ptzNewsletter 07-2019

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 07-2019.
Sie finden hier Informationen rund um (Religions)Pädagogik in Schule, Gemeinde, Kindertagesstätte und Familie. sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.
Gerne können Sie  >>>hier per Mail den ptzNewsletter abonnieren.

Unsere Themen

  • Aktuelles für alle
  • Allgemein bildendes Gymnasium
  • Allgemein bildendes Gymnasium und berufliche Schulen
  • Berufliche Schulen
  • Grundschule
  • Godly Play
  • Gottesdienst mit Kleinkindern
  • Inklusion
  • Kita & Familie
  • Konfirmandenarbeit
  • Medienpädagogik
  • SBBZ - Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren / Förderschule
  • Schulseelsorge
  • Sekundarstufe I . Waldorfschule . Fortbildungen ptz/RPI
  • Sprachförderung
  • Bibliothek

Aktuelles für alle

Die ptz/RPI-Jahrestagung am 18.11.2019 widmet sich dem Thema Antisemitismus.
Immer wieder wird über Vorurteile und Beschimpfungen im Netz oder das Mobbing jüdischer Schülerinnen und Schüler berichtet. Für Lehrkräfte stellt sich die Aufgabe, immer wieder hinzuschauen, Antisemitismus wahrzunehmen und zu reagieren. Oft bleiben Fragen bleiben offen - einigen wollen wir uns bei der Jahrestagung stellen.
Das Impulsreferat wird Dr. Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg halten. Geladen sind Gäste aus Schulen, Schulverwaltungen, Ausbildung und Kirche.
>>> Weitere Informationen

Gewaltprävention und Friedenspädagogik
From aggressive leadership to growing children in classrooms
Die israelische NGO "SOS Gewalt" hat hierfür ein Modell entwickelt, in dem Kinder erleben, wo und wie sie selbst für andere Menschen friedensstiftend sind - ohne es vielleicht selbst gemerkt zu haben
Herzliche Einladung an Pädagog/innen, Lehrkräfte, haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Gemeinden vom 4.11. bis 6.11.2019 ins Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. >>> Weitere Informationen

ptz-blog
Auf www.ptz-stuttgart.blog erwarten Sie stets aktuelle Infos rund um das ptz: Neue Mitarbeitende, Planungsklausur, KonApp ...
Herzliche Einladung: >>>anklicken und vorbeischauen ...

Einführung in die konfessionelle Kooperation
An evangelische und katholische Lehrkräfte, die im Bereich der württembergischen Landeskirche und der Diözese Rottenburg-Stuttgart erstmals konfessionell-kooperativen Religionsunterrichtam Gymnasium erteilen, richtet sich diese Veranstaltung am 1.10.2019 im Gemeindehaus St. Konrad, Stafflenbergstr. 52 in Stuttgart. Es erfolgt eine
persönliche Einladung.
>>> Weitere Informationen

Leistungsfachtagung

Das Thema der diesjährigen Leistungsfachtagung (früher Kernfachtagung) lautet: Veränderungen des Menschenbildes im 21. Jahrhundert. Eingeladen sind evangelische und katholische Religionslehrerinnen und -lehrer vom 24.–25. Oktober 2019 ins Bildungshaus St. Bernhard, Rastatt.
>>> Weitere Informationen

Gymnasiale Jahrestagung für die Regierungsbezirke Tübingen/Freiburg. "(Neue) Perspektiven auf Jesus Christus" 
Religionslehrkräfte an allgemein bildenden Gymnasien aus den Regierungsbezirken Tübingen und Freiburg sind eingeladen zur Gymnasialem Jahrestagung vom 7.11. bis 8.11.2019 im Haus Bittenhalde, Tieringen. 
Frau PD‘in Dr. Christina Drobe wird sich in ihrem Vortrag mit der Aufnahme bzw. Erwähnung von Jesus Christus in Fantasy- und Science-Fiction-Serien beschäftigen, Herr Prof. Dr. Lukas Bormann die Entstehung der Christologie aus neutestamentlicher Sicht beleuchten. 
>>> Weitere Informationen

