ptzNewsletter 10-2017

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 10-2017.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um Religionspädagogik und Konfirmandenarbeit sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.
Gerne können Sie  >>>hier per Mail den ptzNewsletter abonnieren

  • Neue Handreichung des ptz:
    Bildung für Toleranz und Akzeptanz von
    Vielfalt am Beispiel Homosexualität
  • Alle Schularten
  • Allgemein bildendes Gymnasium
  • Berufsbildende Schulen
  • Elementarbereich
  • Friedenspädagogik
  • Gottesdienst mit Kleinkindern
  • Grundschule
  • Inklusion
  • Konfirmandenarbeit
  • Medienpädagogik
  • Schulseelsorge
  • Sonderpädagogik / SBBZ
  • Sprachförderung
  • Waldorfschule
  • Bibliothek
  • Reformationsjubiläum
  • WissensWert!

Neue Handreichung

Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt am Beispiel Homosexualität

„Kernanliegen“ der Leitperspektive „BTV“ (Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt) ist es laut dem Bildungsplan 2016, „Respekt sowie die gegenseitige Achtung und Wertschätzung von Verschiedenheit zu fördern.“
Als eine Erscheinungsform von Vielfalt wird – neben „unterschiedlicher Staatsangehörigkeit, Nationalität, Ethnie, Religion oder Weltanschauung, unterschiedlichen Alters, psychischer, geistiger und physischer Disposition“ – auch die Vielfalt sexueller Orientierung genannt.
Religionslehrkräfte, die sich fragen, wie das Thema Homosexualität im Religionsunterricht vorkommen könnte, erhalten mit der vorliegenden Handreichung des ptz Anregungen für die Diskussion und Praxisimpulse für den Evangelischen Religionsunterricht.

  • Sie können die Broschüre im ptz bestellen unter:
    ptz  . Sabine Heckelmann  . Grüninger Str. 25  .  70599 Stuttgart   
    Bitte legen Sie einen an Sie adressierten und mit 1,- Euro frankierten A4-Rückumschlag bei.
  • Sie können die Broschüre auf unserer homepage downloaden. Hierzu benötigen Sie aus lizenzrechtlichen Gründen ein Passwort.

Bitte schicken Sie uns eine Mail mit dem Betreff „Vielfalt“ an ptz@elk-wue.de .
Sie erhalten dann die Zugangsdaten per mail.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!
>>> Weitere Informationen

Alle Schularten

ptz-RPI Jahrestagung
ptz und RPI laden ein zur ptz-RPI Jahrestagung am Montag, 20.11.2017 ins Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. Geladene Gäste aus Kirche, Ausbildung, Schulverwaltung treffen sich zu diesem Begegnungstag mit dem Thema Frieden – mit Religion.
Das Hauptreferat hält Herr Dr. Walter Fleischmann-Biesten.
>>> Weitere Informationen

Kann man Glücklich-Sein lernen?
Die Neujahrstagung am Freitag, 12.01.2018, bietet Religionslehrkräften aller Schularten Zugänge zum Thema „Glücklich-Sein“ aus religionspädagogischer,  bildungspolitischer und praktischer Sicht sowie Workshops zu den Themen „Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen“ und „Resilienz“.   
>>> Weitere Informationen

Bilder bilden  
Der Umgang mit Bildern bildet einen Bereich, in dem die Unterschiede zwischen den christlichen Konfessionen sich besonders markant zeigen. Orthodoxes Christentum wird oft mit dem besonderen Stellenwert der Kultbilder, die man Ikonen nennt, in Verbindung gebracht.
In dieser Fortbildung vom 02.02. bis 03.02.2018 zu der Pfarrer/innen, Religionslehrkräfte und Interessierte eingeladen sind, wird in die Theologie der Ikonen sowie deren Bedeutung in der orthodoxen Frömmigkeit eingeführt. Eine Kooperationstagung mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Orthodoxen Kirche.
>>> Weitere Informationen

Aus Glauben (ge)lassen – Glauben im Stress
Die richtige Balance von Tun und Lassen fällt in den vielfältigen Anforderungen des (beruflichen) Alltags nicht immer leicht. Diese Fortbildung lädt ein zur theologischen Reflexion und zum praktischen Tun. Für kirchliche und staatliche Religionslehrkräfte, 12.02. bis 14.02.2018 im Stift Urach.
>>> Weitere Informationen

