ptzNewsletter 03-2017

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 03-2017.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um Religionspädagogik und Konfirmandenarbeit sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.
Gerne können Sie  >>>hier per Mail den ptzNewsletter abonnieren.

Unsere Themen:

  • Herzlich willkommen!
  • Aktuelles aus dem ptz
  • Alle Schularten
  • Berufsbildende Schulen
  • Elementarbereich
  • Godly Play / Gott im Spiel
  • Grundschule
  • Inklusion
  • Konfirmandenarbeit



  • Medienpädagogik
  • Schulseelsorge
  • Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren
  • Sprachförderung
  • Bibliothek
  • LesensWert!
  • Veranstaltungen anderer Anbieter
  • Unterrichtsmaterialien der Evang. Gesellschaft

Herzlich willkommen

Seit dem 1.2.2017 ergänzt Pfarrerin Elke Theurer-Vogt als Referentin für Inklusion in der Evang. Bildungsarbeit das Team des ptz Stuttgart. Der Aktionsplans „Inklusion leben“ der Evang. Landeskirche und ihrer Diakonie hat das Ziel, Inklusion in der Landeskirche als Querschnittsthema und Handlungsstrategie zu verankern.  Diese Projektstelle will im Bereich Bildung und Erziehung Inklusion zum Thema machen und  Prozesse hin zu einer inklusiven Bildungsarbeit gemeinsam mit den Bildungseinrichtungen initiieren und begleiten.

Aktuelles aus dem ptz

Sie haben es selbst schon entdeckt: Seit dem 1.12.2016 sind wir im Netz unter
www.ptz-rpi.de zu finden. Die gemeinsame homepage mit dem badischen Religionspädagogischen Institut (RPI) in Karlsruhe ist ein weiteres Ergebnis der zahlreichen Kooperationen zwischen Baden und Württemberg. Wir laden Sie herzlich ein zu stöbern und zu finden und freuen uns über Ihre Rückmeldung unter ptz@elk-wue.de

ptz-Neujahrstagung: Vom Fliehen und Ankommen
Unter diesem Titel reflektierten Kolleginnen und Kollegen aus Schulen und Bildungsverantwortung am 13. Januar 2017 über die Dynamiken, die durch die Präsenz von geflohenen Menschen in den vergangenen beiden Jahren in Gang gekommen sind.
>>>Weitere Informationen

Kirche auf der didacta 2017
Ein gemeinsames Projekt der Evangelischen Landeskirchen und Katholischen (Erz-)Diözesen in Baden-Württemberg
Das war die didacta 2017: http://www.kirche-auf-der-bildungsmesse.de/.
Wir danken für alle Besuche, Gespräche und Begegnungen, inhaltliche Impulse sowie für alle technisch-organisatorische Unterstützung!

Alle Schularten

Religiöse Vielfalt leben und gestalten
Eine Kooperationstagung der Evang. Akademie in Kooperation mit dem ptz am 06.-07.04.2017 in Bad Boll.
Die Tagung fokussiert die religiös-kulturellen Phänomene von Vielfalt in der Schule. Sie bietet ein Forum für Kontroversen, Diskussionen und Klärungen: Was bedeutet der Begriff Toleranz aus unterschiedlichen religiösen und weltanschaulichen Perspektiven?
>>> Weitere Informationen

„Nicht zahm, aber gut!“ -Fiktion und Fantasy als Zugang zum Nachdenken über Jesus Christus Welche Gemeinsamkeiten findet man in den Narnia-Chroniken von C.S.Lewis und dem christlichen Glauben? Kirchliche und staatliche Lehrkräfte  können dies vom 28.-29.06.2017 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, entdecken. >>> Weitere Informationen

