ptzNewsletter 06-2018

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 06-2018.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um Religionspädagogik und Konfirmandenarbeit sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.
Gerne können Sie  >>>hier per Mail den ptzNewsletter abonnieren.

  • Allgemein bildendes Gymnasium
  • Berufliche Schulen
  • Berufliche Schulen und allgemein bildendes Gymnasium
  • Elementarbereich
  • Friedenspädagogik
  • Godly Play
  • Gottesdienst mit Kleinkindern
  • Grundschule
  • Inklusion
  • Konfirmandenarbeit
  • Medienpädagogik
  • Schulseelsorge
  • Sekundarstufe I
  • Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren
  • Sprachförderung
  • Waldorfschule
  • Bibliothek
  • WissensWert!

Allgemein bildendes Gymnasium

Kreativ-Forum RU am Gymnasium
Ein neues Format bietet RU-Lehrkräften am allgemein bildenden Gymnasium die Möglichkeit zu Vernetzung, Kooperation, neuen Unterrichtsprojekten.
Herzliche Einladung zur Auftaktveranstaltung am Mo.,16.07.2018, von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Tagungszentrum Haus Birkach.
Falls Sie an der Auftaktveranstaltung keine Zeit haben, sich aber dennoch für diese Fortbildungsreihe interessieren, so melden Sie sich bitte bei Dozent Christoph Salzger (christoph.salzger@elk-wue.de)
Weitere Informationen

Kernfachtagung: „Besser wenig mit Gerechtigkeit als viel Einkommen mit Unrecht“ (Sprüche 16, 8).
Angesichts der großen gesellschaftlichen Veränderungen durch Globalisierung, Digitalisierung und Kommerzialisierung kommen wirtschaftsethischen Fragestellungen eine besondere Bedeutung zu. Diesen Fragen wird auf der diesjährigen Kernfachtagung vom 25.10. bis 26.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, mit Referent/innen aus Wissenschaft und Wirtschaft besondere Beachtung geschenkt.
>>> Weitere Informationen

Berufliche Schulen

Vom 25.06. bis 26.06.2018 findet im Haus der Kirche, Bad Herrenalb die Tagung Religionsunterricht an VABO-Klassen des Religionspädagogischen Instituts Karlsruhe (RPI) statt. Den Schwerpunkt des ersten Tages wird ein Training zum Umgang mit Aggressionen und Disziplinproblemen (nicht nur) in VABO-Klassen bilden, der zweite Tag steht unter der Frage "Was kommt nach der VABO"?
>>> Weitere Informationen

Ökumenische Werkstatt berufliches Gymnasium: TK6 Mensch
Evangelische und katholische Religionslehrkräfte am beruflichen Gymnasium treffen sich vom 27.9. bis 28.9.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll zur gemeinsamen Arbeit am Themenkreis „Mensch“. Besonderes Augenmerk wird auf der Frage konfessionell-kooperativer Erschließung des Themas liegen.
>>> Weitere Informationen

 Muslimische und konfessionslose Schülerinnen und Schülern:
Wie können wir religionssensibel und wertschätzend mit religiöser Vielfalt umgehen?
Der Fachtag RU an Altenpflegeschulen am 11.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, befasst sich u. A. mit dieser Frage.
>>> Weitere Informationen

Religion und Gewalt
Bausteine für den Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen

ISBN 978-3-647-71747-0

Vandenhoeck & Ruprecht, 2018

Das Katholische Institut für berufsorientierte Religionspädagogik (KIBOR)hat diesen Band eben herausgegeben.
Religion und Gewalt, muss man das auch noch den Schülerinnen und Schülern nahebringen und Klischees verstärken? Guter BRU steuert auf Vorurteile, Ressentiments und Pauschalurteile mutig zu, um sie zu überprüfen, Alternativen zu entwickeln und Plattheiten zu dekonstruieren. Die Autoren unternehmen dieses Vorhaben mit Unterrichtssequenzen zu den Themen Friedensstifter, Bibel und Gewalt, Erziehung und Gewalt, Gewaltlosigkeit im Koran – Extremismus begegnen, Die Kreuzzüge und: Auf rechte Äußerungen reagieren. Themen, dicht dran an der Lebenswelt und am alltäglichen BRU! Empfehlung!
http://www.v-r.de/de/religion_und_gewalt/t-1/1093336/

Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen. Ein Handbuch
Hg. von Roland Biewald, Bernd Schröder, Andreas Obermann und Wilhelm Schwendemann

ISBN 978-3-647-77695-8

Vandenhoeck & Ruprecht, 2018

Das nunmehr dritte Handbuch, nachdem noch im letzten Jahrtausend das erste Handbuch erschienen ist und vor über 10 Jahren das zweite.
Ein Handbuch, das Berufsanfängern Orientierung bietet über alle Felder und Phänomene des BRU, und das alten Hasen und identifizierten Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit bietet, über ihr Tun nachzudenken. Typisch für das Handbuch ist der Dialog, was sich in den Autorinnen und Autoren (ökumenische Trägerschaft, katholische Autorinnen und Autoren, aus der Berufspädagogik, aus Schulen) und den Themen niederschlägt. Resonanzen aus jüdischer und aus muslimischer Perspektive wurden eingeholt, die Frage, was denn Religionsunterricht mit dem Beruf zu tun hat, mehrfach aufgenommen, die in den vergangenen Jahren erschienene Literatur gründlich eingearbeitet. Im Vergleich zu den alten Handbüchern sind alle Texte völlig neu geschrieben, und im Unterschied zu den früheren Handbüchern liegt ein übersichtliches Konzept zugrunde, das beauftragte Autorinnen und Autoren ausgefüllt haben. Must-Have für alle BRU-Kolleginnen und Kollegen!
http://www.v-r.de/de/religionsunterricht_an_berufsbildenden_schulen/t-1/1087048/

 

 

Allgemein bildendes Gymnasium und berufliche Schulen

Neues, Innovatives und Bewährtes weitergeben
Workshopleiter/innen gesucht!

Sie haben sich intensiv mit einem religionspädagogischen oder didaktischen Thema auseinandergesetzt? Sie setzen interessante Methoden im Religionsunterricht ein? Sie haben Unterrichtseinheiten nebst dem dazugehörigen Material, die sich im Unterricht bewährt haben? Warum dies alles nicht auch mit anderen Kolleginnen und Kollegen teilen?
Dozent Christoph Salzger ist auf der Suche nach Menschen wie Ihnen, genauer nach Religionslehrerinnen und Religionslehrern, die sich gewinnen lassen, im Fortbildungskontext für dankbare Kolleginnen und Kollegen einmal einen Workshop anzubieten.
>>> Weitere Informationen

Die „Vorbereitungstage“ sind ein Klassiker unter den ptz-Fortbildungen. Sie sind als motivierender Einstieg in das neue Schuljahr gedacht und leben vom kollegialen Austausch! Auch in diesem Jahr sind Sie herzlich eingeladen vom 3.9. bis 5.9.2018 ins Tagungszentrum Haus Birkach.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Thema „Digitalisierung“, das zurzeit ja in aller Munde ist. Die Thematik wird sowohl im Hauptvortrag von Andreas Ziemer als auch in verschiedenen Workshops beleuchtet.
>>> Weitere Informationen

Elementarbereich

Meine Stimme ist mein Werkzeug
In Kooperation mit dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder
Diese Fortbildung für Pädagogische Fachkräfte vom 18.9. bis 19.9.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach widmet sich dem Thema Sprecherziehung und bietet u.A. Übungen zum gekonnten Einsatz der Stimme und einer passenden Lautstärke. Ebenso werden lautes Vorlesen, Sprechtempo und Rhythmus geprobt.
>>> Weitere Informationen

Friedenspädagogik

Gewaltprävention und Friedenspädagogik
An Lehrkräfte aller Schularten, haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Gemeinde, Pädagogische Fachkräfte richtet sich diese Tagung vom 15. bis 17.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. Die israelische NGO „SOS Gewalt“ hat ein Modell entwickelt, in dem Kinder erleben, wo und wie sie selbst für andere Menschen friedensstiftend sind – ohne es vielleicht selbst gemerkt zu haben. Anstatt Kinder in ihrem Fehlverhalten zu dämpfen, werden sie in ihren Kompetenzen und Fähigkeiten gestärkt.
>>> Weitere Informationen

Godly Play

Der Studientag richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Schulen und Gemeinden und bietet eine Einführung in das religionspädagogische Konzept Godly Play und die deutsche Weiterentwicklung "Gott im Spiel". 20.10.2018 im Godly Play Raum, Paul-Gerhard-Gemeindehaus in Stuttgart West.
>>> Weitere Informationen