Allgemein bildendes Gymnasium

Die Gymnasiale Jahrestagung der Regierungspräsidien findet im Reformationsjahr als Jubiläumstagung für Freiburg, Karlsruhe, Stuttgart und Tübingen gemeinsam statt.
Kirche braucht Jugend – Braucht Jugend Kirche? - 30.11. bis 01.12.2017, in der Evang. Akademie Bad Boll.
>>> Weitere Informationen

Die Literatur-Listen für das Abitur 2019 zu den Themen „Wirklichkeit“ und „Kirche“ finden Sie auf unserer homepage:

http://www.ptz-rpi.de/schule-kita/allgemein-bildendes-gymnasium/

Wählen Sie hier den Button: Materialien

Berufliche Schulen

Die Übersicht über die Regionaltagungen 2017 für berufliche Schulen finden Sie >>> auf unserer homepage

Auf dem Weg zu einer „Religionspädagogik der Vielfalt“ –
Genderfrage und Religiöse Bildung in Fachschule und Kita 
ist das Thema der nächsten ökumenischen Tagung für Lehrkräfte der Religionspädagogik in Fachschulen für Sozialpädagogik vom 15.11. bis 17.11.2017 in Esslingen (Lehrgang Nr. 921165).
Als Referentin konnte Dr. Annebelle Pithan vom Comenius-Institut Münster gewonnen werden.
Weitere Infos und Anmeldungen über die >>>Akademie für Lehrerfortbildung Esslingen

Vom 22.01. bis 23.01.2018 laden wir Religionslehrkräfte, Dozent/innen für Evang. Religionslehre an Altenpflegeschulen (staatl. und privat) ein zur Werkstatt-Tagung Berufsfachschule für Altenpflege ins Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. >>> Weitere Informationen

Fit für’s Abi am beruflichen Gymnasium – die ökumenische Werkstatt zur Vorbereitung des schriftlichen und mündlichen Abiturs. Eingeladen sind  evang. und kath. Religionslehrkräfte an beruflichen Gymnasien vom 19.02. bis 20.02.2018 in der Evang. Akademie Bad Boll.
>>> Weitere Informationen

Gentechnologie - reif für den Menschen? Chancen und Risiken des Genome Editing.
Die Evang. Akademie Bad Boll lädt ein zu dieser Tagung am 25. November 2017. Durch neue Möglichkeiten der Gentechnik stehen die ethischen Fragen nach einer Verbesserung des Menschen mit noch größerer Dringlichkeit im Raum. Diese Fortbildung richtet sich auch an die Fachkolleginnen und -kollegen aus den Bereichen Biologie und Gesundheit an Ihren beruflichen Schulen!
>>> Weitere Informationen auf den Seiten der Evang. Akademie Bad Boll

Prävention und Gesundheitsförderung an beruflichen Schulen: Werte machen stark. - Werte und Lebenskompetenzen im Rahmen von stark. stärker. WIR. (Grundlagenseminar). Eine Tagung der Landesakademie Esslingen vom 27.11. bis 28.11.2017 mit Cornelia Keller. Es gibt noch freie Plätze! Anmeldung über die Akademie.
>>> Weitere Informationen auf den Seiten der Landesakademien

Elementarbereich

„Milieusensibel denken und handeln in der Kita“ ist das Thema der diesjährigen Fachtagung für Kita-Fachberatungen vom 05.12. bis 07.12.2017 im Haus Birkach. Hauptreferent ist Professor Heinzpeter Hempelmann.
>>> Weitere Informationen

„Wenn Farben und Formen erzählen“ – Wie bunte Geschichten entstehen
Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen sind eingeladen zu dieser Fortbildung in Kooperation mit dem Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder vom 05.02. bis 06.02.2018 in die Evang. Akademie Bad Boll. Anmeldung über info@evlvkita.de.
>>> Weitere Informationen

Theologisieren mit Kindern ist das Thema einer Fortbildung in Kooperation mit dem Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder vom 07.02. bis 09.02.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, bei der die Konzepte „Theologisieren mit Kindern“ und „Philosophieren  mit Kindern“ vorgestellt und die Rolle der Pädagogischen Fachkraft in diesen Prozessen reflektiert und erprobt wird.
>>> Weitere Informationen

 

 

 

 

