ptzNewsletter 06-2019

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 06-2019.
Sie finden hier Informationen rund um (Religions)Pädagogik in Schule, Gemeinde, Kindertagesstätte und Familie. sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.
Gerne können Sie  >>>hier per Mail den ptzNewsletter abonnieren.

Unsere Themen

  • Herzlich willkommen!
  • Allgemein bildendes Gymnasium
  • Allgemein bildendes Gymnasium und berufliche Schulen
  • Berufliche SchulenGrundschule
  • Godly Play / Gott im Spiel
  • Inklusion
  • Konfirmandenarbeit
  • Kita & Familie
  • Medienpädagogik
  • SBBZ / Förderschule
  • Schulseelsorge
  • Sprachförderung
  • Sek I | Waldorfschule | WissensWert!
  • Bibliothek

Herzlich willkommen!

Dozent Frank Ritthaler

"Seit Mai bin ich als Dozent für Religionspädagogik im Elementarbereich am ptz. Zuvor war ich 20 Jahre Gemeindepfarrer in Crailsheim und Pfalzgrafenweiler, wo ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit jeweils auf der Trägerschaft von Kindergärten lag. Die ersten Wochen im ptz sind inzwischen ins Land gegangen und ich freue mich, dass ich nun endlich mit einem Studientag im Rahmen des Verbundkurses Religionspädagogik in der Kita und den Oasentagen im Kloster Bonlanden in die Fort- und Weiterbildungsarbeit einsteigen kann. Ich freue mich auf die Begegnungen mit Erzieher/innen, Fachberater/innen und Kolleg/innen, um gemeinsam daran zu arbeiten, dass evangelische Bildung und Erziehung in guter Qualität in Kitas erfahrbar wird." Wir heißen Frank Ritthaler im ptz-Team herzlich willkommen! >>> www.ptz-stuttgart.blog

Dozent Martin Trugenberger

"Profilierte Konfi-Arbeit braucht Menschen, die Kinder und Jugendliche mit ihren Fragen, Themen und Ideen aktiv beteiligen und mit den Inhalten unseres Glaubens ins Gespräch bringen. Ich freue mich darauf, ab 1. Juli als Dozent mit den in der Konfi-Arbeit Tätigen dazu Anregungen und kreative Ideen zu teilen und weiterzuentwickeln und deren Kompetenzen zu stärken. Bereits seit meinem Vikariat in Tübingen ist die Konfi-Arbeit einer meiner Arbeitsschwerpunkte. Als Studienassistent am ptz, dann als Gemeindepfarrer zuletzt in Warmbronn war ich in unterschiedlichen Funktionen an der Weiterentwicklung der Konfi-Arbeit unserer Landeskirche beteiligt."

Wir freuen uns auf Martin Trugenberger!
>>>www.ptz-stuttgart.blog

Allgemein bildendes Gymnasium

Leistungsfachtagung
In Angleichung an die Sprachregelung des Landes Baden-Württemberg wird die Kernfachtagung in Leistungsfachtagung umbenannt.
Im bewährtem Turnus steht eines der beiden Schwerpunktthemen im Abitur 2021 im Mittelpunkt. Das Thema lautet: Veränderungen des Menschenbildes im 21. Jahrhundert. Eingeladen sind evangelische und katholische Religionslehrerinnen und -lehrer vom 24.–25. Oktober 2019 ins Bildungshaus St. Bernhard, Rastatt.
>>> Weitere Informationen

Neues, Innovatives und Bewährtes weitergeben:
Workshopleiter/innen gesucht

Sie haben sich intensiv mit einem religionspädagogischen oder didaktischen Thema auseinandergesetzt? Sie setzen interessante Methoden im Religionsunterricht ein? Sie haben Unterrichtseinheiten nebst dem dazugehörigen Material, die sich im Unterricht bewährt haben? Dozent Christoph Salzger ist auf der Suche nach  Religionslehrerinnen und Religionslehrern, die sich gewinnen lassen, im Fortbildungskontext für dankbare Kolleginnen und Kollegen einmal einen Workshop anzubieten. 
>>> Weitere Informationen
Kontakt: christoph.salzger@elk-wue.de

Allgemein bildendes Gymnasium und berufliche Schulen

Vorbereitungstage 2019
Der motivierende Einstieg in das neue Schuljahr!

