ptzNewsletter 05-2018

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 05-2018.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um Religionspädagogik und Konfirmandenarbeit sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.
Gerne können Sie  >>>hier per Mail den ptzNewsletter abonnieren.

  • Allgemein bildendes Gymnasium
  • Berufliche Schulen
  • Berufliche Schulen und allgemein bildendes Gymnasium
  • Elementarbereich
  • Friedenspädagogik
  • Godly Play
  • Grundschule
  • Inklusion
  • Konfirmandenarbeit
  • Medienpädagogik
  • Schulseelsorge
  • Sekundarstufe I
  • Sprachförderung
  • Bibliothek
  • WissensWert!

Allgemein bildendes Gymnasium

Akademie-Tagung Bad Wildbad
„Interreligiös am Gymnasium? Aspekte und Problemfelder interreligiösen Lernens“
Von zwei Seiten her wird in dieser Tagung in der Akademie für Lehrerfortbildung vom 4.6. bis 6.6.2018 das Thema Interreligiöses Lernen beleuchtet: Die Bedeutung interreligiösen Lernens im (Religions)unterricht ist ein Aspekt, ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den Möglichkeiten und Grenzen von religiösen Schulfeiern in einem religionsübergreifenden Kontext.
Eine Anmeldung ist nur noch über das Anmeldeformular möglich. Bitte wenden Sie sich direkt an christoph.salzger@elk-wue.de
>>> Weitere Informationen

 Gymnasiales Forum für Religionslehrkräfte, die noch am Anfang ihrer Berufslaufbahn stehen
„… dass wir sterben müssen, …“ – Umgang mit Tod und Trauer im ReligionsunterrichtThemen dieser Tagung sind die Auseinandersetzung mit dem theoretischen Background (Tod und Trauer allgemein, wie trauern Kinder und Jugendliche, etc.) sowie der Umgang mit konkreten Situationen in der Schule (Tod eines Mitschülers, Tod von Verwandten einer Schülerin, usw). Eingeladen sind Religionslehrkräfte an Gymnasien in den ersten drei Berufsjahren und Interessierte. 29.6.2018, 9:00 bis 16:30 Uhr im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.  >>> Weitere Informationen

Kreativ-Forum RU am Gymnasium
Ein neues Format bietet RU-Lehrkräften am allgemein bildenden Gymnasium die Möglichkeit zu Vernetzung, Kooperation, neuen Unterrichtsprojekten.
Herzliche Einladung zur Auftaktveranstaltung am Mo.,16.07.2018, von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Tagungszentrum Haus Birkach.
Falls Sie an der Auftaktveranstaltung keine Zeit haben, sich aber dennoch für diese Fortbildungsreihe interessieren, so melden Sie sich bei Dozent Christoph Salzger (christoph.salzger@elk-wue.de)
Weitere Informationen

Kernfachtagung: „Besser wenig mit Gerechtigkeit als viel Einkommen mit Unrecht“ (Sprüche 16, 8).
Angesichts der großen gesellschaftlichen Veränderungen durch Globalisierung, Digitalisierung und Kommerzialisierung kommen wirtschaftsethischen Fragestellungen eine besondere Bedeutung zu. Diesen Fragen wird auf der diesjährigen Kernfachtagung vom 25.10. bis 26.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, mit Referent/innen aus Wissenschaft und Wirtschaft besondere Beachtung geschenkt.
>>> Weitere Informationen

Berufliche Schulen

Ökumenischer Fachtag Schulseelsorge Berufsschule
Schüler/innen der Berufsschulen sind vielfältigen Anforderungen ausgesetzt und sollen ganz nebenbei auch erwachsen werden. Bei diesem Fachtag am 5.6.2018 im Hospitalhof in Stuttgart stehen in Fachvorträgen und Impulsen, auch aus dem ökumenischen Projekt Schulseelsorge/Schulpastoral in der Berufsschule, die Schwierigkeiten junger Menschen beim Erwachsenwerden im Mittelpunkt.
>>> Weitere Informationen