Friedenspädagogik

Neu erschienen: Tod made in Germany? -
Handreichung und Material zur Erklärung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zu deutschen Rüstungsexporten
Für die Diskussion über Rüstungsexporte und Kleinwaffen

Die Handreichung geht zurück auf eine Erklärung der Landessynode, die diese zu Beginn des Reformationsjahres 2017 unter dem Titel „Erklärung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zu deutschen Rüstungsexporten“ beschlossen hat.
Die Handreichung steht auf der >>>homepage der Landeskirche als Download bereit und kann über das Pfarramt für Friedensarbeit bestellt werden
friedenspfarramt@elk-wue.de

Gottesdienst mit Kleinkindern

„Wann sind wir endlich da? Geschichten vom Unterwegssein“  ist das Thema der nächsten Birkacher Tagung „Gottesdienst mit Kleinkindern“ vom 10.11. bis 11.11.2017 im Haus Birkach. Hauptreferentin wird Charlotte Altenmüller sein. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende im Gottesdienst mit Kleinkindern.
>>> Weitere Informationen

Grundschule

Durchstarten in der GS
Religion unterrichten mit neuem Schwung
Wie kann ein zeitgemäßer Religionsunterricht aussehen? Wie kann ich als Fachlehrer/in diesen gestalten? Diesen Fragen widmet sich die Tagung für Pfarrer/innen sowie Diakon/innen und Jugendreferent/innen, die evangelische Religion in der Grundschule unterrichten, vom 19.02 bis 20.02.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach.
>>> Weitere Informationen

Akademietagung
„Gül, wie feiert man eigentlich Ramadan?“

Interreligiöses Lernen im Religionsunterricht der Grundschule – Didaktische Grundlagen, Impulse für den Unterricht
Ganz selbstverständlich leben und lernen Kinder unterschiedlicher Kulturen und Religionen in der Schule miteinander. Im Religionsunterricht werden sie dann getrennt. Doch hier ist der Ort, um mehr über die Religion anderer Kinder zu erfahren und um über religiöse Fragen nachzudenken. 28.02. bis 02.03.2018, Akademie Bad Wildbad
>>> Weitere Informationen und Anmeldung direkt bei der Akademie Bad Wildbad

Abschluss des ersten Qualifizierungskurses „Theologisieren mit Kindern“
Sechzehn Teilnehmende haben sich in vier zweitägigen Modulen intensiv mit dem Theologisieren und Philosophieren auseinandergesetzt. Das eigene Philosophieren und Theologisieren gehörte ebenso dazu wie das Erarbeiten von Sequenzen für den Schulalltag und die Reflexion der gemachten Erfahrungen.
Ein breites Methodenrepertoire wurde von den kompetenten Referentinnen Gerlinde Krehn und Halina Weiß eingebracht und konnte so von den Teilnehmenden erlebt und erprobt werden. Anregende und spannende Tage sowie vielfältige gemeinsame Erfahrungen und der Austausch im Gespräch verbanden die Teilnehmenden aus unterschiedlichen Bereichen über ein Jahr. Am Ende erhielten die Teilnehmenden ein Zertifikat der Akademie Kinder philosophieren (München). Ein neuer Kurs für Lehrende aller Schularten startet 2019. 

Inklusion

Veranstaltungen für Menschen mit und ohne Behinderungen
Als Anregung, solche Veranstaltungen in den Regionen anzubieten, dient das neu erschienene Programm des Referates Behindertenseelsorge im Erzbischöflichen Seelsorgeamt unter http://www.irp-freiburg.de/html/aktuell/aktuell_aktuell_u.html?&cataktuell=&m=53832&artikel=65313&stichwort_aktuell=&default=true

Konfirmandenarbeit

Inklusive Konfirmandenarbeit
Für Pfarrer/innen, Diakon/innen, Jugendreferent/innen, ehrenamtlich Mitarbeitende, Sonderschullehrkräfte in der Inklusiven Konfirmandenarbeit wird diese Fortbildung zum Thema: Taufe. Ich gehör dazu vom 16.11. bis 17.11.2017 im Christkönigshaus in Stuttgart-Hohenheim angeboten. Wir bitten um Anmeldung bis Montag, 23.10.2017.
>>> Weitere Informationen

