ptzNewsletter 07-2018

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 07-2018.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um Religionspädagogik und Konfirmandenarbeit sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.
Gerne können Sie  >>>hier per Mail den ptzNewsletter abonnieren.

Unsere Themen

  • ptz-RPI-Jahrestagung
  • Allgemein bildendes Gymnasium
  • Berufliche Schulen
  • Allgemein bildendes Gymnasium und Berufliche Schulen
  • Elementarbereich
  • Friedenspädagogik
  • Godly Play
  • Gottesdienst mit Kleinkindern
  • Grundschule
  • Inklusion
  • Konfirmandenarbeit
  • Medienpädagogik
  • Schulseelsorge
  • Sekundarstufe I
  • Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren
  • Sprachförderung
  • Waldorfschule
  • Bibliothek
  • WissensWert!

ptz-RPI-Jahrestagung

„Die Würde des Menschen ist …“
Die diesjährige Jahrestagung am 19.11.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach reflektiert das Grundrecht der Menschenwürde in verschiedener Hinsicht: auf seine rechtliche, theologische Fundierung, seine Bedeutung in den verschiedenen Kontexten von Digitalisierung, Bildung, Globalisierung und Nachhaltigkeit sowie weitere Aspekte gegenwärtiger Diskurse. Geladene Gäste aus Kirche, Ausbildung, Schulverwaltung treffen sich zu diesem Begegnungstag.
>>> Weitere Informationen

Allgemein bildendes Gymnasium

Kernfachtagung: „Besser wenig mit Gerechtigkeit als viel Einkommen mit Unrecht“ (Sprüche 16, 8).
Angesichts der großen gesellschaftlichen Veränderungen durch Globalisierung, Digitalisierung und Kommerzialisierung kommen wirtschaftsethischen Fragestellungen eine besondere Bedeutung zu. Diesen Fragen wird auf der diesjährigen Kernfachtagung vom 25.10. bis 26.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, mit Referent/innen aus Wissenschaft und Wirtschaft besondere Beachtung geschenkt.
>>> Weitere Informationen

Vorankündigung
Jahrestagungen für das allgemein bildende Gymnasium
Unter dem Titel „Gerechtigkeit und Digitalisierung“ findet die diesjährige gymnasiale Jahrestagung für die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen vom 08. bis 09.11.2018 in Haus Bittenhalde (Tieringen) statt.

Das Ringen der abrahamitischen Religionen um die Schriftauslegung“ lautet das Thema der diesjährigen gymnasialen Jahrestagung für die Regierungsbezirke Karlsruhe und Stuttgart vom 26.10. bis 27.11.2018 im Haus Birkach statt.
Zu beiden Veranstaltungen folgen weitere Informationen im nächsten ptzNewsletter.

Berufliche Schulen

Ökumenische Werkstatt berufliches Gymnasium: TK6 Mensch
Evangelische und katholische Religionslehrkräfte am beruflichen Gymnasium treffen sich vom 27.9. bis 28.9.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll zur gemeinsamen Arbeit am Themenkreis „Mensch“. Besonderes Augenmerk wird auf der Frage konfessionell-kooperativer Erschließung des Themas liegen.
Bitte, melden Sie sich unbedingt doppelt an! Sowohl (staatliche Lehrkräfte) regulär über lfb-online bzw. (kirchliche Lehrkräfte) unter dem link:
https://rp.badenwuerttemberg.de/rps/Abt7/Fortbildung/Seiten/Fortbildungsanmeldung.aspx
also auch an
silke.wolfram@elk-wue.de
>>> Weitere Informationen

Muslimische und konfessionslose Schülerinnen und Schülern:
Wie können wir religionssensibel und wertschätzend mit religiöser Vielfalt umgehen?
Der Fachtag RU an Altenpflegeschulen am 11.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, befasst sich u. A. mit dieser Frage.

>>> Weitere Informationen

Religionsunterricht am VABO – Online-Handreichung erschienen
Eine 76-seitige Broschüre mit vielen unterrichtspraktischen Materialien zum RU im VABO finden Sie unter >>>diesem link des IRP Freiburg (www.irp-freiburg.de / Rubrik „Aktuelles“) zum kostenlosen, passwortfreien Download.