Unterricht in Berufsschulklassen: Guter BRU!
06.06.
bis 08.06. 2018, Landesakademie Esslingen
Wie kann Unterricht schülernah gelingen und die beruflichen Erfahrungen aufnehmen, die Schülerinnen und Schüler in ihren Praktika, an ihrem Ausbildungsplatz oder in der Schule machen? In den vergangenen Jahren hat es dazu viele Projekte gegeben, hauptsächlich in Nordrhein-Westfalen. Einer der Akteure, Johan La Gro, regelmäßiger Autor im BRU-Magazin, konnte als Referent gewonnen werden. Andere Projekte werden über videografierten Unterricht und Unterrichtsmaterialien in die Akademietagung hereingeholt. Die Tagung richtet sich an alle Kolleginnen und Kollegen, die in nicht-gymnasialen Schularten unterrichten und Interesse an der didaktischen Profilierung dieses Unterrichts haben.  >>> Weitere Informationen auf den Seiten der Landesakademie

Vom 25.06. bis 26.06.2018 findet im Haus der Kirche, Bad Herrenalb die Tagung Religionsunterricht an VABO-Klassen des Religionspädagogischen Instituts Karlsruhe (RPI) statt. Den Schwerpunkt des ersten Tages wird ein Training zum Umgang mit Aggressionen und Disziplinproblemen (nicht nur) in VABO-Klassen bilden, der zweite Tag steht unter der Frage "Was kommt nach der VABO"?
>>> Weitere Informationen

Ökumenische Werkstatt berufliches Gymnasium: TK6 Mensch
Evangelische und katholische Religionslehrkräfte am beruflichen Gymnasium treffen sich vom 27.9. bis 28.9.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll zur gemeinsamen Arbeit am Themenkreis „Mensch“. Besonderes Augenmerk wird auf der Frage konfessionell-kooperativer Erschließung des Themas liegen.
>>> Weitere Informationen

Muslimische und konfessionslose Schülerinnen und Schülern:
Wie können wir religionssensibel und wertschätzend mit religiöser Vielfalt umgehen?
Der Fachtag RU an Altenpflegeschulen am 11.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, befasst sich u. A. mit dieser Frage. >>> Weitere Informationen

Bundesweiter Orientierungsrahmen für den BRU erschienen!
Kompetenzen und Standards für den evangelischen Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen (EKD Texte 129)

Die vierzigseitige Broschüre ist einer der Grundlagentexte der EKD zum Religionsunterricht, wie er für die Sek1 und die Sek2 schon vorliegt. Die Broschüre möchte dazu beitragen, den Religionsunterricht an beruflichen Schulen in seiner Eigenart zu verstehen, seine Besonderheiten zur Sprache zu bringen und damit anzuerkennen. Zugleich setzt der Texte Impulse für die Unterrichtsentwicklung. Im Mittelpunkt stehen Überlegungen, wie der BRU auch zum Beruf beiträgt und beitragen kann. Der konkrete Beruf, die Aufgabe beruflicher Vorbildung und die Situation von jungen Erwachsenen, die in der Lebensphase der Adoleszenz sind, liefern nicht nur ein interessantes Thema für den BRU neben den anderen. Vielmehr sollte diese Situation alle Bereiche des BRU und seine Praxis insgesamt querschnittartig prägen. Wie das gehen könnte, dazu möchte der Orientierungsrahmen beitragen.
BRU ist kein Religionsunterricht im Graubereich, und er sollte erst recht nicht irgendwie als zweitklassig diffamiert werden. Der Ratsvorsitzende der EKD, Bischof Bedford-Strohm, nutzt das Erscheinen des Textes dazu, den Kolleginnen und Kollegen zu danken und zu erinnern: „Ich habe großen Respekt davor, was sie als Lehrerinnen und Lehrer in der Schule leben und leisten. (…) Die enge und vertrauensvolle ökumenische Zusammenarbeit der Kirchen wird hier in besonderer Weise gebraucht.“
Hier kann man den Text downloaden: https://www.ekd.de/ekd_de/ds_doc/ekd_texte_129_2018.pdf