Berufliche Schulen

Neu erschienen:
Reli plus – Berufliche Schulen
. Das neue Schulbuch für den Religionsunterricht in der Berufsschule, den Berufsfachschulen und Berufskollegs greift Themen aus der beruflichen Lebenswelt auf und bietet Begegnungsmöglichkeiten mit Religion im beruflichen Alltag sowie in persönlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen. Es nimmt den gesellschaftlichen und weltanschaulichen Pluralismus ernst und bietet Lerngelegenheiten für interreligiöse Begegnungen in inklusiven und heterogenen Unterrichtssituationen. Es ist ein Unterrichtswerk, das die Sek 1 nicht wiederholen möchte und dennoch in schülergerechter Sprache geschrieben ist, attraktive, neue Texte und Medien bietet und kompetenzorientiertes Unterrichten ermöglicht. https://www.klett.de/produkt/isbn/978-3-12-007104-4


Unterrichtsbausteine für den Unterricht an berufsbildenden Schulen bietet das Buch Jenseitsvorstellungen in Judentum, Christentum und Islam von Monika Marose, Natalia Verzhbovska (et al.) erschienen bei Vandenhoek & Ruprecht, 2017
>>> Weitere Informationen auf der Verlagshomepage

 

VABO-Koffer
Eine Sammlung von Unterrichtsmaterialien für das VABO von B wie Bildkartei über I wie Identitätskarten bis Z wie Zeige-Wörterbuch gibt es nun auch im ptz zum Ausleihen, etwa für Fachschafts-Fortbildungen oder Schulzentrums-Treffen der Relilehrerinnen und -lehrer. Anfragen direkt an joachim.ruopp@elk-wue.de

Elementarbereich

„Vorhang auf für Cirkus Talentino“ ­ - Zirkuspädagogische Ideen mit religionspädagogischen Impulsen zu verbinden ist das Konzept dieses Studientags am 31.03.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach. Wegen der hohen Anfrage haben wir die Teilnehmenden-Zahl aufgestockt. Kurz Entschlossene können sich also gerne noch anmelden. >>>Weitere Informationen

„Zwischen Himmel und Erde…“
Die Oasen-Tage für Erzieherinnen und Erzieher von 17.05. - 20.05.2017 sind leider voll ausgebucht. 2018 wird es aber ein vergleichbares Angebot geben. Hier der Termin zum Vormerken: 11.-14. Juli 2018. Weitere Informationen zum diesjährigen Angebot finden Sie hier….

„Der Vielfalt des Islams begegnen“
Die interdisziplinäre Exkursion nach Köln von 26.-28.04.2017 ist ebenfalls ausgebucht. Einen Bericht über die Eindrücke und Begegnungen werden Sie spätestens im Sommer hier auf unserer homepage finden können.

Jetzt ist Trommelzeit!
Bewegung wird mit Sprache verbunden in dem Laute, Silben, Wörter und Sätze in Klang und Rhythmus umgesetzt werden. Dadurch hören und spüren die Kinder Betonung und Rhythmus der Sprache und verbessern ihre phonologischen Fähigkeiten. 08.-09.05.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach – Eine Fortbildung für Pädagogische Fachkräfte in Kooperation mit dem Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder. >>> Weitere Informationen

 

 

Wenn Luther in die Kita kommt…
Diese jüngst erschienene Arbeitshilfe zum Reformationsjubiläum greift wichtige Fragen des Lebens auf, die sich im heutigen Kita-Alltag stellen. Mit vielen erprobten Beispielen ermutigt sie, sich gemeinsam mit Kindern diesen Lebensfragen zu stellen und die zahlreichen Praxisideen auszuprobieren. Sie erklärt die wesentlichen theologischen Anliegen der Reformation und regt damit an, ins Gespräch zu kommen mit Kindern, im Team, mit den Eltern und mit dem Träger. Womöglich auch erst einmal mit sich selbst.  
>>> Bestellinformationen

Erzählen - Erleben – Gestalten.
25 Bibelmitmachgeschichten mit Methode für Kinder bis 6 Jahren

An haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Kindergottesdienst und Kindergarten, an Erzieherinnen und Erzieher richtet sich dieses Buch. Wenn die bis 6-jährigen Kinder klatschen, etwas nachspielen, tanzen, malen, spielen und singen, wird das Erzählen zu einem gemeinsamen Erleben und Gestalten der biblischen Geschichte.
Weitere Informationen auf der Verlagshomepage

 

 

Godly Play / Gott im Spiel

Der aktuelle Rundbrief Godly Play / Gott im Spiel ist auf >>>unserer homepage verfügbar.