Auch in diesem Jahr sind Religionslehrkräfte an allgemein bildenden Gymnasien und beruflichen Schulen eingeladen zu den Vorbereitungstagen von Mittwoch, 4.9. bis Freitag, 6.9.2019 ins Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. Ein religionspädagogischer Fachvortrag zu Beginn der Tagung, Workshops mit Materialvorstellung und -Diskussion, auf Wunsch didaktische und methodische Hilfestellung bieten vielfältige Möglichkeiten für alle. >>> Weitere Informationen

Berufliche Schulen

Ökumenische Werkstatt Berufliches Gymnasium
TK 5: Jesus Christus

Evangelische und katholische Religionslehrkräfte an Beruflichen Gymnasien widmen sich dem Thema "Jesus Christus". Die Fortbildung beinhaltet einen exemplarischen Gang durch die gesamte Einheit, das gemeinsame Arbeiten an ausgesuchten Materialien und Stundenentwürfen, aber auch Fragen von Leistungsmessung sowie Anregungen für Klausuren und GFS. 26.09. bis 27.09.2019 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg.
>>> Weitere Informationen

Fachtag RU an Altenpflegeschulen
Männer altern anders!

Im Gegensatz zu den Frauen sind Männer über 50 weithin unerforschte Wesen. Haben es Männer schwerer, älter zu werden?  Welche entwicklungsbedingten Aufgaben stellt das Alter an Männer? Welche Anforderungen stellt dies an die Pflege?
Eingeladen sind Fachlehrerinnen und –lehrer für Gerontologie, Religionslehrer/innen und Dozent/innen an Berufsfachschulen für Altenpflege am 10.10.2019 ins Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg.
>>> Weitere Informationen

Grundschule

Durchstarten in der Grundschule
Basics für den Religionsunterricht an der Grundschule

Pfarrer/innen, Diakon/innen, Jugendreferent/innen, die Religionsunterricht an der Grundschule erteilen, lernen verschiedene praxiserprobte Beispiele kennen. Die Teilnehmenden können einzelne Bausteine selbst erproben und anschließend reflektieren. Darüber hinaus gibt es Raum für die Fragen und Anliegen der Teilnehmenden.
21.10. bis 22.10.2019, Tagungzentrum Haus Birkach, Stuttgart. >>> Weitere Informationen

Lust auf Religion?
Ideen und Impulse für RU-Lehrkräfte in der Grundschule in den ersten fünf Dienstjahren

Vom 19.11. bis 20.11.2019 gibt es Zeit und Raum zum kollegialen Austausch, in dem über die Erfahrungen im Religionsunterricht gesprochen werden kann, daneben gibt es zahlreiche konkrete Impulse zu ausgewählten praktischen Themen. Gestärkt und reich gefüllt mit Ideen kann dann in der Schule mit neuem Schwung weitergearbeitet werden.
>>> Weitere Informationen

Formulierungsvorschläge für Schulberichte und Lernentwicklungsgespräche finden Sie auf unserer homepage im WORD- und pdf-Format in der Rubrik "Grundschule"  >>> als Download.

Schulgottesdienst für den Schulanfang: 
Wie in jedem Jahr gibt es von Eliport eine Geschichte für Schulanfänger. In diesem Jahr möchte die Geschichte „Hat Jesus Fußball gespielt?“ die Kinder begeistern. Dazu werden ein Vorlesebuch und eine Arbeitshilfe mit einem Vorschlag für einen Einschulungsgottesdienst sowie verschiedene Unterrichtsvorschläge angeboten. 
>>> Weitere Informationen auf den Seiten von Eliport  

„100 Jahre Grundschule“ 
Bundesgrundschulkongress vom 13.-14.09.2019 

In dieser großen bundesweiten Tagung stehen das Leben und Lernen in der Grundschule mit all seinen Besonderheiten im Mittelpunkt. Erfreulicherweise gibt es am Samstag auch Angebote zum religiösen und interreligiösen Lernen in der Grundschule. Es lohnt sich!
Weitere Hinweise finden Sie unter: bundesgrundschulkongress-2019.de/

Godly Play / Gott im Spiel

Der Studientag Godly Play / Gott im Spiel am 19.10.2019 im Paul-Gerhard-Gemeindehaus in Stuttgart-West bietet eine Einführung in das religionspädagogische Konzept Godly Play und die deutsche Weiterentwicklung "Gott im Spiel". Er berechtigt zur Teilnahme an einem zertifizierten Erzählkurs. Statt einer Einführung können auch vertiefende Einheiten gewählt werden. Das Schwerpunktthema des Studientags wird noch bekannt gegeben.
In Kooperation mit dem Evang. Jugendwerk Stuttgart (ejus) und der Regionalgruppe Godly Play / Gott im Spiel
>>> Weitere Informationen

Inklusion

Die Orientierungshilfe der EKD „Es ist normal, verschieden zu sein: Inklusion leben in Kirche und Gesellschaft“ liegt nun in leicht verständlicher Sprache (mit Hörbuch) vor, sowie als barrierefreie PDF. Zugang über einen mit Braille-Schrift-Lack markierten QR-Code auf dem Umschlag. Die Informationen auf dem Umschlag des Buches (U1 und U4) sind dort auch in Braille-Schrift-Lack zu finden. Sie können die Orientierungshilfe im ptz bei Frau Fechner kathrin.fechner@elk-wue.de kostenlos bestellen.