Gymnasiale Jahrestagung für die Regierungsbezirke Stuttgart/Karlsruhe. Mit der Bibel Schule machen? – Neue Ansätze in der Bibeldidaktik
Religionslehrkräfte an allgemein bildenden Gymnasien aus den Regierungsbezirken Tübingen und Freiburg treffen sich  im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, vom 25.11. bis 26.11.2019.
Wie kann die Bibel heute motivierend und schülerorientiert zum Thema im Religionsunterricht werden? Aus unterschiedlichen Perspektiven soll dieser Fragestellung nachgegangen werden, in den beiden Hauptvorträgen von Herrn Prof. Dr. Jörg Barthel und Herrn Prof. Dr. Michael Fricke ebenso wie in methodisch-didaktisch ausgerichteten Workshops. >>> Weitere Informationen

Allgemein bildendes Gymnasium und berufliche Schulen

Vorbereitungstage 2019
Der motivierende Einstieg in das neue Schuljahr!

Auch in diesem Jahr sind Religionslehrkräfte an allgemein bildenden Gymnasien und beruflichen Schulen eingeladen zu den Vorbereitungstagen von Mittwoch, 4.9. bis Freitag, 6.9.2019 ins Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
Ein religionspädagogischer Fachvortrag zu Beginn der Tagung, Workshops mit Materialvorstellung und
-Diskussion, auf Wunsch didaktische und methodische Hilfestellung bieten vielfältige Möglichkeiten für alle.
>>> Weitere Informationen

  

Berufliche Schulen

Ökumenische Werkstatt Berufliches Gymnasium
TK 5: Jesus Christus
Evangelische und katholische Religionslehrkräfte an Beruflichen Gymnasien widmen sich dem Thema "Jesus Christus". Die Fortbildung beinhaltet einen exemplarischen Gang durch die gesamte Einheit, das gemeinsame Arbeiten an ausgesuchten Materialien und Stundenentwürfen, aber auch Fragen von Leistungsmessung sowie Anregungen für Klausuren und GFS. 26.09. bis 27.09.2019 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg.
>>> Weitere Informationen

Fachtag RU an Altenpflegeschulen
Männer altern anders!

Im Gegensatz zu den Frauen sind Männer über 50 weithin unerforschte Wesen. Haben es Männer schwerer, älter zu werden? Welche entwicklungsbedingten Aufgaben stellt das Alter an Männer? Welche Anforderungen stellt dies an die Pflege? Eingeladen sind Fachlehrerinnen und -lehrer für Gerontologie, Religionslehrer/innen und Dozent/innen an Berufsfachschulen für Altenpflege am 10.10.2019 ins Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. >>> Weitere Informationen

Durchstarten in der Grundschule
Basics für den Religionsunterricht an der Grundschule
Pfarrer/innen, Diakon/innen, Jugendreferent/innen, die Religionsunterricht an der Grundschule erteilen, lernen verschiedene praxiserprobte Beispiele kennen. Die Teilnehmenden können einzelne Bausteine selbst erproben und anschließend reflektieren. Darüber hinaus gibt es Raum für die Fragen und Anliegen der Teilnehmenden.
21.10. bis 22.10.2019, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. >>> Weitere Informationen

Lust auf Religion?
Ideen und Impulse für RU-Lehrkräfte in der Grundschule in den ersten fünf Dienstjahren
Vom 19.11. bis 20.11.2019 gibt es Zeit und Raum zum kollegialen Austausch, in dem über die Erfahrungen im Religionsunterricht gesprochen werden kann, daneben gibt es zahlreiche konkrete Impulse zu ausgewählten praktischen Themen. Gestärkt und reich gefüllt mit Ideen kann dann in der Schule mit neuem Schwung weitergearbeitet werden.
>>> Weitere Informationen