„Neu! Geschichten von „Gott im Spiel“ lautet das Thema des nächsten Studientags Godly Play / Gott im Spiel am 21.10.2017  in Stuttgart.

Grundschule

Zum Seminarwochenende Grundschule mit dem Thema „Wer bist du, Gott“ treffen sich die  Lehramtsanwärter/innen der Staatlichen Seminare vom 23.6. bis 24.6.2017 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg.
>>> Weiter Informationen


Werkstatt Bildungsplan – „Ich hab‘ eine Idee!“
Unterricht planen mit dem neuen Bildungsplan -
wertvolle Informationen und Anregungen für die Arbeit mit dem neuen Bildungsplan 2016 für den Religionsunterricht in der Grundschule am 03.07. bis 04.07.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach. Eingeladen sind Pfarrer/innen, Diakon/innen, Jugendreferent/innen im RU der Grundschule
>>> Weitere Informationen

 

 

Kompetenzübersicht für die Schultasche
Auf unserer neuen homepage finden Sie die inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen für die Grundschule als Übersicht jeweils auf einer Seite zusammengestellt. 


Eliport-Schultüte für die Einschulung
Es gibt eine neue Eliport-Schultüte als mögliches Geschenk der Kirchengemeinde für die neuen Erstklässler.  Nach dem Erfolg mit der letzten Auflage zum Lied „Halte zu mir, guter Gott“ geht es jetzt um das Lied „Gott gab uns Atem“.

Diese Schultüte enthält ein ansprechendes Buch für die Kinder, das auch in den ersten Religionsstunden zum Einsatz kommen kann, eine CD sowie eine Elternbroschüre. Das Ganze ist in einem Baumwollrucksack verpackt. Ab April wird es noch eine Arbeitshilfe dazu geben. >>> Weitere Informationen unter http://www.leseningotteswelt.de/die-eliport-schultuete/

Inklusion

Inklusion - Vision und Wirklichkeit
Lehrkräfte aller Schularten, Schulbegleiter/innen, Schulsozialarbeiter/innen, Elternvertreter/innen und am Thema Interessierte sind eingeladen zur Tagung  Inklusion – Vision und Wirklichkeit, am 30. bis 31. Mai 2017 in der Evangelischen Akademie Bad Boll. Gemeinsam mit Expert/innen aus der pädagogischen Praxis, Vertreter/innen aus Wissenschaft und Politik findet in Vorträgen und Workshops ein Austausch zur aktuellen Situation der Inklusion in der Schule statt.
>>> Weitere Informationen auf der homepage der Evang. Akademie

 

Zur Inklusiven Fachtagung in Bad Urach vom 24.-25.11.2016 zum Thema „Verstehst du mich – versteh‘ ich dich?“ gibt es eine umfangreiche Dokumentation in Wort, Bild und Film hier auf der Seite https://aktionsplan-inklusion-leben.de/angebote/vernetzung/foren/inklusive-fachtagung/ 
Sowie die Powerpoint-Präsentation:
https://aktionsplan-inklusion-leben.de/kshfjqu/wp-content/uploads/2017/02/Doku_Bad-_rach.pdf

 

 

 

Der Deutsche Bundestag bietet mit „Das Parlament“ eine Zeitung in Leichter Sprache an. Dort findet sich unter anderem eine Ausgabe zum Reformationsjahr. Weitere Informationen auf der Seite des Bundestags:  https://www.bundestag.de/blob/487266/0935684630002825ece5945a7a5691cd/beilage_reformationsjahr_09_01_17-data.pdf

Konfirmandenarbeit

Fortbildung Werkstatt Konfirmandenarbeit
Die Inhalte der diesjährigen Werkstatt Konfirmandenarbeit in Bad Boll 21. bis 23.06.2017, die zusammen mit Konfi-Verantwortlichen aus Baden und der Pfalz stattfindet, stehen fest und sind wie üblich vielfältig bunt. Eine Teilnahme ist auch an Einzeltagen möglich. Flyer und >>> Weitere Informationen