Die Broschüre trägt den Titel „Vertraute Welten – Fremde Welten“ und ist in Kooperation des IRP Freiburg und der Institute für berufsorientierte Religionspädagogik (EIBOR und KIBOR) in Tübingen entstanden. Die Erläuterung der religionsdidaktischen Lernwege und die Qualität der Bilder, Texte und Aufgabenstellungen unterscheidet sich deutlich von dem, was bislang unter den Kolleginnen und Kollegen kursiert! Empfehlung!

 

 

Allgemein bildendes Gymnasium und Berufliche Schulen

Programm für die Vorbereitungstage: Jetzt online!
Von außerschulischen Lernorten bis Verschwörungstheorien, von Schöpfung bis Kirche: 32 Workshops im Angebot!
>>>Hier finden Sie das Programm für die diesjährigen Vorbereitungstage vom 3.9. bis 5.9.2018 im Haus Birkach.
Besonders hinweisen möchten wir auf den Vortrag am 3.9.2018, 10.00 Uhr, von Herrn Andreas Ziemer zum Thema „Von allen Bäumen des Gartens dürft ihr essen, nur von dem einen nicht ...“ (Nach Gen 2,16) Herausforderung Digitalisierung.

Auch die teilweise Teilnahme an den Vorbereitungstagen ist möglich. >>> Weitere Informationen

Elementarbereich

Meine Stimme ist mein Werkzeug
In Kooperation mit dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder
Diese Fortbildung für Pädagogische Fachkräfte vom 18.9. bis 19.9.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach widmet sich dem Thema Sprecherziehung und bietet u.A. Übungen zum gekonnten Einsatz der Stimme und einer passenden Lautstärke. Ebenso werden lautes Vorlesen, Sprechtempo und Rhythmus geprobt. Die Fortbildung ist ausgebucht.
>>> Weitere Informationen

Friedenspädagogik

Gewaltprävention und Friedenspädagogik
An Lehrkräfte aller Schularten, haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Gemeinde, Pädagogische Fachkräfte richtet sich diese Tagung vom 15. bis 17.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. Die israelische NGO „SOS Gewalt“ hat ein Modell entwickelt, in dem Kinder erleben, wo und wie sie selbst für andere Menschen friedensstiftend sind – ohne es vielleicht selbst gemerkt zu haben. Anstatt Kinder in ihrem Fehlverhalten zu dämpfen, werden sie in ihren Kompetenzen und Fähigkeiten gestärkt.
>>> Weitere Informationen

Godly Play

Studientag für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Gemeinde, für Pädagogische Fachkräfte mit Einführung und Vertiefung zu „Menschheitsgeschichten: Neue Anregungen für die Praxis“, u.a. mit einer Einführung in das neue Handbuch „Gott im Spiel“.  20.10.2018 im Godly Play Raum, Paul-Gerhard-Gemeindehaus in Stuttgart West.
>>> Weitere Informationen

Gottesdienst mit Kleinkindern

Birkacher Tagung "Gottesdienst mit Kleinkindern"
Sich streiten und wieder zueinander finden – vom manchmal schwierigen Umgang miteinander
Für Mitarbeitende im Gottesdienst mit Kleinkindern, Fr. 9.11. bis Sa. 10.11.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>>Weitere Informationen

Grundschule

Durchstarten in der Grundschule
Pfarrer/innen, Diakon/innen und Jugendreferent/innen, die evangelische Religion an der Grundschule unterrichten, können bei dieser Fortbildung vom 1.10. bis 2.10.2018 vielfältige kreative und handlungsorientierte Zugänge sowie zahlreiche Unterrichtsbausteine kennen lernen und erproben. Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart
>>> Weitere Informationen

Lust auf Religion. Ideen und Impulse für Lehrende in den ersten fünf Dienstjahren
Diese Fortbildung richtet sich an alle, die in der Grundschule in den ersten fünf Jahren Religion unterrichten und neue Anregungen suchen. Es gibt Raum für einen kollegialen Austausch sowie zahlreiche Ideen und Impulse für den Unterrichtsalltag.18.10. bis 19.10.2018, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart
>>> Weitere Informationen