Zollstock-Geschichten
Erzählen mit dem Zollstock – haben Sie das schon einmal gemacht? Der Zollstock kann sich beim Erzählen in unterschiedliche Dinge verwandeln: einen Stern, ein Schiff, einen Baum, eine Krone … Das ist eine spannende und für Kinder motivierende Sache. Lassen Sie sich inspirieren von den Geschichten und Ideen von Ulrich Walter.
>>> Anregungen auf unserer Grundschule-Seite 

„Leichter“ Bilderbuchtipp für den Sommer …
„Das Glück des Bären“ von Isabel Pin

„Heute ist ein richtig schöner Tag.“ Das sagt der Bär nachdem er dem Hasen, der Eule, dem Eichhörnchen und dem Raben geholfen hat. Froh und glücklich ist er nach den Begegnungen. Wann die Kinder wohl sagen: „Heute ist ein richtig schöner Tag!“
ISBN 978-3-407-82144-7, 12,95 Euro
Signatur Bibliothek Birkach: Tpo/384
>>>Weitere Informationen auf der Verlagshomepage

Bundesgrundschulkonress in Frankfurt, 13.09. bis 14.09.2019
Bei diesem großen Kongress zu 100 Jahre Grundschule und 50 Jahre Grundschulverband gibt es interessante Veranstaltungen im religiösen Bereich:

- Religion in der säkularen Schule (Michael Töpler)
- Islam und Muslime in der Schule und im Unterricht
  Möglichkeiten und Grenzen einer religionssensiblen Schulstruktur (A. Abdel-Rahman)
- Religion in der mulitikulturellen und säkularen Schule?
  Probleme, Positionen, Antworten (Podiumsdiskussion mit Prof. Petra Freudenberger-Lötz,
  Prof. Dr. Thorsten Knauth, Dr. Petra Lenz, Annett Abdel-Rahman M.A.)

 

 

Godly Play

Elementarisieren - planen - spielen

Der Studientag Godly Play / Gott im Spiel am 19.10.2019 im Paul-Gerhard-Gemeindehaus in Stuttgart-West bietet eine Einführung in das religionspädagogische Konzept Godly Play und die deutsche Weiterentwicklung "Gott im Spiel". Er berechtigt zur Teilnahme an einem zertifizierten Erzählkurs. Statt einer Einführung können auch vertiefende Einheiten gewählt werden. 

In Kooperation mit dem Evang. Jugendwerk Stuttgart (ejus) und der Regionalgruppe Godly Play / Gott im Spiel

Einen Bericht von der Nordamerikanischen Godly Play Konferenz in Neufundland finden Sie auf unserem >>>ptz-Blog. Die deutsche Weiterentwicklung „Gott im Spiel“ und „Tora Play“ wurden als „faithful developments“ vorgestellt.

Gottesdienst mit Kleinkindern

Lasst uns miteinander ... singen, musizieren, tanzen im Gottesdienst mit Kleinkindern

Lieder und Musizieren im Kleinkindergottesdienst verbinden und schaffen Gemeinschaft. Singen kann Kinder zur Ruhe bringen, um sich auf den Gottesdienst einzustellen und gespannt die biblischen Geschichten zu hören. Singen und Tanzen ermöglicht Gefühle wie Trauer, Angst, Freude und Glück zu erleben und selbst auszudrücken.
08.11. bis 09.11.2019, Tagungszentrum Haus Birkach, für ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende im Gottesdienst mit Kleinkindern.
>>> Weitere Informationen

Inklusion

Am Studientag Inruka vom 11.10. bis 12.10.2019 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, treffen sich Berater/innen des Projektes "Inklusionsbegleitung in Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit", werten ihre Erfahrungen aus, bilden sich für ihre Beratungstätigkeit fort und planen ihre Weiterarbeit.