 

Reformationsfestival und Fotochallenge #daistfreiheit17
Zum Reformationsgedächtnisjahr veranstaltet das ejw Württemberg eine Fotochallenge. Das ist eine schöne Konfi-Aktion, die vielleicht sogar für die Konfirmation verwendet werden kann. Einzelheiten hier: http://www.da-ist-freiheit.de/das-festival/aktionen/

Das Programm des Festivals in Stuttgart für den Jugend-Sonntag am 24. September 2017 ist jetzt öffentlich einsehbar, auf der Homepage gibt es viele neue Infos und Downloads.
Reinschauen lohnt sich: http://www.da-ist-freiheit.de/das-festival/sonntag/

 

 

 

Neue Konfi 3-Gottesdienste online
Immer sehr gefragt sind neue Gottesdienst-Ideen für Konfi 3, denn es soll ja keiner mit Angst vor Langeweile wegbleiben, nur weil auf dem Plan ein Konfi 3-Gottesdienst steht, der jedes Jahr gleich ist. Viele haben uns freundlicherweise ihre Ideen für Gottesdienste zu den Themen Anfangen, Taufe und Abendmahl zur Verfügung gestellt, die wir hier zum Download anbieten:
http://konfi3.de/neue-konfi-3-gottesdienste/

Medienpädagogik

Bewegende Bilder - Kurzfilme im Religionsunterricht der Klassen 9 und 10
Im Kurs werden Filme für ausgewählte Dimensionen bzw. Bereiche der Bildungspläne der Klassen 9 und 10 vorgestellt. Dabei arbeiten wir auch mit Filmen zu aktuellen Themen: zum Beispiel „Sicherheit“,  „Flucht und Vertreibung“ sowie neuen Produktionen zum Reformationsjubiläum.  17.05.-19.05.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart
>>> Weitere Informationen

 

 

MENSCH GOTT MEDIEN - Medienbildung im Religionsunterricht
Die 84-seitige Publikation gibt Praxistipps: sie zeigt anhand von grundlegenden Beiträgen und vielen Praxisbeispielen auf, wie Lehrerinnen und Lehrer Medienbildung in den Religionsunterricht integrieren können.
Das ptz hat MENSCH GOTT MEDIEN in einer breit angelegten Kooperation mit vier weiteren Herausgebern, die in Baden-Württemberg kirchlicherseits in den Bereichen Religionspädagogik und Medien tätig sind, im Februar 2017 herausgegeben.
>>> Weitere Informationen und Download

 

Schulseelsorge

Weiterbildung Schulpastoral-Schulseelsorge 2017-2020
In Kooperation der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit dem ptz sind Religionslehrkräfte eingeladen zum Ökumenischer Jahreskurs Schulpastoral / Schulseelsorge. Der dreijährige Kurs erweitert die schulpastorale / schulseelsorgliche Handlungskompetenz der Teilnehmenden in einer konstanten Lerngruppe mit kompetenzorientiertem Lernen. Der Bewerbungsschluss wurde verlängert.
Anmeldung und weitere Informationen über die homepage der Diözese Rottenburg-Stuttgart:
http://schulpastoral.drs.de/fortbildung.html?L=0

 

 

 

 

Supervisionstag
Impulse für kirchliche und staatliche Lehrkräfte in der Schulseelsorge bietet der Supervisionstag, 22.6.2016,Innehalten und die eigene Arbeit überdenken“.
>>> Weitere Informationen

Krise und Notfall in der Schule
Den nächsten Kurs Krisenintervention in der Schule wird vom 05.07. bis 07.07.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, angeboten. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren

Ein Volltreffer Gottes!
Theologisieren im Unterricht  in förder- und inklusionspädagogischer Perspektive
ist das Thema dieser Tagung der Akademie für Lehrerfortbildung Bad Wildbad für Religionslehrer/innen an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) und im inklusiven Religionsunterricht in GS und Sek I vom 15.05. bis 17.05.2017.
>>> Weitere Informationen auf den Seiten der  Akademie für Lehrerfortbildung
>>> Zum Programm