Gottesdienst mit Kleinkindern

Birkacher Tagung "Gottesdienst mit Kleinkindern"
Sich streiten und wieder zueinander finden – vom manchmal schwierigen Umgang miteinander
Für Mitarbeitende im Gottesdienst mit Kleinkindern, Fr. 9.11. bis Sa. 10.11.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>>Weitere Informationen

Grundschule

Religionsunterricht – vielfältig und bunt. Impulse und Ideen für den Religionsunterricht.
Zum Seminarwochenende vom 6.7. bis 7.7.2018 sind Lehramtsanwärter/innen mit dem Fach Evangelische Religion ins Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, eingeladen. Die Einladung und Anmeldung erfolgt über die Staatlichen Seminare für Didaktik und Lehrerbildung (GS) in Württemberg.
>>> Weitere Informationen

Durchstarten in der Grundschule
Pfarrer/innen, Diakon/innen und Jugendreferent/innen, die evangelische Religion an der Grundschule unterrichten, können bei dieser Fortbildung vom 1.10. bis 2.10.2018 vielfältige kreative und handlungsorientierte Zugänge sowie zahlreiche Unterrichtsbausteine kennen lernen und erproben. Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart
>>> Weitere Informationen

Lust auf Religion. Ideen und Impulse für Lehrende in den ersten fünf Dienstjahren
Diese Fortbildung richtet sich an alle, die in der Grundschule in den ersten fünf Jahren Religion unterrichten und neue Anregungen suchen. Es gibt Raum für einen kollegialen Austausch sowie zahlreiche Ideen und Impulse für den Unterrichtsalltag.18.10. bis 19.10.2018, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart
>>> Weitere Informationen

Zu den Kinder gehören die Eltern
Das Grundschul-Forum am 14.11.2018  im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, fragt nach der Rolle der Eltern im Religionsunterricht der Grundschule.
Den Hauptvortrag hält Dr. Anke Edelbrock von der Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd.
>>> Weitere Informationen

Köhler, Katja/Weiß, Lorenz: Mit Kindern kompetenzorientiert über Lernen sprechen.
Reflexionsmethoden für die Grundschule.
ISBN 978-3-407-29514-9, Beltz 2017, 22,99 €
Schon in der Grundschule werden eigenständige Reflexion von Lernprozessen und damit verbundene Lerngespräche gefordert.
Katja Köhler und Lorenz Weiß bieten hierfür zahlreiche Beispiele aus der Praxis.
>>> Weitere Informationen auf der Verlagshomepage
Das Buch ist in der Bibliothek Haus Birkach unter der Signatur Qkf 1/41 verfügbar.

Birck, Jan: An Ricos Strand wird viel gerannt
Ravensburger 2016
978-3-473-44669-8, 14,90
Rico ist ein Strandläufer. Von früh bis spät trainiert er, weil der das große Strandrennen gewinnen möchte. Als der Startschuss endlich fällt, überholt Rico alle bis auf Toni, seinen besten Freund. Doch auf einmal stolpert dieser uns Rico muss sich entscheiden – will er der beste Strandläufer sein oder der beste Freund?
Ein Buch für den Sommer … für die Weltmeisterschaft, die Zeit der Bundesjugendspiele etc.
>>> Weitere Informationen auf der Seite von „Stiftung Lesen“

Inklusion

Vielfalt beim Marktplatz „Inklusion leben“
Im Rahmen des Aktionsplans „Inklusion leben“ wird der Hospitalhof in Stuttgart am 4. Oktober 2018 zwischen 13 und 18 Uhr zu einem bunten Marktplatz. Dabei wird erleb- und spürbar, wie Teilhabe und Inklusion in Landeskirche und Diakonie Württemberg gelebt werden: An Marktständen, in Diskussions-Foren, bei Bühnen-Aktionen und beim gemeinsamen Erleben der Vielfalt von Menschen und Aktionen.
>>> Weitere Informationen (auf den Seiten des Aktionsplans Inklusion)

InRuKa Studientag
Inklusionsbegleiter/innen in Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit treffen sich vom 5.10. bis 6.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg.
>>> Weitere Informationen

Inklusive Konfirmandenarbeit: Kirche und Konfi 3: Alle gehören dazu  machen mit
Pfarrer/innen, Diakon/innen, Jugendreferent/innen, ehrenamtlich Mitarbeitende, Sonderschullehrkräfte sind eingeladen zur Fortbildung vom 15.11. bis 16.11.2018 im Christkönigshaus, Stuttgart-Plieningen.
>>> Weitere Informationen