Allgemein bildendes Gymnasium und Berufliche Schulen

Die „Vorbereitungstage“ sind ein Klassiker unter den ptz-Fortbildungen. Sie sind als motivierender Einstieg in das neue Schuljahr gedacht und leben vom kollegialen Austausch! Auch in diesem Jahr sind Sie herzlich eingeladen vom 3.9. bis 5.9.2018 ins Tagungszentrum Haus Birkach.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Thema „Digitalisierung“, das zurzeit ja in aller Munde ist. Die Thematik wird sowohl im Hauptvortrag von Andreas Ziemer als auch in verschiedenen Workshops beleuchtet.

Die Vorbereitungstage bieten darüber hinaus ein Forum für Lehrerinnen und Lehrer, die ein religionspädagogisches Thema, ein didaktisches Themenfeld, interessante Methoden oder erprobte Unterrichtseinheiten nebst erprobten Materialien in einem eigenen Workshop mit anderen Kolleginnen und Kollegen teilen möchten. Sollten Sie daran Interesse haben, dann melden Sie sich gern bei Joachim Ruopp (joachim.ruopp@elk-wue.de) oder Christoph Salzger (christoph.salzger@elk-wue.de).
>>> Weitere Informationen

Elementarbereich

Meine Stimme ist mein Werkzeug
In Kooperation mit dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder
Diese Fortbildung für Pädagogische Fachkräfte vom 18.9. bis 19.9.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach widmet sich dem Thema Sprecherziehung und bietet u.A. Übungen zum gekonnten Einsatz der Stimme und einer passenden Lautstärke. Ebenso werden lautes Vorlesen, Sprechtempo und Rhythmus geprobt.
>>> Weitere Informationen

Friedenspädagogik

Die Evang. Akademie Bad Boll lädt in Kooperation mit ptz, OKR, der Landeszentale für Politische Bildung, Landeskriminalamt und Kultusministerium ein zur Tagung „Gewaltprävention“ – Zusammenwachsen in einer pluralen Gesellschaft vom 20.6. bis 21.6.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll.
Eingeladen sind Haupt- und Ehrenamtliche in Schule, Jugendhilfe, Jugendverband bzw. Jugendreferat, Kirche, Kommune, Beratung, politischer Bildung, Polizei sowie Präventionsbeauftragte. >>> Weitere Informationen auf der homepage der Evang. Akademie

Gewaltprävention und Friedenspädagogik
An Lehrkräfte aller Schularten, haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Gemeinde, Pädagogische Fachkräfte richtet sich diese Tagung vom 15. bis 17.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. Die israelische NGO „SOS Gewalt“ hat ein Modell entwickelt, in dem Kinder erleben, wo und wie sie selbst für andere Menschen friedensstiftend sind – ohne es vielleicht selbst gemerkt zu haben. Anstatt Kinder in ihrem Fehlverhalten zu dämpfen, werden sie in ihren Kompetenzen und Fähigkeiten gestärkt.
>>> Weitere Informationen

Godly Play

Der Studientag richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Schulen und Gemeinden und bietet eine Einführung in das religionspädagogische Konzept Godly Play und die deutsche Weiterentwicklung "Gott im Spiel". 20.10.2018 im Godly Play Raum, Paul-Gerhard-Gemeindehaus in Stuttgart West.
>>> Weitere Informationen

Grundschule

Religionsunterricht – vielfältig und bunt. Impulse und Ideen für den Religionsunterricht.
Zum Seminarwochenende vom 6.7. bis 7.7.2018 sind Lehramtsanwärter/innen mit dem Fach Evangelische Religion ins Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, eingeladen. Die Einladung und Anmeldung erfolgt über die Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung (GS) in Württemberg.
>>> Weitere Informationen

Durchstarten in der Grundschule
Pfarrer/innen, Diakon/innen und Jugendreferent/innen, die evangelische Religion an der Grundschule unterrichten, können bei dieser Fortbildung vom 1.10. bis 2.10.2018 vielfältige kreative und handlungsorientierte Zugänge sowie zahlreiche Unterrichtsbausteine kennen lernen und erproben. Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart
>>> Weitere Informationen