 

 

 

 „Gut Starten! Einführung in den Religionsunterricht an Sonderschulen (SBBZ)“ am 15.07.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach ist ein Angebot für Pfarrer/innen und Religionslehrer/innen, die an einer Sonderschule neu anfangen oder gerne eine grundlegende Information und Unterstützung wünschen.
>>> Weitere Informationen

 

 

Sprachförderung

Der Studientag Farbenspiele für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen am Mittwoch, 03.05.2017, ist bereits ausgebucht.

Sprachförderkräfte in der Schule sind eingeladen zum StudientagPhilosophieren mit Kindern“. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in die Vorbereitung philosophischer Gespräche mit Kindern am 13.05.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach.
>>> Weitere Informationen

Für Sprachförderkräfte in Kindertagesstätten und Schulen sowie Interessierte wird am 28.06.2017 im Haus Birkach nochmals ein Studientag zum „Umgang mit traumatisierten Flüchtlingskindern“ angeboten. Die  Traumatherapeutin Manuela Ziskoven informiert zu diesem aktuellen Thema. Zudem lernen die Teilnehmenden musikalische, gestalterische und spielerische Aktivitäten kennen, die Kindern helfen, ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und mit Spaß und Freude kleine Glücksmomente für Körper und Seele zu erleben.
>>> Weitere Informationen

 

 

Kultursensibles Handeln in Kindergarten und Schule: Wissen - Haltung – Können
Unterschiede in den kulturellen Lebenspraxen der Menschen wahrzunehmen, zu verstehen und zu akzeptieren, aber auch Gemeinsamkeiten zu entdecken sind Inhalte dieser Fortbildung vom 07.07. – 09.07.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen  

Am 19.7.2017 können Sprachförderkräfte an Schulen Ästhetisch-künstlerische Angebote für Flüchtlingskinder erproben.
In kreativen Prozesse erleben sich Kinder als selber gestaltend, stärken so ihr Bewusstsein für Selbstwirksamkeit und sammeln positive Erfahrungen. Die Kursteilnehmenden lernen künstlerische Gestaltungsmöglichkeiten für Kinder kennen und erhalten Grundlagenwissen im Umgang mich Flüchtlingskindern. >>> Weitere Informationen

Bibliothek

http://www.hausbirkach.de/bibliothek/index.htm

Aus den Neuanschaffungen  http://www.hausbirkach.de/bibliothek/listen.htm#neuansch greifen wir heraus:
Berger, Klaus: Die Apokalypse des Johannes: Kommentar. Freiburg; Basel; Wien: Herder, 2017; ISBN 978-3-451-34779-5. (1) 2017. - XXIV, 750 Seiten: Illustrationen;
Signatur: Dng/61,1
Berger, Klaus: Die Apokalypse des Johannes: Kommentar. Freiburg; Basel; Wien: Herder, 2017; ISBN 978-3-451-34779-5. (2) 2017. - XX, Seiten 751-1530; Signatur:  Dng/61,2

Klaus Berger veröffentlicht einen zweibändigen Kommentar der Offenbarung des Johannes. Von der frühjüdischen und altkirchlichen Apokalyptik bis zu Auswirkungen auf Liturgie und bildende Kunst spannt sich das Spektrum der Auslegung

 

Die neu hinzugekommenen elektronischen Zeitschriften finden Sie unter http://www.hausbirkach.de/aktuelles/news_99.htm

 

 

Eine Buchausstellung zu Passion und Ostern steht in der Bibliothek, überwiegend sind die Medien zum Ausleihen.
Die Literaturlisten zum Download mit Unterrichtsmodell-und Schulgottesdienstnachweisen finden Sie unter www.hausbirkach.de/bibliothek/listen.htm

Unser Linktipp:Umfrage und Analyse zu Kinderrechten in Deutschland: www.dkhw.de/unsere-arbeit/schwerpunkte/kinderrechte/der-kinderreport-2017

LesensWert!