Das Reformations-Festival – ein voller Erfolg
Der Jugendtag des Festivals war gut besucht. Bei herrlichem Wetter erlebten viele Konfis und Jugendliche einen abwechslungsreichen Tag im Herzen von Stuttgart. Das ptz war mit einer Minecraft/Minetest-Aktion am Medienstand vertreten. Immer zwölf Personen konnten an Laptops des Medienhauses ihre Vision von einer Kirche der Zukunft bauen. Wie das funktioniert, kann man in diesem Artikel im Gemeindeblatt nachlesen.
http://www.evangelisches-gemeindeblatt.de/mitmachen/das-festival-in-stuttgart/detailansicht/bau-dir-deine-kirche-in-minecraft-1786/

Wer Interesse daran hat, das mit Konfis auszuprobieren, wende sich an Thomas Ebinger thomas.ebinger@elk-wue.de
Ein schöner Rückblick auf das Festival findet sich im Online-Magazin http://www.das-festival-live.de/ .

Die Bierdeckelaktion für runde Tische Konfi- und Jugendarbeit
Für Anfang Oktober hat sich der Fachausschuss Konfi- und Jugendarbeit (ptz und ejw) eine besondere Aktion ausgedacht, um die Zusammenarbeit von Konfi- und Jugendarbeit vor Ort zu fördern: auf einem Bierdeckel sind Impulse für ein Perspektivengespräch aufgedruckt. Die Bierdeckel werden per Post an wichtige Multiplikatoren verschickt und können in kleinerer Zahl auch direkt im ptz bestellt werden.
Weitere Anregungen und ein schönes Bierdeckelbild gibt es auf der Projektseite im Internet
https://www.ejwue.de/arbeitsbereiche/proteens/konfis/rundertisch

Bloggen mit Konfis
Ein Blog ist eine schöne Form, die örtliche Konfirmandenarbeit öffentlich zu präsentieren.
Thomas Ebinger hat für eine Fortbildung sechs Beispiele recherchiert und freut sich über die Meldung weiterer Seiten, von denen man sich inspirieren lassen kann:
http://thomas-ebinger.de/2017/08/bloggen-mit-konfis/

Medienpädagogik

Kurzfilmtipp: Eine Dilemma-Geschichte für Jugendliche und (junge) Erwachsene ab 14
Mayday Relay
Florian Tscharf, Deutschland 2016, 14 Min., f., Kurzspielfilm, Geeignet ab: 14 Jahren
Die Panik in der Stimme des Mannes dringt übers Funknetz durch bis in die Kajüte der kleinen Yacht, auf der Segler Max und seine Tochter Emily auf dem Mittelmeer unterwegs sind. „Mayday“, ein Boot ist in Not. Max ändert den Kurs, versucht einen Frachter zu erreichen, der vielleicht näher ist und besser helfen könnte. Schließlich befinden sich mehr als hundert Menschen auf dem havarierten Boot, möglicherweise Flüchtlinge. Max selbst könnte aber nur einen Teil aufnehmen. Als klar wird, dass der Frachter nicht kommen wird, müssen Max und seine Tochter eine schwierige moralische Entscheidung treffen.
Schlagworte: Flüchtlinge, Verantwortung, Ethik, Gewissen, Humanität, Dilemma, Moral
Neue DVD complett (weitere Informationen: www.dvd-complett.de/dvd/dvd/mayday-relay-eine-dilemma-geschichte-fuer-die-sekundarstufe ),
auch im Verleih des Ökumenischen Medienladens Stuttgart unter der Nummer: DVK1646 (onlinebuchung.oekumenischer-medienladen.de/public/search/detail/id/34320).

 

Medientipp für die Grundschule
Knietzsche – Der kleinste Philosoph der Welt. Denken ist Brausepulver für den Kopf.

In diesen kurzen Filmsequenzen denkt der kleine Philosoph Knietzsche über Themen, wie Gerechtigkeit, Wahrheit, Glück, Tod, Gewissen, Freundschaft, Gut & Böse …, nach. Sie regen die Kinder zum eigenen Nach- und Weiterddenken, zum Philosophieren und Theologisieren an.
Diese Clips können unter: https://www.planet-schule.de/sf/filme-online.php?film=9205 kostenlos heruntergeladen werden.