Die Dokumentation der EKD-Netzwerktagung Inklusion 2018 „Offen für alle?“ ist mit vielen Anregungen aus den Landeskirchen erschienen. >>> Zum Download auf den Seiten der EKD

Am Studientag InRuKa vom 11.10. bis 12.10.2019 (neuer Termin!) im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, treffen sich Berater/innen des Projektes "Inklusionsbegleitung in Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit", werten ihre Erfahrungen aus, bilden sich für ihre Beratungstätigkeit fort und planen ihre Weiterarbeit. >>> Weitere Informationen

Konfirmandenarbeit

Das neue anKnüpfen-Heft Update 2.6 widmet sich dem Konfi-Thema „Gebote“. Ein üppiges Update mit vielen unterschiedlichen Ideen aus Baden und Württemberg: Vom Einstieg ins Thema über Vertiefungen zu einzelnen Geboten bis hin zu Gottesdienst-Ideen sowie Impulsen für Konfi 3. Weitere Informationen im >>> InfoFlyer und auf www.anknuepfen.de

 „Werkstatt Konfirmandenarbeit“ 
16.09. bis 18.09.2019 in Landau (Pfalz)
Drei Tage - drei Themen aus der Konfirmandenarbeit - praxisorientiert dargeboten und im kollegialen württembergisch-pfälzisch-badischem Miteinander erarbeitet:  Das bietet die "KA- Werkstatt", die für Ehren- und Hauptamtliche gleichermaßen gedacht und gemacht ist.  Die Tagung findet in Kooperation der Landeskirchen Württembergs, Badens und der Pfalz statt. Eine Teilnahme ist auch an Einzeltagen möglich.
>>> Weitere Informationen

Studientag Konfi 3
Bewegtes Konfi 3 – Erlebnispädagogische Impulse für die Praxis der Konfi 3-Arbeit 

Herzliche Einladung an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Konfi 3-Arbeit am Samstag, 19.10.2019, 9:15 bis 17:15 Uhr im Haus Birkach zum Studientag Konfi 3 mit ptz-Referent Michael Pohlers.
>>> Weitere Informationen

Aktualisierte Rahmenordnung 2019 für die Konfi-Arbeit
Die Landessynode hat in der Herbstsynode 2018 eine Aktualisierung der Rahmenordnung beschlossen.
Pfarrer Dietmar Winter, Studienassistent für Konfi-Arbeit am ptz, war an der Aktualisierung beteiligt und hat einen ptz-Blog-Beitrag dazu verfasst. Bevor die aktualisierte Version im Herbst gedruckt sein wird, soll dieser Beitrag das erste Interesse nach den Veränderungen stillen. Im Beitrag sind sämtliche Links enthalten, die auch zur aktualisierten Rahmenordnung führen.
>>> zum Blogbeitrag

Kita & Familie

Beobachten - planen - fördern
Diese Fortbildung eröffnet Pädagogischen Fachkräften verschiedene Beobachtungsverfahren der Sprachförderung und führt ein in die Erstellung von Förderplänen zur individuellen Unterstützung von Kindern in Kindertageseinrichtungen. In Kooperation mit dem Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder, 19.09. bis 20.09.2019, Haus Birkach. >>> Weitere Informationen

Verantwortung wahrnehmen - professionell führen
Trägeraufgaben in der Arbeit von Kindertageseinrichtungen

Eine Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer, die Verantwortung für einen Kindergarten tragen
Diese Fortbildung widmet sich den Aufgaben, die eine Kirchengemeinde bzw. Pfarrerin und Pfarrer als Kita-Träger auszufüllen haben, und wie sie professionell und gut bewältigt werden können.
Eine Fortbildung des Evang. Oberkirchenrats in Kooperation mit ptz und dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder vom 24.09. bis 26.09.2019 in der Evang. Akademie Bad Boll . 
>>> Weitere Informationen

Medienpädagogik

Digitalisierung - Grundsätzliches und Praktisches für Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit

Die "Digitalisierung" umfasst inzwischen nahezu alle Lebensbereiche und verändert sie grundlegend. Welche Herausforderungen hält sie für uns bereit?  Prof. Andreas Büsch, Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz, führt in diesen weiten Themenbereich ein. Ganz praktisch wird dies anhand von Übungen für die Arbeit mit Jugendlichen anschaulich gemacht. Eingeladen sind alle, die  Religionsunterricht erteilen oder in der Konfirmandenarbeit tätig sind, vom 30.09. bis 01.10.2019 in das Tagungszentrum Haus Birkach.  >>> Weitere Informationen

  

SBBZ / Förderschule

Schon heute weisen wir hin auf die Ökumenische Tagung für Lehrkräfte im Religionsunterricht mit dem Förderschwerpunkt geistige und körperliche Entwicklung im Tagungshaus Obermarchtal zum Thema „Was mir heilig ist: Haltung finden in einer diffusen Welt“ . 14.10. bis 16.10.2019  

Die Dokumentation der Dialogtage 2019 - Schulische Diagnostik, Durchblick im Religionsunterricht - steht auf unserer homepage als >>> Download bereit.