Zu den Kinder gehören die Eltern
Das Grundschul-Forum am 14.11.2018  im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, fragt nach der Rolle der Eltern im Religionsunterricht der Grundschule.
Den Hauptvortrag hält Dr. Anke Edelbrock von der Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd.
Ein neues Schuljahr ist oft mit einem Lehrer/innenwechsel für die Kinder verbunden. Auch Eltern sind interessiert, wer denn das eigene Kind unterrichtet und wie im Religionsunterricht gearbeitet wird. Immer wieder sind Eltern auch unsicher im Hinblick auf den Religionsunterricht. Da lohnt es sich, diesen im Elternabend vorzustellen und dabei Vertrauen aufzubauen. Rechtzeitig zum neuen Schuljahr finden Sie auf der ptz-Homepage eine Powerpräsentation, die Eltern einen Einblick in den Religionsunterricht in der Grundschule geben soll. Diese kurze Präsentation kann im Elternabend eingesetzt werden. 
>>> Weitere Informationen

Die Zeitschrift „Grundschule Religion“ widmet sich aktuell zwei spannenden Themen:
Das Heft 2/2018 bietet zahlreiche Vorschläge zum Thema „Schöpfungsgemeinschaft“, Heft 3/2018 greift passend zum Beginn des neuen Schuljahres „Anfangen mit Religion“ auf.   >>>  Weitere Informationen auf den Seiten des Friedrich-Verlags

Inklusion

04.10.2018, 13:00-18:15 Uhr
Marktplatz Inklusion leben im Hospitalhof Stuttgart
.
Diese Initiative des „Netzwerks Inklusion“ der evangelischen Landeskirche in Württemberg zeigt mit Bühne, Themenforen und Marktständen wie und wo Kirche und Diakonie auf dem Weg zur Inklusion sind. Auch die russischen Gäste des ptz, die lutherische Pfarrerin. Tatajana Schiwoderowa aus Togliatti und Priester Alexei Gladun vom russisch-orthodoxen Seminar in Samara werden dabei sein und von ihren Erfahrungen berichten
>>> Weitere Informationen (auf den Seiten des Aktionsplans Inklusion)

InRuKa Studientag
Inklusionsbegleiter/innen i
n Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit treffen sich vom 5.10. bis 6.10.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg.
>>> Weitere Informationen

Inklusive Konfirmandenarbeit: Kirche und Konfi 3: Alle gehören dazu - machen mit
Pfarrer/innen, Diakon/innen, Jugendreferent/innen, ehrenamtlich Mitarbeitende, Sonderschullehrkräfte sind eingeladen zur Fortbildung vom 15.11. bis 16.11.2018 im Christkönigshaus, Stuttgart-Plieningen.
>>> Weitere Informationen

>>> Eine inspirierende Andacht von Matthias Imkampe zur Areopagrede des Paulus und der Bildung vom Menschen, dem Gott nicht fern ist, am Beispiel des Migranten und ehemaligen Förderschülers Ibrahim Ismail, der inzwischen als Lehrbeauftragter an der Ruhr Universität Bochum arbeitet.

Eine Arbeitshilfe für Klasse 5-7 im inklusiven Unterricht von Pfarrer Hans Heppenheimer, Mariaberg, in der Bearbeitung von Dr. Wolfhard Schweiker, ptz, Das Kreuz mit dem Esel – Ideen für den inklusiven Unterricht finden Sie >>>hier

Konfirmandenarbeit

Konfi 3 – gut vernetzt
Konfi 3 bietet zahlreiche Vernetzungsmöglichkeiten zu anderen Arbeitsfeldern. Wie sieht eine gute Kooperation aus, die allen Beteiligten etwas bringt?
Dieser Frage gehen haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Konfi-3-Arbeit beim Studientag am 13.10.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, nach. >>> Weitere Informationen

Filme für Konfis drehen für die KonApp
Wir suchen Konfi- und Jugendgruppen aus ganz Deutschland, die Lust haben, Kurzfilme zu  Glaubensthemen zu drehen. Folgende vier Themen machen den Anfang:
1. Auferstehung/Leben nach dem Tod
2. Gebote
3. Liebe/Nächstenliebe
4. Gott/Gottesbilder.