Konfirmandenarbeit

Videos mit Konfis drehen

Wie viele bereits wissen, soll es ab 2019/2020 eine KonfiApp (KonApp) geben. In dieser App werden Themen des Glaubens von Jugendlichen für Konfis erklärt. Dazu brauchen wir einige gelungene Videos als “Teaser” für die erste Version der KonApp. Deshalb würden wir uns sehr freuen, wenn Leute mit ihrer Konfi- Gruppe,  Jugendgruppe oder Teamern Beispielvideos produzieren würden.
Folgende vier Themen geben wir zunächst vor:

(1) Auferstehung/Leben nach dem Tod
(2) Gebote
(3) Liebe/Nächstenliebe
(4) Gott/Gottesbilder.
Andere Themen sind nach Absprache ebenfalls möglich

Dank einem Zuschuss unserer Landeskirche können wir Filmexpert/innen vermitteln, die ein Honorar bekommen und die technische Seite der Filmerstellung übernehmen würden. Eine echter Profi kann uns am Mittwoch 12. oder 19.9. unterstützen. Er würde auch ein paar O-Töne der Konfis sammeln, um daraus später ein kleines Werbevideo für die App zu produzieren.

Die besten dieser Videos werden dann über die App zu sehen sein. Weitere wollen wir auf einer Online-Plattform zeigen. Eine Jury wird die Filme auswählen und prämieren. Für Württemberg soll es Preise im Wert von insgesamt 3.000 Euro geben. Näheres dazu folgt noch.
Folgendes ist zu beachten: Wenn Personen im Bild zu sehen sind, brauchen wir eine Unterschrift der Person selbst, wenn sie minderjährig ist, auch der Eltern. Ein Unterschriftsformular und weitere Infos gibt es bei Thomas Ebinger, thomas.ebinger@elk-wue.de

Das Video muss zwischen 30 Sekunden und 3 ½ Minuten lang und im Querformat gedreht sein.

Konfi 3 – gut vernetzt!?

Konfi 3 bietet zahlreiche Vernetzungsmöglichkeiten zu anderen Arbeitsfeldern. Wie sieht eine gute Kooperation aus, die allen Beteiligten etwas bringt?
Dieser Frage gehen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Konfi-3-Arbeit beim Studientag am 13.10.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, nach. >>> Weitere Informationen

Medienpädagogik

Filmpädagogischer Fachtag „Voll die Realität“ – Dokumentarfilm im Unterricht
Der Filmpädagogische Fachtag möchte die Ausdruckskraft des Dokumentarfilms im Kino erleben machen und den Blick für seine didaktischen Qualitäten schärfen. Mit Filmmatinee, Fachvorträgen und kurzen Praxisberichten reflektieren eingeladene Dokumentarfilmer und Lehrer/innen, wie dieses Potenzial für den Unterricht eingesetzt werden kann.
Eingeladen sind Lehrer/innen und Lehrer an weiterführenden Schulen, Lehramtsstudierende, Medienpädagog/innen, Filmbildner/innen.
Sie können auch ohne Anmeldung spontan am Nachmittag kommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
29.6. 2018, 10 – 17 Uhr, Haus der Katholischen Kirche, Stuttgart

Weitere Informationen: https://www.swr.de/fachtag

Schulseelsorge

Homosexualität - (k)ein Thema in Schule und Seelsorge!?
Noch immer kann es Schwierigkeiten bereiten, LSBTTIQ (= lesbische, schwule, bisexuelle transsexuelle, transgender, intersexuelle oder queere) Menschen als gleichwertig anzusehen. Das Thema LSBTTIQ in der Schule gemeinschaftsstiftend bewusst machen können und Betroffenen hilfreich begegnen und angemessen begleiten können ist Ziel dieser Fortbildung vom 10.7. bis 11.7.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. Eingeladen sind kirchliche und staatliche Lehrkräfte. >>> Weitere Informationen

Der Stille Raum geben
An Lehrkräfte, Religionspädagog/innen, in der Schule tätige Pfarrer/innen richtet sich die ökumenische Fortbildung „Der Stille Raum geben – Räume der Stille als besondere Orte im Schulalltag“ vom 8.10. bis 9.10.2018 im Jugend- und Bildungshaus St. Antonius, Wernau.
>>> Weitere Informationen