Ghislaine Roman / Tom Schamp (2016): Puh. So ein Glück! (Bohem Verlag)

Eine Eichel fällt zu Boden und wird trotz vieler Hindernisse und Gefahren über die Jahre hinweg ein stolzer Baum. Die kleine Pflanze wird nicht gefressen, ein Sturm kann sie nicht zum Umstürzen bringen, vom Bagger wird sie nicht klein gemacht … und schließlich steht die Eiche prächtig im Garten … Puh! So ein Glück!
Der Baum wird in der Geschichte zum Symbol für das menschliche Leben mit seinen Hochs, Tiefs und mit vielen glücklichen Zufällen. Wunderschöne und eindrucksvolle Bilder von Tom Schamp laden zum Verweilen und Entdecken ein.
Das Bilderbuch lädt ein, sich gemeinsam darüber Gedanken zu machen, ob hier Glück und Zufall eine Rolle spielen bzw. welche anderen Deutungen in Frage kommen.
ISBN 978-3-95939-037-8, € 16,95
>>> Zur Verlagshomepage http://www.bohem.ch/katalog/puh/

Angebote anderer Veranstalter

Gerne weisen wir auf folgende Fortbildungen hin:

Das Bezirkskantorat des evangelischen Kirchenbezirks Nürtingen veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsbereich Schulkooperation einen „Fachtag Singen mit Jugendlichen“ am 29. April 2017 im Martin-Luther-Hof in Nürtingen. Im Reformationsjahr 2017 sich mit zahlreichen Expertinnen und Experten aus den Bereichen Kirchenmusik und Jugendarbeit auf die Suche machen: Wie gelingt Singen mit Jugendlichen – ab Klasse 6/7 -  in Unterricht, Jugendarbeit und Gottesdienst – zwischen Choral und Worshipsong, Rap und Taizélied? Weitere Informationen auf der homepage des >>> Evang. Jugendwerks Nürtingen

 

TZI-Fortbildung
Im Rahmen der Fortbildungsreihe in Themenzentrierter Interaktion „Lebendig leiten und lehren mit TZI“ der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) können noch Einzelveranstaltungen (Do., 2.11.-Mo., 6.11.17, Eriskirch, Do., 8.2.-Mo., 12.2.18, Eriskirch) gebucht werden. Die Fortbildungen richten sich an Pfarrer/innen, Diakon/innen, Schuldekan/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen, Leitende in der Bildungsarbeit, Haupt- und Ehrenamtliche in der Evangelischen Landeskirche Württemberg.
>>> Weitere Informationen auf den Seiten der EAEW

 

Die Evang. Akademie in Berlin lädt ein zu einer Pädagogischen Studientagung  vom 19. bis 23. April 2017 in Berlin mit dem Titel  „Gerechtigkeit zwischen den Generationen“. Das Programm bietet u.A. Themen wie das „Bedingungslose Grundeinkommen“, Fragen nach „Gerechter Lohn für alle?“, „Projekte und Initiativen für mehr Gerechtigkeit“.
>>> Weitere Informationen auf der homepage der Evang. Akademie

Unterrichtsmaterialien der Evang. Gesellschaft

Starke Gefühle: Melancholie. Materialien zur diakonischen Arbeit für den Unterricht

Melancholie ist ein starkes Gefühl mit einem schillernden Bedeutungsspektrum, das von Depression über Trauer und Trübsal bis zu Schwermut und Tiefgründigkeit reicht. Die Unterrichts-Materialien zum Thema „Starke Gefühle: Melancholie“ entwickeln Ideen, wie mit verschiedenen Facetten der Melancholie umgegangen werden kann. Die Jugendlichen lernen dabei drei verschiedene diakonische Einrichtungen der Evangelischen Gesellschaft (eva) und deren Angebote für Menschen in besonderen Lebenslagen kennen. http://www.eva-stuttgart.de/nc/unsere-angebote/angebot/unterrichtsmaterialien/

 

Das Team des ptz wünscht eine gesegnete Passions- und Osterzeit!

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der HERR.
3.Mose 19,32 

März 2017