Filmfestival Stuttgarter Kinderfilmtage:
Vom 5. bis 10. Dezember 2017 findet dieses Jahr das Festival, veranstaltet u.a. von VHS und Evangelischem Medienhaus Stuttgart,  mit wie immer umfangreichem Programm statt – Wettbewerbsfilme, das bewährte "Best of Tricks for Kids", Bastelaktionen, ein medienpädagogischer Fachtag, Interviews mit ausländischen Gästen, Filmgespräche, Kinderreporter und vieles mehr.
Eines der Highlights ist der Spielfilm „ Storm – und der verbotene Brief“, der Spannung, Unterhaltung und die Geschichte der Reformation gut verbindet. Er läuft am Donnerstag, 7.12. 2017, 8:30 im Treffpunkt Rotebühlplatz im Schulprogramm mit anschließendem Druck-Workshop.
Alle Informationen dazu: www.stuttgarter-kinderfilmtage.de.

Für alle, die nicht zu „Storm und der verbotene Brief“ ins Kino kommen können: Der Spielfilm ist auch beim Ökumenischen Medienladen als Download und Leih-DVD (Nummer: DVS986) erhältlich, weitere Informationen zu dieser  DVD educativ: www.frijus.de/frijus-dvd/storm-und-der-verbotene-brief

Schulseelsorge

Die Fortbildung Dem Glauben Gestalt geben vom 14.11. bis 15.11.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach schafft in Württemberg die Voraussetzungen für Lehrkräfte mit einem bestimmten Seelsorgeauftrag für eine Schule, durch die Kirche beauftragt werden zu können.
>>> Weitere Informationen

Krise und Notfall in der Schule
Lehrkräfte aller Schularten und Schulstufen, insbesondere Mitglieder von Krisenteams und Lehrkräfte, die eine Schulseelsorge-Ausbildung machen sind zu dieser Fortbildung vom 07.02. bis 09.02.2018 im Christkönigshaus Stuttgart-Plieningen eingeladen. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren

Die Akademie Bad Wildbad lädt Evangelische Religionslehrer/innen an Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) und an allen Schularten im inklusiven Religionsunterricht zur Fortbildung „Mensch, wer bist du?“ Theologisieren im Unterricht in förder- und inklusionspädagogischer Perspektive vom 11.12. bis 12.12.2017 ein. >>>Anmeldung und weitere Informationen direkt bei der Akademie

Fördern im Unterricht: sonderpädagogisch - individuell - inklusiv
Die Dialogtage für Religions- und Förderpädagogik
vom  08.02. bis 09.02.2018 stellen sich - mit Expertisen aus beiden Fachrichtungen - der Frage, wie die individuelle Förderqualität im Unterricht erhalten und weiterentwickelt werden kann. Dabei werden möglichst alle Förderschwerpunkte und Schüler/innen in den Blick genommen.
Prof. Dr. Roland Stein von der Universität Würzburg hat als Referent für diese Veranstaltung zugesagt.
>>> Weitere Informationen

Sprachförderung

Erfolgreich fördern – Vertiefungskurs für Sprachförderkräfte an der Schule vom 10.11. bis 11.11.2017 ist ausgebucht.
>>> Weitere Informationen

Wortschatzarbeit in der Sprachförderung
Zum Studientag am 07.12.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach sind Sprachförderkräfte aus Kindertageseinrichtungen eingeladen. Die Fortbildung ist ausgebucht.
>>> Weitere Informationen

Schritt für Schritt in die deutsche Sprache: Sprachliche Unterstützung für Kinder auch Flüchtlings- und Zuwanderungsfamilien
Für den Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen am 19.01.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach gibt es noch freie Plätze.
>>> Weitere Informationen

Syrien – ein Land und seine Menschen näher kennen lernen
Zu diesem Studientag am 22.02.2018 im Tagungszentrum Haus Birkach, sind Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen und Schulen eingeladen. Die Teilnehmenden können Fragen aus ihrer Arbeit mitbringen.
>>> Weitere Informationen

Waldorfschule

Die Herbsttagung für evang. Religionslehrkräfte an Freien Waldorfschulen widmet sich dem Thema: „Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt …“ -
Tod und Leben im Spannungsfeld von Auferstehung und Reinkarnation. 16.11.
bis 17.11.2017 im Haus der Kirche, Bad Herrenalb.
>>> Weitere Informationen

Bibliothek

Zur  gerade erschienen Handreichung des ptz
Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt am Beispiel Homosexualität (Signatur: 2488) eine kleine Auswahl von weiteren Titeln aus der Bibliothek zu diesem Thema.
Über die Unterrichtsmodelldatei
http://www.hausbirkach.de/bibliothek/dokumentation.htm#umd
finden Sie außerdem Unterrichtsvorschläge für verschiedene Altersstufen.