Krise und Notfall in der Schule
Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, insbesondere Mitglieder von Krisenteams und Lehrkräfte, die eine Schulseelsorge-Ausbildung machen sind zu dieser Fortbildung vom 24.10. bis 26.10.2018 im Christkönigshaus Stuttgart-Plieningen eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Dem Glauben Gestalt geben
Bei dieser Kooperationsveranstaltung mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart vom 21.11. bis 22.11.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, steht das Liturgische Handeln im Schulgottesdienst und in Ritualen des Religionsunterrichts im Vordergrund. Ein reflektierter Umgang mit liturgischen Elementen gibt dem Glauben Gestalt und kann zu neuen Erfahrungen mit sich selbst und dem Gottesdienst führen.
>>> Weitere Informationen

Qualifikationskurs Schulseelsorge 2019  
Eine ausgebildete schulseelsorgliche Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit ist Grundlage jeglichen seelsorgerlichen Handelns. An sieben Terminen im Jahr 2019  können die Teilnehmenden des Qualifikationskurses eine schulseelsorgliche Grundhaltung erarbeiten und einüben, die die handwerkliche Basis professioneller Seelsorge ist. Am 21.11.2018 findet ein Informationsgespräch statt. Der Kurs beginnt am 4.3.2019.
>>> Weitere Informationen

Sekundarstufe I

Fit für die Sek I
Diese Fortbildung vom 24.9. bis 25.9.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, bietet  Beratung, Unterstützung und Materialien für den Unterricht an der Sek I in Haupt- und Werkrealschule, Realschule und Gemeinschaftsschule.
>>> Weitere Informationen

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren

Mastvieh oder Mitgeschöpf? Geschwisterlich mit Tieren leben
Ökumenische Tagung für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
Eine Fortbildung für Religionslehrkräfte an SBBz und in inklusiven Lerngruppen vom 5.11. bis 7.11.2018 im Kloster Obermarchtal. Auf der Tagung wird die biblisch-theologische, ethische und religionspädagogische Grundlage für einen verantwortlichen Umgang mit allen Geschöpfen diskutiert.
>>> Weitere Informationen

Sprachförderung

Sprachförderung in der Kita:
Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen
Einführung in die Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell bietet dieser Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte in der Kita vom 24.9. bis 26.9.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll.
>>> Weitere Informationen

Zum Studientag im Rahmen der interkulturellen Woche am 29.9.2018 sind Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen und Schulen ins Tagungszentrum Haus Birkach herzlich eingeladen. >>> Weitere Informationen

Erfolgreich fördern - Grundlagenwissen über die Besonderheiten der deutsche Sprache
Der Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen vom 8.10. bis 9.10.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll ist ausgebucht.

 

 

Grundlagenkurs Sprachförderung in der Schule
Sprachförderkräfte in der Schule lernen die Grundprinzipien der Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell kennen und erhalten vielfältige Anregungen zur Gestaltung von alters- und entwicklungsspezifischer Sprachförderung. 7.11. bis 9.11.2018, Evang. Akademie Bad Boll
>>> Weitere Informationen

Jahrestreffen der Mentor/innen im Denkendorfer Modell
Austausch und kollegiale Beratung für Mentor/innen im Denkendorfer Modell am 16.11.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen

Spiele, Spiele, Spiele
Der Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen am 30.11.2018 ist ausgebucht.

Waldorfschule

Sisyphos oder die täglichen Mühen um eine konstruktive Lernatmosphäre im Religionsunterricht
Die Herbsttagung für Religionslehrkräfte an Waldorfschulen vom 15.11. bis 16.11.2018 im Haus der Kirche, Bad Herrenalb, widmet sich den alltäglichen Problemen rund um das Thema Disziplin im Religionsunterricht.
>>> Weitere Informationen

Bibliothek

Die mündlichen Abiturprüfungen rücken näher, für Literaturrecherchen zu den Präsentationsprüfungen im Fach Religion

machen wir das Angebot, dass Schüler/innen in der Bibliothek Haus Birkach
http://www.hausbirkach.de/bibliothek/allgemeine-infos.htm
mit den Schwerpunkten Praktische Theologie und Religionspädagogik (z.B.in der  Datenbank der Unterrichtsmodelle)
http://www.hausbirkach.de/bibliothek/dokumentation.htm
recherchieren können, ebenso in der Landeskirchlichen Zentralbibliothek mit den Schwerpunkten Theologie, Exegese, Kirchengeschichte
https://www.zentralbibliothek.elk-wue.de/

Die Print-Medien sind überwiegend ausleihbar. Mit Beratung und Einführung in die Recherche unterstützen wir Sie gerne!

