Trauer und Tod in der Schule

Wird für den Modulweg in Baden und Württemberg angerechnet

Wann?

Mi. 21.03.2018 , 09:30 Uhr
Fr. 23.03.2018 , 18:00 Uhr

Wo?

Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

Wer?

Lehrkräfte, Religionspädagog/innen, in der Schule tätige Pfarrer/innen

Wenn der Tod in die Schule einzieht, erleben die Betroffenen und das ganze System eine Krise. Ziel der  Fortbildung ist es, in solch einer Situation unterstützend da sein zu können, ohne die eigenen Grenzen aus den Augen zu verlieren. In dem Kurs wechseln sich praktische Anregungen, theoretische Impulse, selbsterfahrungsbezogene Reflexion und Austausch sowie Arbeit an eigenen Fragen und Fällen der Gruppe ab.

Leitung

Lorenz Teidelt, Dipl.-Rel.-Päd., Gestalttherapeut, Supervisor; Ursula Wörner, Religionspädagogin

Veranstalter

Eigenbeteiligung

-keine-

Anmeldung

Anmeldung bei andrea.ritter@elk-wue.de

Anmeldeformular

2018_03_A_Trauer_und_Tod_in_der_Schule.pdf (26 KB)

Download