Erprobung

Die neuen Bildungspläne BW für Ev. Religionslehre in den Förderschwerpunkten LERNEN und GEISTIGE ENTWICKLUNG wurden von einem Team des RPI Karlsruhe und des ptz Stuttgart erstellt. Die Entwurfsfassungen werden an ausgewählte Schulen zur Erprobung und Rückmeldung im ersten Schulhalbjahr 2019/20 verschickt. Wenn Sie in der allgemeinbildenden Schule in einer inklusiven Religionsklasse unterrichten und sich an der Erprobung beteiligen wollen, bekommen Sie von uns die Bildungspläne zugesandt (Bitte eMail an: kathrin.fechner@elk-wue.de). Wir freuen uns über Ihre Beteiligung!

Das Projekt InRuKa geht mit diesem Schuljahr zu Ende
Die Inklusionsberatung in Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit aber geht in den nächsten Jahren weiter. Religionslehrkräfte, die sich dafür interessieren, Inklusionsberaterinnen oder -berater zu werden, erhalten Informationen bei Dozent Dr. Wolfhard Schweiker (wolfhard.schweiker@elk-wue.de). Einen Bericht zum Inruka-Projekt in Württemberg und Baden finden Sie im neu erschienenen Forumsband Heil- und Religionspädagogik: Miteinander am Tisch. >>> Weitere Informationen beim Comenius-Institut
Signatur Bibliothek Haus Birkach: Md/443

Leitlinien für einen inklusiven und an Vielfalt orientierten Religionsunterricht jetzt online!
Das Comenius Institut Münster erstellte u.a. in Zusammenarbeit mit dem ptz Stuttgart  Leitlinien und Fragen zu mehreren Heterogenitätsdimensionen. Sie bieten Anregungen für Diskussion und Selbstreflexion, z.B. in der Aus- und Fortbildung. Die drei Themenbereiche Dis/Ability, Gender und Sexuelle Orientierungen/Geschlechtsidentitäten liegen nun vor: www.inrev.de

Kita & Familie

Beobachten - planen - fördern
Diese Fortbildung eröffnet Pädagogischen Fachkräften verschiedene Beobachtungsverfahren der Sprachförderung und führt ein in die Erstellung von Förderplänen zur individuellen Unterstützung von Kindern in Kindertageseinrichtungen. In Kooperation mit dem Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder, 19.09. bis 20.09.2019, Haus Birkach. >>> Weitere Informationen

Verantwortung wahrnehmen - professionell führen
Trägeraufgaben in der Arbeit von Kindertageseinrichtungen

Eine Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer, die Verantwortung für einen Kindergarten tragen
Diese Fortbildung widmet sich den Aufgaben, die eine Kirchengemeinde bzw. Pfarrerin und Pfarrer als Kita-Träger auszufüllen haben, und wie sie professionell und gut bewältigt werden können.
Eine Fortbildung des Evang. Oberkirchenrats in Kooperation mit ptz und dem Evang. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder vom 24.09. bis 26.09.2019 in der Evang. Akademie Bad Boll .
>>> Weitere Informationen

Akademie-Tagung
Religiöse Sprache in Unterricht und Kita

Die Sprache der Kirche und das Reden über religiöse Inhalte steht in Spannung zur Sprachwelt heutiger Schülerinnen und Schüler an den Fachschulen für Sozialpädagogik. So wird es immer herausfordernder, vom Glauben zu sprechen.
Eine Fortbildung für Fachlehrer/innen für Religion / Religionspädagogik an Fachschulen für Sozialpädagogik und Berufsfachschulen für Kinderpflege vom 13.11. bis 15.11.2019 an der >>>Akademie für Lehrerfortbildung Esslingen.