Thorsten Knauth, Maren A. Jochimsen (Hrsg.):  Einschließungen und Ausgrenzungen: zur Intersektionalität von Religion, Geschlecht und sozialem Status für religiöse Bildung
Münster, New York, Waxmann, 2017; 206 S.
ISBN 978-3-8309-3594-0; (BIRK:1) Md/415

Gino, Alex: George
aus dem Amerikanischen von Alexandra Ernst.
Der erste Kinderroman, auch für Erwachsene, zum Thema Transgender
Frankfurt, Fischer, 2016; 206 S.;
ISBN 978-3-7373-4032-8; (BIRK:1) Tph/639

Hausotter, Andreas: Liebe + Sexualität: Religiöse und ethische Grundfragen kontrovers und schülerzentriert; Berlin, Cornelsen Scriptor, 2015. 55 S.; (Themenbände Religion)
ISBN 978-3-589-16066-2; (BIRK:1) Mrh 1/256

Breckenfelder, Michaela (Hrsg.): Homosexualität und Schule: Handlungsfelder - Zugänge – Perspektiven; Opladen, Budrich, 2015. 302 S.; ISBN 3-8474-0615-9; (BIRK:1) Pm/21

Buchausstellung
Die Buchausstellung zu Reformation und Reformationsjubiläum mit Unterrichtsmaterialien steht noch bis zum 27.10.17 in der Bibliothek bereit, die Bücher sind ausleihbar.
Die Literaturlisten dazu sowie zu Unterrichtsmodellen und Schulgottesdiensten finden Sie unter dem link http://www.hausbirkach.de/bibliothek/listen.htm#litlidok

Öffnungszeiten Bibliothek: Mo bis Fr  8.30 – 17.00 Uhr
Ab 1.10.17 sind in der Regel donnerstags zwischen 12.15 - 13.00 Uhr nur Rückgaben möglich, keine Ausleihen und keine Serviceleistungen.
Bei Engpässen gilt dies ggf. auch an anderen Tagen. 
Schließtage: 30.10. bis 1.11.17

http://www.hausbirkach.de/bibliothek/index.htm

Zu guter Letzt

WissensWert!

  • TRIMUM ist ein europaweit einmaliges interreligiöses und interdisziplinäres Gemeinschaftsprojekt. Jüdische, christliche und muslimische Musikerinnen und Musiker, Theologinnen und Kantoren, Komponisten und Wissenschaftlerinnen suchen gemeinsam nach einer »Musik des Trialogs«. Zentraler Begegnungsort dieser Suche ist der TRIMUM-Chor: Ein Chor für Juden, Christen und Muslime. www.trimum.de
    Aus dieser Arbeit ist nun: TRIMUM. Interreligiöses Liederbuch. Gemeinsam feiern und singen, herausgegeben von Bettina Strübel, hervorgegangen.
    Lesen Sie  >>>hier die Rezension von ptz-Dozent Joachim Ruopp.
  • Gesamttagung Kindergottesdienst
    Vom 10.5. bis 13.5.2018 findet in Stuttgart unter der Schirmherrschaft von Schauspieler Samuel Koch die deutschlandweite Gesamttagung für Kindergottesdienst statt. Zur Tagung werden in der Liederhalle und rund um das Hospitalviertel über 2.500 Teilnehmende erwartet. Interessant ist die Tagung für alle, die mit Kindern im Bereich Kirche, Gemeinde, Schule oder Kindergarten arbeiten.
    Anmeldung und weitere Informationen unter www.gt2018.de.

Reformationsjubiläum

  • Gebot der Stunde
    Im Reformationsjubiläum ist es das „Gebot der Stunde“, die Reform von Kirche und Gesellschaft voranzutreiben, wo auch immer das Evangelium es erfordert.
    Die Künstlerin Evi Böhringer-Kerner hat hierzu einen Balken gestaltet, an den man sein Gebot der Stunde schlagen kann.
    Noch bis zum 25.10.2017 können Sie im Foyer vor der Kapelle im Haus Birkach Ihr Gebot der Stunde formulieren und auf den Balken hämmern.

Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.
Lk 15,10

ptz@elk-wue.de
www.ptz-rpi.de
http://www.ptz-stuttgart.blog/

Oktober 2017