Die Videos werden später über Youtube und – die besten davon – über eine von EKD und Deutscher Bibelgesellschaft finanzierte App zu sehen sein, die gerade in der Entwicklung ist. Eine Jury wird die Filme auswählen und prämieren. Gemeinden, die sich die Filmerstellung nicht selbst zutrauen, können über das ptz (thomas.ebinger@elk-wue.de) Medienexperten buchen, die vom ptz ein Honorar erhalten.
Weitere Informationen auf der Projektseite https://blogs.rpi-virtuell.de/glaube2go/  

 

 

Vorankündigung Handbuch Konfi-Arbeit
Ende August erscheint das neue Handbuch Konfi-Arbeit.
Es bietet einen kompakten Überblick über das Arbeitsfeld mit vielen praktischen Anregungen und wurde von Dr. Thomas Ebinger mit herausgegeben. Das Buch wird auch über den Bookshop des Comenius-Instituts lieferbar sein (https://www.comenius.de/bookshop/buecher.php).
>>>Weitere Informationen
>>> sowie auf der Verlagshomepage

Medienpädagogik

Ein Spielfilm - sensibel, humorvoll, zuweilen dramatisch und durchgängig unterhaltsam:

Auf Augenhöhe
Evi Goldbrunner / Joachim Dollhopf, Deutschland 2016
95 Min., f., Spielfilm, geeignet ab 10 Jahren, FSK: 6 Jahre

Der 10-jährige Michi lebt in einem Kinderheim. Eines Tages entdeckt er einen Brief seiner verstorbenen Mutter an einen gewissen Tom. Michi ist sich sicher: Dieser Unbekannte muss sein Vater sein! Voller Aufregung und Vorfreude macht er sich auf die Suche nach einem starken Mann, der ihn beschützt und ihm ein Zuhause gibt. Umso enttäuschter ist er, als er ihm endlich gegenüber steht: Tom ist kleinwüchsig und sogar kleiner als Michi selbst. Da bleiben Hänseleien natürlich nicht aus. Auch Tom ist geschockt von seiner unverhofften Vaterschaft. Schließlich nähern sich die beiden doch an und begegnen sich auf Augenhöhe. Doch das ist noch nicht das Ende der Geschichte …

Auf Augenhöhe hat bereits zahlreiche nationale wie internationale Preise gewonnen, darunter  den Deutschen Filmpreis 2017 in der Kategorie Bester Kinderfilm und den Preis als  besten Kinderfilm des Jahres 2016 der deutschen Filmkritik (VdFk).

Der Film steht (auch als Hörfilmfassung und einer Fassung mit Untertiteln) im >>>Ökumenischen Medienladen Stuttgart als Download zur Verfügung und ist unter  Nummer DVS989 zu entliehen.

Aktiv mit mobilen Medien - Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit machen sich auf den Weg
Ein Kurs zum Kennenlernen und Ausprobieren digitaler Möglichkeiten im Unterricht. ptz Stuttgart, RPI Baden und EMH Stuttgart laden dazu vom 22. - 23.11.2018 in das Tagungszentrum Haus Birkach ein.
>>>Weitere Informationen
Hier finden Sie auch ab Mitte September ein detailliertes Programm der Tagung.

Schulseelsorge

Der Stille Raum geben
An Lehrkräfte, Religionspädagog/innen, in der Schule tätige Pfarrer/innen richtet sich die ökumenische Fortbildung „Der Stille Raum geben – Räume der Stille als besondere Orte im Schulalltag“ vom 8.10. bis 9.10.2018 im Jugend- und Bildungshaus St. Antonius, Wernau.
>>> Weitere Informationen

Krise und Notfall in der Schule
Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, insbesondere Mitglieder von Krisenteams und Lehrkräfte, die eine Schulseelsorge-Ausbildung machen sind zu dieser Fortbildung vom 24.10. bis 26.10.2018 im Christkönigshaus Stuttgart-Plieningen eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Dem Glauben Gestalt geben
Bei dieser Kooperationsveranstaltung mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart vom 21.11. bis 22.11.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, steht das Liturgische Handeln im Schulgottesdienst und in Ritualen des Religionsunterrichts im Vordergrund. Ein reflektierter Umgang mit liturgischen  Elementen gibt dem Glauben Gestalt und kann zu neuen Erfahrungen mit sich selbst und dem Gottesdienst führen.
>>> Weitere Informationen

Qualifikationskurs Schulseelsorge 2019  
Eine ausgebildete schulseelsorgliche Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit ist Grundlage jeglichen seelsorgerlichen Handelns. An sieben Terminen im Jahr 2019  können die Teilnehmenden des Qualifikationskurses eine schulseelsorgliche Grundhaltung erarbeiten und einüben, die die handwerkliche Basis professioneller Seelsorge ist. Am 21.11.2018 findet ein Informationsgespräch statt. Der Kurs beginnt am 4.3.2019.
>>> Weitere Informationen

