Inklusion

Inklusion in Schule und Kita

Die wirksame und effektive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist ein Menschenrecht (UN-BRK), das sich auch auf die Bildung in Kitas und Schulen erstreckt. So ist es die „Aufgabe aller Schulen, das gemeinsame Lernen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen zu ermöglichen“ (SchulG BW). Um das gemeinsame Lernen zu unterstützen,  bieten wir Lehrer/innen und pädagogischen Fachkräften

Inklusion in Kirchengemeinden

Die Sommersynode 2013 der Landeskirche in Württemberg und das Wort von Landesbischofs July an die Kirchengemeinden vom 5. Juli waren ein Startschuss auf dem kirchlichen Weg zur Inklusion. Viele Kirchengemeinden, Gremien und Einrichtungen beschäftigen sich schon länger mit der Aufgabe, wie die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention auch im Raum der Kirche verwirklicht werden kann. Das „Netzwerk Inklusion in der Landeskirche“ (NIL) versucht, diese Aktivitäten zu bündeln, zu koordinieren und eine Gesamtkonzept Inklusion für die Landeskirche im Anschluss an das Bischofswort zu entwickeln.

 

Aktuell:

Kathrin Fechner

Sekretariat Godly Play/Gott im Spiel, Friedenspädagogik, Inklusion, Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren

0711 45804-69

Dr. Wolfhard Schweiker

Dozent für Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren, Inklusion und Godly Play

0711 45 804-62

Sekretariat: Kathrin Fechner

Elke Theurer-Vogt

Aktionsplan Inklusion

0711 45 804-28

Sekretariat: Silke Wolfram

Silke Wolfram

Sekretatiat Allgemein bildendes Gymnasium, Berufliche Schulen, Berufliche Gymnasien, Aktionsplan Inklusion

0711 45 804-65

2017_Filme_Inklusion

2017_06_Filme_Inklusion.pdf (377 KB)

Download