Das katholische Schuldekanat für SBBZ in Stuttgart bietet Unterrichtsmaterialien zu St. Martin, Biblisches Geschichtenerzählen mit allen Sinnen, Feste im Kirchenjahreskreis u.v.m. >>> auf der homepage des Schuldekanats

Die bundesweite Gruppe der Referentinnen für Förderschule (ALPIKA) hat ein Thesenpapier zur Lage des Religionsunterrichts an Förderschulen und inklusiven Kontexten veröffentlicht. Sie finden es als Download  >>> auf den Seiten der EKD

Schulseelsorge

Krise und Notfall in der Schule
Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, insbesondere Mitglieder von Krisenteams und Lehrkräfte, die eine Schulseelsorge-Ausbildung machen, sind zu dieser Fortbildung vom 23.10. bis 25.10.2019 im Tagungszentrum Haus Birkach eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Dem Glauben Gestalt geben
Zu Schulseelsorge/Schulpastoral gehört liturgisches Handeln.  Grundlegend dabei sind Haltung und Selbstbewusstsein.  Anhand mitgebrachter liturgischer Texte eigener Gottesdienste wird im geschützten Rahmen an der Eröffnung eines Schulgottesdienstes gearbeitet, am Segen und am Gebet.
Für kirchliche und staatliche Lehrkräfte, Religionspädagog/innen, Pfarrer/innen, die in der Schulseelsorge tätig sind vom 27.11. bis 28.11.2019 im Bildungshaus St. Antonius, Wernau
>>> Weitere Informationen

Sprachförderung

Der Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen vom 23.09. bis 25.09.2019 führt ein in die Grundlagen des Denkendorfer Modells. >>> Weitere Informationen

Grundlagenkurs Sprachförderung in der Schule
Sprachförderkräfte in der Schule lernen die Grundprinzipien der Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell kennen und erhalten vielfältige Anregungen zur Gestaltung von alters- und entwicklungsspezifischer Sprachförderung. 14.10. bis 16.10.2019 Evang. Akademie Bad Boll. 
>>> Weitere Informationen

Im Rahmen der Interkulturellen Woche sind Sprachförderkräfte in Schulen eingeladen zum Studientag Interkulturelles Lernen im Szenischen Spiel. 
19.10.2019, Evang. Akademie Bad Boll
>>> Weitere Informationen auf den Seiten der Sprachhilfe-BW

Das bin ich! Und wer bist du? 
Der Studientag für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen am 23.10.2019 in der Evang. Akademie Bad Boll ist ausgebucht.

Türen auf für Eltern, Großeltern und Geschwister
Ein Tandem-Studientag für Pädagogische Fachkräfte und Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen am 6.11.2019 im Tagungszentrum Haus Birkach
>>> Weitere Informationen

Ich bin so und du bist so! Vielfalt im Rahmen der Sprachförderung erleben und akzeptieren
Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen am 23.11.2019 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen

Sek I

Fit für die Sek I
Die Fortbildung für Religionslehrkräfte in der Sek I vom 11.11. bis 12.11.2019 im Christkönigshaus, Stuttgart-Hohenheim, bietet - neben dem nötigen Minimum an Theorie und Rechtsfragen - lauter Vorschläge und Anregungen für die tägliche Praxis. Auch für Austausch und Reflexion ist genügend Raum.

Waldorfschule

Den verletzten Kaktus erreichen
Gehirn wegen Umbau geschlossen“, so kann man die Entwicklungsstufe der Pubertät und ihre Entwicklungsaufgabe für die Jugendlichen in aller Kürze beschreiben.  Aussagen der anthroposophischen Menschenkunde und der Entwicklungspsychologie können helfen, Antworten auf  Fragen zu finden. 21.11. bis 22.11.2019, Haus der Kirche, Bad Herrenalb
>>> Weitere Informationen

WissensWert!

Überwindung von Antiziganismus
Zum 20-jährigen Bestehen des Arbeitskreises Sinti/Roma und Kirchen in Baden-Württemberg findet am 8. Juli 2019 um 14:30 Uhr ein Festvortrag mit Live-Musik und Grußworten im Haus der Begegnung, Ulm, statt.   Prof. Gert Weisskirchen aus Wiesloch spricht zum Thema „Überwindung von Antiziganismus“.
>>> Weitere Informationen

Juni 2019