Sek I

Fit für die Sek I
Diese Fortbildung vom 24.9. bis 25.9.2018 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, bietet  Beratung, Unterstützung und Materialien für den Unterricht an der Sek I in Haupt- und Werkrealschule, Realschule und Gemeinschaftsschule.
>>> Weitere Informationen

SBBZ(Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren)

Mastvieh oder Mitgeschöpf? Geschwisterlich mit Tieren leben
Ökumenische Tagung für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
Eine Fortbildung für Religionslehrkräfte an SBBz und in inklusiven Lerngruppen vom 5.11. bis 7.11.2018 im Kloster Obermarchtal. Auf der Tagung wird die biblisch-theologische, ethische und religionspädagogische Grundlage für einen verantwortlichen Umgang mit allen Geschöpfen diskutiert.
>>> Weitere Informationen

Sprachförderung

Miteinander sprechen - lernen – spielen
Ideen zur Unterstützung von Schulkindern mit Migrations- und Fluchterfahrung beim Erwerb der deutschen Sprache

Eine neue Broschüre für Sprachförderkräfte, Lehrkräfte, Pädagogische Fachkräfte sowie alle Erwachsenen, die Schulkinder mit Migrations- und Fluchterfahrung von Dozentin Eva Fieweger und Dozentin Elke Gompf, beide ptz
Die Autorinnen haben über einen langen Zeitraum Schülerinnen und Schüler in einer Sprachlernklasse und in einer VKL Klasse begleitet und ihre Erfahrungen in dieser Arbeitshilfe veröffentlicht. Zahlreiche Praxisbeispiele knüpfen die an den Lebenswelten und Erfahrungen der Kinder an und zeigen, wie Lernsituationen kommunikativ, handlungsorientiert und spielerisch gestaltet werden können.
>>> Weitere Informationen sowie Bestellmöglichkeit

Sprachförderung in der Kita: Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen
Einführung in die Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell bietet dieser Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte in der Kita vom 24.9. bis 26.9.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll.
>>> Weitere Informationen

Zum Studientag im Rahmen der interkulturellen Woche am 29.9.2018 sind Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen und Schulen ins Tagungszentrum Haus Birkach herzlich eingeladen.
>>> Weitere Informationen

Erfolgreich fördern
- Grundlagenwissen über die Besonderheiten der deutsche Sprache
Der Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen vom 8.10. bis 9.10.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll ist ausgebucht.

Grundlagenkurs Sprachförderung in der Schule
Sprachförderkräfte in der Schule lernen die Grundprinzipien der Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell kennen und erhalten vielfältige Anregungen zur Gestaltung von alters- und entwicklungsspezifischer Sprachförderung. 7.11. bis 9.11.2018, Evang. Akademie Bad Boll
>>> Weitere Informationen

Jahrestreffen der Mentor/innen im Denkendorfer Modell
Austausch und kollegiale Beratung für Mentor/innen im Denkendorfer Modell am 16.11.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen

Spiele, Spiele, Spiele
Der Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen am 30.11.2018 ist ausgebucht.

Wir machen Krach! Klänge im Alltag entdecken
Eine Fortbildung für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen am 4.12.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen

Waldorfschule

Sisyphos oder die täglichen Mühen um eine konstruktive Lernatmosphäre im Religionsunterricht
Die Herbsttagung für Religionslehrkräfte an Waldorfschulen vom 15.11. bis 16.11.2018 im Haus der Kirche, Bad Herrenalb, widmet sich den alltäglichen Problemen rund um das Thema Disziplin im Religionsunterricht.
>>> Weitere Informationen

Bibliothek

Precht, Richard David: Jäger, Hirten, Kritiker - Eine Utopie für die digitale Gesellschaft.
ISBN 3-442-31501-8. München, 2018; 282 Seiten
Signatur: (BIRK): Shp/112
Digitalisierung als Dystopie, Retropie und Utopie - mit diesen Schlagworten entwirft Precht ein Zukunftsbild der digitalen Gesellschaft.

Befürchtungen, Hoffnungen, Chancen, wie kann die Digitalisierung nützlich für die Gesellschaft werden?  Welches Menschenbild steht dahinter?