 

E-Books von UTB (utb-studi-e-book), der wissenschaftlichen Taschenbuchreihe, sind von den landeskirchlichen Bibliotheken lizensiert, über 2000 Titel stehen zur Verfügung, Neuauflagen werden automatisch eingespielt. Die Inhalte können kapitelweise gedruckt bzw. heruntergeladen werden. Für die Nutzung ist ein Bibliotheksausweis nötig, Sie können ihn formlos beantragen, er ist kostenlos.

http://swb2.bsz-bw.de/DB=2.339/SET=4/TTL=1/CMD?MATCFILTER=Y&MATCSET=Y&NOSCAN=N&ADI_BIB=&ACT=SRCHA&IKT=1016&SRT=YOP&TRM=utb-studi-e-book&ADI_IKT9015=cofz&NOABS=Y

Link-Tipp
http://www.bibelwissenschaft.de/wirelex/wirelex/
WiReLex – Das Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet ist seit 3 Jahren online lizenzfrei und  kostenlos zugänglich. Die Autorinnen und Autoren sind namhafte Wissenschaftler und Fachleute für das jeweilige Fachgebiet

Öffnungszeiten:
Mo     8.30 – 12.30 Uhr
Di–Fr. 8.30 – 17.00 Uhr

Am 12.7.2018 ist die Bibliothek wegen einer Gemeinschaftsveranstaltung geschlossen.
Schließzeit in den Sommerferien: 13.8–17.8.2018

www.hausbirkach.de/bibliothek/index.htm
Bibliotheksblog: http://hbbib.blogspot.com
https://www.facebook.com/pages/Bibliothek-im-Haus-Birkach/110591599029488

WissensWert!

  • Von Auschwitz lernen
    Wir laden herzlich ein am 28.6.2018, 18.00 Uhr nach Calw (Casino der Sparkasse Calw, Sparkassenplatz 1 in Calw), wo das Projekt »Papierblatt« ­- Ein Projekt gegen das Vergessen und gegen Antisemitismus feierlich vorgestellt und offiziell der öffentlichen Nutzung übergeben wird.
    Prof. Dr. Reinhold Boschki
    wird referieren über das Thema: »Aus der Vergangenheit lernen? – Die Bedeutung und Herausforderung von Auschwitz für die individuelle und schulische Bildung«.
    Ein Projekt der MORIJA gGmbH in Kooperation mit ZEDAKAH e.V. und dem Schuldekanat Calw, Nagold, Neuenbürg
    >>> Weitere Informationen unter http://www.papierblatt.de/
  • Wenn Sie in der Sommerpause musikalisch-geistlich auftanken wollen, dann empfehlen wir die 40. Meersburger Sommerakademie für Lehrkräfte vom 26.08.-02.09.2018. Insbesondere Tenöre, Bässe und Instrumentalist/innen sind herzlich willkommen.
    >>>Weitere Informationen
    (auf den Seiten der Sommerakademie)
  • Museums-Tipp
    Das „bibliorama“ in Stuttgart bietet vielfältige Erfahrungen in speziell für Kinder ausgearbeiteten Führungen. Dabei werden die Geschichten und Erfahrungen der biblischen Personen erlebbar.
    Für Schulklassen ist bis Ende November der Eintritt frei. Zusätzlich erhalten die ersten hundert Buchungen die erste Führung kostenlos.
    Weitere Informationen finden Sie unter: www.bibelmuseum-stuttgart.de
  • Vorankündigung
    Die 7. Fortbildungsreihe playingarts:lab wird kompakt und ist ein Angebot für verschiedene Berufsgruppen in der Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Geboten wird eine zeitgemäße und vielfältige Fortbildung zur Entdeckung des Spiels im Sinne von playingarts und zur Stärkung ästhetischer Kompetenz. Die Fortbildungsreihe beginnt im Juni 2019.
    Veranstalter: Experimentelle Bildungsräume im Evang. Jugendwerk in Württemberg
    Robby Höschele
    exbi@ejwue.de

    http://www.ejw-exbi.de

Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt.
Hebr 13,2

Juni 2018