Lust auf Religion. Ideen und Impulse für Lehrende in den ersten fünf Dienstjahren
Diese Fortbildung richtet sich an alle, die in der Grundschule in den ersten fünf Jahren Religion unterrichten und neue Anregungen suchen. Es gibt Raum für einen kollegialen Austausch sowie zahlreiche Ideen und Impulse für den Unterrichtsalltag.18.10. bis 19.10.2018, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart
>>> Weitere Informationen

Zu den Kinder gehören die Eltern
Das Grundschul-Forum am 14.11.2018  im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, fragt nach der Rolle der Eltern im Religionsunterricht der Grundschule.
Den Hauptvortrag hält Dr. Anke Edelbrock von der Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd.
>>> Weitere Informationen

Inklusion

Inklusive Fachtagung
Deine Welt – meine Welt: Erleben – entdecken – verstehen
Lebenshilfe Baden-Württemberg, das Pädagogischen-Theologischen Zentrum Stuttgart, das Diakonischen Werks Württemberg und Stift Urach laden ein zur Inklusiven Fachtagung vom 7.6. bis 8.6.2018 ins Stift Urach. Die Tagung richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende aus Kirchengemeinden, Fachleute der Ambulanten und Offenen Hilfen, Menschen mit und ohne Behinderung und Interessierte.
>>> Weitere Informationen

InRuKa Studientag
Inklusionsbegleiter/innen in Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit treffen sich vom 5.10. bis 6.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg.
>>> Weitere Informationen

Konfirmandenarbeit

Die Werkstatt Konfirmandenarbeit vom 13.06. bis 15.06.2018 im Bildungshaus Neckarelz in Mosbach widmet sich dem Thema „Musische und filmische Elemente in der Konfi-Arbeit“. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Konfirmandenarbeit.
>>> Weitere Informationen

Konfi 3 – gut vernetzt!?
Konfi 3 bietet zahlreiche Vernetzungsmöglichkeiten zu anderen Arbeitsfeldern. Wie sieht eine gute Kooperation aus, die allen Beteiligten etwas bringt?
Dieser Frage gehen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Konfi-3-Arbeit beim Studientag am 13.10.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, nach. >>> Weitere Informationen

Wer entwickelt Ideen für einen gelungenen Besuch im Stuttgarter Bibliorama mit?
Das Bibliorama / Bibelmuseum Stuttgart erfreut sich bei Konfi-Gruppen großer Beliebtheit. Damit ein Besuch dort nicht einfach isoliert dasteht, suchen wir Menschen, die Ideen entwickeln, wie man einen Besuch pädagogisch vor- und nachbereiten kann.
Unter https://yourpart.eu/p/bibliorama ist bereits ein Etherpad eingerichtet, wo man Ideen eintragen und erweitern kann. Ausführlichere Ideen und Bausteine können auf der Homepage des Bibliorama und ggf. auch in anKnüpfen veröffentlicht werden.
Mit allen Interessierten wollen sich Thomas Ebinger und Beate Schuhmacher-Ries (Museumspädagogin im Bibliorama) sich einmal treffen, um den Ideen eine Form zu geben. Also: Wer hat Lust, da mitzudenken und mitzuarbeiten? In Frage kommen alle Verantwortlichen von Gruppen, für die ein Besuch im Bibliorama möglich ist oder die schon dort waren.

Neu erschienen und lesenswert

Jung – evangelisch – engagiert. Empirische Studien zum Übergang von Konfirmanden- und Jugendarbeit in ein ehrenamtliches Engagement im biografischen Horizont. Von Wolfgang Ilg / Michael Pohlers / Aitana Gräbs Santiago / Friedrich Schweitzer;
Reihe Konfirmandenarbeit erforschen und gestalten Band 11. Gütersloh 2018

Die Bedeutung der Konfi-Zeit reicht weit über die Konfirmation hinaus, erst recht, wenn sich Jugendliche als Teamer/innen engagieren. Der Band analysiert die Zugänge zum Ehrenamt aus der Perspektive von jungen Erwachsenen in Deutschland. Dabei wird besonders die Bedeutung der Konfirmandenzeit in den Blick genommen. Hieraus ergeben sich Ansatzpunkte zur Reflexion und Gestaltung zukünftiger Formen und Programme nachhaltiger Konfirmandenarbeit sowie Impulse für die Gewinnung und Begleitung junger Ehrenamtlicher.