Weitere Literatur zu Digitalisierung in den Landeskirchlichen Bibliotheken finden Sie im Zentralkatalog:
http://swb2.bsz-bw.de/DB=2.339/SET=9/TTL=8/CMD?MATCFILTER=N&MATCSET=N&NOSCAN=N&ADI_BIB=&ACT=SRCHA&IKT=2072&SRT=YOP&TRM=digitalisierung&NOABS=Y

Neue e-books in den Landeskirchlichen Bibliotheken:
Aus dem Verlag Transcript sind 600 e-books aus dem geistes-und sozialwissenschaftlichem Bereich neu lizensiert. Sie sind über den Zentralkatalog

http://swb2.bsz-bw.de/DB=2.339/SET=2/TTL=31/NXT?FRST=41&ADI_BIB=stg+257&ADI_LND=&ADI_IKT9015=cofz&NOABS=Y

zu recherchieren.

Eine Anleitung finden Sie in dieser pdf: http://www.hausbirkach.de/upload/AnleitungEBooksBirkach.pdf

Einen erholsamen Sommer wünscht die Bibliothek im Haus Birkach.
Die Bibliothek ist vom 13.8. - 17.8.18 geschlossen.

Öffnungszeiten:
Mo     8.30 – 12.30 Uhr
Di–Fr. 8.30 – 17.00 Uhr

Aktuelles aus den Neuanschaffungen: http://www.hausbirkach.de/bibliothek/listen.htm#neuansch
www.hausbirkach.de/bibliothek/index.htm

Bibliotheksblog:
http://hbbib.blogspot.com/
https://www.facebook.com/pages/Bibliothek-im-Haus-Birkach/110591599029488

Neu erschienen

RU kompakt Gymnasium Klassen 5/6 Heft 2
Anregungen und Materialien für den Evangelischen Religionsunterricht
Erarbeitet von Dorothea von Choltitz, Arnd Rummler, Ulrich Löffler
Herausgegeben vom Religionspädagogischen Institut Karlsruhe und dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum Stuttgart
RU kompakt beinhaltet konkrete Bausteine und Kopiervorlagen zu lehrplanrelevanten Themen des Religionsunterrichts. Damit können die Vorgaben des neuen Bildungsplans in Baden-Württemberg umgesetzt werden. Ein Fokus liegt dabei auf kompetenzorientem Unterrichten.
ISBN 978-3-7668-4481-1, € 13,95
>>> Weitere Informationen auf den Seiten des Calwer Verlags

WissensWert!

  • Das Projekt »Papierblatt« ­- Ein Projekt gegen das Vergessen und gegen Antisemitismus stellt online zahlreiche Video-Interviews mit Überlebenden des Holocausts bzw. Vorträge bereit, die im Unterricht eingesetzt werden können
    http://www.papierblatt.de/ueberlebende.html
    Ein Projekt der MORIJA gGmbH in Kooperation mit ZEDAKAH e.V. und dem Schuldekanat Calw, Nagold, Neuenbürg
    >>> Weitere Informationen unter http://www.papierblatt.de/
  • Museums-Tipp
    Das „bibliorama“ in Stuttgart bietet vielfältige Erfahrungen in speziell für Kinder ausgearbeiteten Führungen. Dabei werden die Geschichten und Erfahrungen der biblischen Personen erlebbar.
    Für Schulklassen ist bis Ende November der Eintritt frei. Zusätzlich erhalten die ersten hundert Buchungen die erste Führung kostenlos.
    Weitere Informationen finden Sie unter: www.bibelmuseum-stuttgart.de
  • Die Landeszentrale für Politische Bildung lädt ein zur Tagung„Globale Ziele (SDGs) – Unterschiedliche Perspektiven darauf?! Friedensbildung – Globales Lernen – Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ vom 27.-28. September 2018 ins Tagungszentrum der LpB Baden-Württemberg „Haus auf der Alb“ nach Bad Urach ein.
    >>> Weitere Informationen
  • Lebendig leiten und lehren mit Themenzentrierter Interaktion (TZI)
    Die Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung EAEW bietet in Zusammenarbeit mit dem ptz und dem Ruth-Cohn-Institut verschiedene Kurse in TZI – Themenzentrierter Interaktion von 2018 – 2020 am Bodensee. Die Kurse sind einzeln oder als Kursreihe buchbar.
    >>> Weitere Informationen auf den Seiten des EAEW

 

 

Wir wünschen schöne Ferientage! 

Säet Gerechtigkeit und erntet nach dem Maße der Liebe!
Pflüget ein Neues, solange es Zeit ist, den HERRN zu suchen, bis er kommt und Gerechtigkeit über euch regnen lässt!

Hos 10,12

Juli 2018