Pädagogische Fachkräfte im Krankenhaus
Erzieherinnen und Erzieher im Krankenhaus begleiten Kinder und ihre Familien in schweren Lebenskrisen. Sie stehen dadurch in einer besonderen Belastungssituation, die immer wieder Zeiten der Rekreation und Inspiration bedarf.  21.11. bis 22.11.2019 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. 
>>> Weitere Informationen

Konfirmandenarbeit

Veröffentlichung der KonApp 
(App für die Konfi-Arbeit) im August 2019

Die KonApp wird im August 2019 in den App-Stores von Google und Apple veröffentlicht.
Neben dem Erstellen eines eigenen Konfi-Profils, einem Gruppen-Chat und einer digitalen Jugendbibel, liefert die KonApp organisatorische (Terminplan) und pädagogische Funktionen (Aufgaben und Umfragen stellen).Sämtliche Informationen zur KonApp stehen im neuen Blog-Beitrag von Dietmar Winter:
www.ptz-stuttgart.blog/2019/07/konapp/

Konfi3 in Bewegung – Safe the date!
Studientag Konfi 3

Erlebnispädagogische Elemente und Ansätze bringen Konfi3 in Bewegung. Neben Impulsen, wie das nicht nur outdoor, sondern auch indoor und in eingeschränkten Räumen und begrenzter Zeit gehen kann, bieten die Workshops Anregungen für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende, die seit längerem einem Team angehören oder neu beginnen möchten. Der Studientag erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Erlebnispädagogik der >>> CVJM-Hochschule in Kassel  und Expertinnen und Experten aus Württemberg. Samstag, 19.10.2019, 09:15-17:15 Uhr
Anmeldung per Mail an: brigitte.burkhardt@elk-wue.de
Anmeldeschluss: 27.09.2019
>>> Weitere Informationen

Konfi 3 inklusiv
Abendmahl - Alle werden satt!

Das Abendmahl gehört zu den zentralen Inhalten der Konfi-Arbeit und als Sakrament zu den zentralen gottesdienstlichen Feiern während der Konfi-Zeit. Mit welchen inklusiven Unterrichtsideen und basalen Methoden gelingt es, alle Kinder und Jugendlichen teilhaben zu lassen und ihnen Kirche und Glauben schmackhaft zu machen?
Für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der inklusiven Konfi 3-Arbeit, 15.11. bis 16.11.2019, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen

Medienpädagogik

Digitalisierung
Grundsätzliches und Praktisches für Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit

Die "Digitalisierung" umfasst inzwischen nahezu alle Lebensbereiche und verändert sie grundlegend. Welche Herausforderungen hält sie für uns bereit? - Im Kurs führt  Prof. Andreas Büsch, Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz, in diesen weiten Themenbereich ein.  Ganz praktisch wird  dies anhand von Übungen für die Arbeit mit Jugendlichen anschaulich machen.
Alle, die Religionsunterricht erteilen oder in der Konfirmandenarbeit tätig sind, sind zu dieser Fortbildung vom 30.09. bis 01.10.2019 in das Tagungszentrum Haus Birkach herzlich eingeladen!
Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss: 18.09.2019.
>>>Weitere Informationen und Programmflyer 

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren / Förderschulen

Die Ökumenische Tagung für Lehrkräfte im Religionsunterricht mit dem Förderschwerpunkt geistige und körperliche Entwicklung im Tagungshaus Obermarchtal hat zum Thema „Was mir heilig ist: Haltung finden in einer diffusen Welt“ . Dr. Hartmut Rupp führt in die Thematik theologisch und didaktisch ein. 14.10. bis 16.10.2019

Erprobung
Die neuen Bildungspläne BW für Ev. Religionslehre in den Förderschwerpunkten LERNEN und GEISTIGE ENTWICKLUNG wurden von einem Team des RPI Karlsruhe und des ptz Stuttgart erstellt. Die Entwurfsfassungen werden an ausgewählte Schulen zur Erprobung und Rückmeldung im ersten Schulhalbjahr 2019/20 verschickt. Wenn Sie evang. Religionslehre an einem SBBZ unterrichten und sich an der Erprobung beteiligen wollen, bekommen Sie von uns die Bildungspläne zugesandt (Bitte eMail an: kathrin.fechner@elk-wue.de). Wir freuen uns über Ihre Beteiligung! Nach derzeitigen Planungen werden diese Bildungspläne (LERNEN + GENT) zum Schuljahr 2021/22 in Kraft treten.