Konfi-Wiki 2019 – Save the date
Am Samstag, 16. Februar 2019, wird in Ulm wieder das Konfi-Wiki stattfinden.
Als Impulsgeber konnten wir Dieter Niermann gewinnen, der uns rund um das Thema „Spaß an der Konfirmandenarbeit“ herausfordern wird, dass wir es uns nicht zu leicht machen. In zahlreichen Workshops werden gelingende Beispiele aufgezeigt, wie Konfi- und Jugendarbeit sich gewinnbringend miteinander vernetzen und voneinander profitieren können. Wer einen Workshop mit Praxiserfahrungen anbieten will, kann sich gern bei Andrea Holm oder Thomas Ebinger melden.

Medienpädagogik

Filmtipp – Erinnerung, Shoa, Kindertransporte, Verantwortung, Schuld
Durch den Vorhang
Arkadij Khaet, Deutschland 2016
27 Min., f., Kurzspielfilm, geeignet ab: 14 Jahren
Der 16-jährige Tom reist mit seiner Klasse nach Israel, um an einem Schüleraustausch teilzunehmen. Am Besuch von Gedenkstätten hat er wenig Interesse, er möchte lieber Urlaub machen. Doch dann provoziert Toms Gastbruder, der alles Deutsche aus tiefstem Herzen hasst, eine Auseinandersetzung. Tom kommt verletzt ins Krankenhaus, wo er auf Rosa trifft. Kurz vor ihrem Tod vertraut die schwerkranke alte Frau Tom ein Geheimnis an.
Der Kurzfilm gewann 2016 u.a. den Deutschen Menschenrechtsfilmpreis in der Kategorie Bildung.

Im >>>Ökumenischen Medienladen Stuttgart steht er als Download zur Verfügung und ist auch als DVD zu entleihen.
Begleitmaterial: http://dbbm.fwu.de/fwu-db/presto-image/beihefte/55/112/5511299.pdf

Schulseelsorge

Homosexualität - (k)ein Thema in Schule und Seelsorge!?
Noch immer kann es Schwierigkeiten bereiten, LSBTTIQ (= lesbische, schwule, bisexuelle transsexuelle, transgender, intersexuelle oder queere) Menschen als gleichwertig anzusehen. Das Thema LSBTTIQ in der Schule gemeinschaftsstiftend bewusst machen können und Betroffenen hilfreich begegnen und angemessen begleiten können ist Ziel dieser Fortbildung vom 10.7. bis 11.7.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. Eingeladen sind kirchliche und staatliche Lehrkräfte.
>>> Weitere Informationen

Der Stille Raum geben
An Lehrkräfte, Religionspädagog/innen, in der Schule tätige Pfarrer/innen richtet sich die ökumenische Fortbildung „Der Stille Raum geben – Räume der Stille als besondere Orte im Schulalltag“ vom 8.10. bis 9.10.2018 im Jugend- und Bildungshaus St. Antonius, Wernau.
>>> Weitere Informationen 

Krise und Notfall in der Schule
Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, insbesondere Mitglieder von Krisenteams und Lehrkräfte, die eine Schulseelsorge-Ausbildung machen sind zu dieser Fortbildung vom 24.10. bis 26.10.2018 im Christkönigshaus Stuttgart-Plieningen eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Sekundarstufe I

Fit für die Sek I
Diese Fortbildung vom 24.9. bis 25.9.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, bietet Beratung, Unterstützung und Materialien für den Unterricht an der Sek I in Haupt- und Werkrealschule, Realschule und Gemeinschaftsschule.
>>> Weitere Informationen

Sprachförderung

Ein Bilderbuch – viele Sprachen
Ein Mitmachangebot für Eltern
Diese Fortbildung am 6.7.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach richtet sich an Sprachförderkräfte in Kindertagesstätten.
Gemeinsame Erzählprojekte bieten viele Möglichkeiten, sich zu begegnen und kennenzulernen. Eltern, Großeltern und auch ältere Geschwister können ihre muttersprachlichen Kompetenzen einbringen.
>>>Weitere Informationen

Sprachförderung in der Kita:
Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen
Einführung in die Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell bietet dieser Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte in der Kita vom 24.9. bis 26.9.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll.
>>> Weitere Informationen

Zum Studientag im Rahmen der interkulturellen Woche am 29.9.2018 sind Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen und Schulen ins Tagungszentrum Haus Birkach herzlich eingeladen. >>> Weitere Informationen

Erfolgreich fördern - Grundlagenwissen über die Besonderheiten der deutsche Sprache
Der Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen vom 8.10. bis 9.10.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll ist ausgebucht.

Bibliothek

Zum Thema Rassismus und zu Martin Luther King, dessen Tod sich Anfang April  zum 50. Mal jährte, finden Sie thematische Literaturlisten mit Medien aus dem Birkacher Bestand, besonders Entwürfe für den Religionsunterricht, sowie lizenzfreie und für die Bibliotheken lizensierte elektronische Ressourcen unter dem link:
http://www.hausbirkach.de/bibliothek/listen.htm

Im Mai beginnt die Zeit, draußen zu sein, sich besonders an der aufblühenden Natur zu freuen: für  Religionsunterricht im Kindergarten, Schule und für die Gemeindearbeit greifen wir drei neue Titel heraus:
Willers-Vellguth, Christine: Mit Gott durch den Tag. Tägliche Rituale, Wahrnehmungsspiele und Gebete für Kinder
Aachen, 2017, ISBN 978-3-86702-399-3
(BIRK:1) Mrd 1/155

Grün, Anselm / Gunkel, Maria: Wenn Blumen von Gott sprechen. Schöpfungsrituale im KirchenjahrLeipzig, 2018, ISBN 978-3-7462-5150-9
(BIRK:1) Ke/106

Landgraf, Michael: Kirchenjahr und Lebensfeste: Vom Advent bis zum Ewigkeitssonntag, von der Taufe bis zur Beerdigung.
(ReliBausteine primar) Stuttgart, 2018, ISBN 978-3-7668-4432-3
(BIRK:2) Mrf 2/185,8+a

Weitere Titel finden Sie unter: http://www.hausbirkach.de/bibliothek/listen.htm#neuansch

Linktipp:
https://nohatenofake.wordpress.com/
#NoHateNoFake | Videoblogs von Jugendlichen gegen Hate Speech und Fake News im Netz
Online-Materialien für Sekundarstufe I 

Öffnungszeiten: auch in den Pfingstferien (außer Feiertagen)
Mo.      8.30 -12.30 Uhr
Di - Fr. 8.30 -17.00 Uhr
www.hausbirkach.de/bibliothek/index.htm
Bibliotheksblog: http://hbbib.blogspot.com/
https://www.facebook.com/pages/Bibliothek-im-Haus-Birkach/110591599029488
       
Vorankündigung:
Das Evangelische Bildungszentrum Haus Birkach lädt ein am 6.6.2018 um 13.30 Uhr: Birkacher Wildbienen und Bienenweide, Impulsvortrag von Siglinde Hinderer, Umweltbüro der Landeskirche und Einweihung der von Mitarbeitenden gebauten Wildbienenhotels.

WissensWert!

WissensWert!

Zur Infotagung Theologiestudium vom 17. bis 19.11.2018 lädt das Evang. Stift in Tübingen in Kooperation mit der Landeschülerarbeit interessierte Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe ein. Weitere Informationen unter www.info-tagung.de


Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft,
und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.
Hebr 11,1

 

Mai 2018