Stark in Religion 7/8
Das Lern- und Arbeitsheft für die Hand der Schüler/innen im Förderschwerpunkt LERNEN ist unter Mitwirkung des ptz erschienen. Zwei Ausleihexemplare in der Bibliothek Birkach: Signatur Mrp 1/24,7.8a, Mrp 1/24,7.8b 
ISBN 978-3-14-145063-7,  12,95 €
Weitere Informationen auf den Seiten des Westermann Verlags

Zum Förderschwerpunkt LERNEN verweisen wir gerne auf die Unterrichtsmaterialien von Christiane Rustemeier: „Religionsunterricht erfahrungsorientiert gestalten: Praktische Unterrichtsbausteine für die Förderschule“, Dieser Band bietet  sowohl theoretische Grundlagen als auch praxiserprobte Materialien, um einen erfahrungsorientierten und ganzheitlichen Unterricht zu gestalten. Signatur Bibilothek Birkach: Mrp 1/21
ISBN: 978-3-403-23506-4, 28,95 €
>>> Zur Verlagshomepage

Schulseelsorge

Jetzt online:
Evangelische Schulseelsorge - Veranstaltungen und Termine 2019/2020

Qualifikations- und Fortbildungsangebote für evangelische Religionslehrer/innen sowie Pfarrer/innen im Schuldienst in Baden-Württemberg finden Sie >>>in dieser Broschüre als download auf unserer homepage

Seelsorge im Kontext Schule
Drei Module

Der dreiteilige Kurs leitet an, das eigene Schulseelsorgekonzept im Gespräch mit den Realitäten und Verantwortlichen der entsprechenden Schule sowie in Übereinstimmung mit eigenen Gaben und Grenzen zu entwickeln oder zu überdenken und es authentisch zu vertreten. Modul 1 am 21.10.2019 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen

Krise und Notfall in der Schule
Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, insbesondere Mitglieder von Krisenteams und Lehrkräfte, die eine Schulseelsorge-Ausbildung machen, sind zu dieser Fortbildung vom 23.10. bis 25.10.2019 im Tagungszentrum Haus Birkach eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Dem Glauben Gestalt geben
Zu Schulseelsorge/Schulpastoral gehört liturgisches Handeln. Grundlegend dabei sind Haltung und Selbstbewusstsein. Anhand mitgebrachter liturgischer Texte eigener Gottesdienste wird im geschützten Rahmen an der Eröffnung eines Schulgottesdienstes gearbeitet, am Segen und am Gebet.
Für kirchliche und staatliche Lehrkräfte, Religionspädagog/innen, Pfarrer/innen, die in der Schulseelsorge tätig sind vom 27.11. bis 28.11.2019 im Bildungshaus St. Antonius, Wernau
>>> Weitere Informationen

Sekundarstufe I . Waldorfschule . Fortbildungen

Fit für die Sek IDie Fortbildung für Religionslehrkräfte in der Sek I vom 11.11. bis 12.11.2019 im Christkönigshaus, Stuttgart-Hohenheim, bietet - neben dem nötigen Minimum an Theorie und Rechtsfragen - Vorschläge und Anregungen für die tägliche Praxis. Auch für Austausch und Reflexion ist genügend Raum.
>>> Weitere Informationen

Herbsttagung Waldorfschule
"Den verletzlichen Kaktus erreichen"
"Gehirn wegen Umbau geschlossen", so kann man die Entwicklungsstufe der Pubertät und ihre Entwicklungsaufgabe für die Jugendlichen in aller Kürze beschreiben. Aussagen der anthroposophischen Menschenkunde und der Entwicklungspsychologie können helfen, Antworten auf Fragen zu finden. 21.11. bis 22.11.2019, Haus der Kirche, Bad Herrenalb
>>> Weitere Informationen

Fortbildungsangebot ptz und RPI
Die Fortbildungen von ptz und RPI ab Januar 2020 sind ab Anfang September 2019 auf unserer homepage www.ptz-rpi.de/veranstaltungen/ eingestellt.
Das Fortbildungsheft 2019/2020 wird im Bereich der württembergischen Landeskirche an alle Religionslehrkräfte Anfang September verschickt. Wir freuen uns auf Ihr Interesse an unserem Angebot!

Sprachförderung

Im Rahmen der Interkulturellen Woche sind Sprachförderkräfte in Schulen eingeladen zum Studientag Interkulturelles Lernen im Szenischen Spiel. 
19.10.2019, Evang. Akademie Bad Boll
>>> Weitere Informationen auf den Seiten der Sprachhilfe-BW

Türen auf für Eltern, Großeltern und Geschwister
Ein Tandem-Studientag für Pädagogische Fachkräfte und Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen am 6.11.2019 im Tagungszentrum Haus Birkach
>>> Weitere Informationen

Ich bin so und du bist so!
Vielfalt im Rahmen der Sprachförderung erleben und akzeptieren
Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen am 23.11.2019 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen

Ausgebucht sind die Fortbildungen:
Grundlagenkurs für Sprachföderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 23.9. bis 25.9.2019;
Grundlagenkurs für Sprachförderkräfte an Schulen, 14.10. bis 16.10.2019
Das bin ich! Und wer bist du?
Studientag für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen, 23.10.2019

Bibliothek

Aus den >>>Neuanschaffungen der Bibliothek drei Titel zum Thema Inklusion:
Evangelische Kirche in Deutschland
Es ist normal, verschieden zu sein: wir wollen Inklusion

Leipzig, 2019,  192 Seiten + 1 CD
ISBN 978-3-374-06008-5
Die Denkschrft der EKD in Leichter Sprache
Signatur Bibliothek Birkach: Std 1/87A
>>> zum Katalog

Wevelsiep, Christian
Inklusion: Über eine Erfüllungsgestalt im gemeinsamen Leben. Ein Essay

Oberhausen, 2019, 119 Seiten
ISBN 978-3-7455-1053-9
Der Versuch Inklusion in Zusammenhang mit Kultur und Pädagogik zu analysieren
Signatur Bibliothek Haus Birkach: Pom/169

>>> zum Katalog
Anita Müller-Friese, Wolfhard Schweiker
Arbeitshilfe Religion inklusiv: Gott - Mensch (Praxisband)
Stuttgart, 2019, 158 Seiten
ISBN 978-3-7668-4493-4
Signatur Bibliothek Birkach: Mra 1/151,5a
>>> zum Katalog

E-Book-Auswahl von Vandenhoeck & Ruprecht für alle Bibliotheksnutzer/innen über den Zentralkatalog
swb2.bsz-bw.de/DB=2.339/START_WELCOME
Aus dem Probepaket wurden ca. 100 E-Books von Vandenhoeck & Ruprecht in den Bereichen Religionspädagogik, Theologie, Sozialwissenschaften herausgekauft. Sie sind für alle Interessierten mit Bibliotheksausweis nutzbar, darunter Sammelbände aus der Reihe: Dienst am Wort.

Öffnungszeiten der Bibliothek 
Mo: 8.30 – 12.30 Uhr
Di-Fr: 8.30 – 17.00 Uhr
In der Woche vom 05.08. bis zum 09.08. 2019 ist die Bibliothek nur vormittags von 8.30 bis 12.30 geöffnet.
www.hausbirkach.de/bibliothek/index.htm
Bibliotheksblog: www.hbbib.blogspot.com/
www.facebook.com/pages/Bibliothek-im-Haus-Birkach/110591599029488