ptzNewsletter 11-2016

Wir grüßen Sie herzlich mit dem ptzNewsletter 11-2016.
Es erwarten Sie aktuelle Informationen rund um Religionspädagogik und Konfirmandenarbeit sowie die Vorschau auf unsere Veranstaltungen.
Gerne können Sie  >>>hier per Mail den ptzNewsletter abonnieren.

Unsere Themen:

  • Alle Schularten
  • Berufsbildende Schulen
  • Grundschule
  • Schulseelsorge
  • Konfirmandenarbeit
  • Elementarbereich
  • Gottesdienst mit Kleinkindern
  • Sprachförderung und Hausaufgabenhilfe
  • Medienpädagogik
  • Inklusion
  • Liederbuch für die Jugend: Begleitheft erschienen
  • Bibliothek
  • Externe Veranstaltung des Bibliorama

Alle Schularten

Neujahrstagung: Vom Fliehen und Ankommen – Was kann der Religionsunterricht für die Schule tun? Religionslehrkräfte aller Schularten und Schulstufen sind eingeladen zur ptz-Neujahrstagung am Freitag, 13.1.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. Prof. Dr. Bernd Schröder, Göttingen, konnte als Referent gewonnen werden.
>>> Weitere Informationen

Orthodoxe Theologie und Glaubenspraxis kennen lernen
Pfarrer/innen, Religionspädagog/innen und Diakon/innen sind eingeladen zu dieser Veranstaltung mit Erzpriester Ilya Limberger, Russ. Orthodoxe Kirche im Ausland, Stuttgart, Pfarrerin Senta Zürn, DiMOE Reutlingen und Direktor Stefan Hermann, ptz. 27.1. bis 28.1.2017, Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen


Einkehrtage für Religionslehrkräfte
Dem Geheimnis des dreieinigen Gottes auf der Spur
Wahrnehmungsübungen, gemeinsame angeleitete Meditationen, Zeit für persönliches Nachspüren und Betrachten, vertiefter Austausch in kleinen Gruppen und im Plenum sind Bestandteile dieser Tage für Religionslehrkräfte aller Schularten und Schulstufen von Fr. 24.03. bis So. 26.03.2017 in der Abtei St. Erentraud, Kellenried.  Ziel der Tage ist, einen Raum für die ganz persönliche Begegnung mit den Grundlagen des Glaubens zu öffnen.
>>> Weitere Informationen

Berufliche Schulen

Werkstatt Berufsschule: „Was ist der Mensch …“
Impulse für das eigene Menschenbild und die Unterrichtspraxis an beruflichen Schulen
Fortbildung für Religionslehrkräfte an beruflichen Schulen vom 16.01. bis 17.01.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. In der Werkstatt werden verschiedene Anthropologien mit denen der Bibel vergleichen und versucht, die biblischen Vorstellungen vom Menschen für Unterrichtsmaterialien und -methoden fruchtbar zu machen.
>>> Weitere Informationen

Werkstatt: Fit fürs Abitur am beruflichen Gymnasium
Die ökumenische Werkstatt vom 23.01. bis 24.01.2017 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg, unterstützt die Vorbereitung auf die Präsentationsprüfung an beruflichen Gymnasien.
>>> Weitere Informationen

Werkstatt RU an Berufsfachschulen für Altenpflege
Zum Thema Schnittpunkte Religionsunterricht und Gerontologie sind Lehrerinnen und Lehrer, Dozentinnen und Dozenten an Berufsfachschulen für Altenpflege (staatliche und andere Trägerschaft) vom  26.01. bis  27.01.2017 ins Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, eingeladen.
>>> Weitere Informationen

Werkstatt Praxisreflexion
Das Dezernat 2 des Evang. Oberkirchenrats in Stuttgart lädt Religionslehrkräfte, die neu an Berufsschulen unterrichten, ein zu diese Veranstaltung vom 22.02. bis 23.02.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart.
>>> Weitere Informationen

Grundschule

Werkstatt Bildungsplan – „Ich hab‘ eine Idee!“
Unterricht planen mit dem neuen Bildungsplan - wertvolle Informationen und Anregungen für die Arbeit mit dem neuen Bildungsplan 2016 für den Religionsunterricht in der Grundschule.
Aus organisatorischen Gründen muss dieser Kurs vom 20.2./21.2.2017 auf den 3.7. bis 4.7.2017 verschoben werden.
>>> Weitere Informationen

Grundschul-Forum: GOTT in Kinderköpfen
Wie sich religiöses Denken und Empfinden bei Kindern entwickelt und entfaltet
(Neue) Einsichten zur religiösen Entwicklung und Praxisimpulse zur Förderung stehen im Mittelpunkt dieser Fortbildung für Religionslehrkräfte an Grundschulen am Mittwoch, 22.03.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart. Prof. Dr. Anna-Katharina Szagun von der Universität Rostock wird als Referentin die Fortbildung begleiten.
>>> Weitere Informationen


DVD complett:  Die Welt mit anderen Augen sehen: Was Kinder stark machen kann - Drei Bilderbuchkinos
Drei leicht erzählte und schön gezeichnete Geschichten der Bilderbuchkünstlerin Soheyla Sadr finden sich auf der neuesten Produktion des Evang. Medienhauses Stuttgart. Ergänzt werden die Bilderbuchkinogeschichten durch fundierte Unterrichtsmaterialien zu Ethik und Religion sowie interpretatorische Texte, die in Grundschule und in der weiteren Arbeit mit Kindern einsetzbar sind.
Weitere Informationen auf der homepage >>>DVD complett

Dozentin Damaris Knapp hat eine Auswahl aus Bilderbüchern, audiovisuellen Medien und Arbeitshilfen für die Grundschule zum Thema Advent und Weihnachten zusammengestellt, die auf unserer >>>homepage als Download bereitsteht.

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ)

Die Dialogtage für Religions- und Förderpädagogik finden vom 20.02. bis 21.02.2017 mit Prof. Dr. Andreas Hinz und Prof. Ines Boban, Universität Halle zum Thema „Vielfalt im Gegenwind: Inklusive Kulturen, Strukturen und Praktiken entwickeln“ in Herrenberg statt.
>>>Weitere Informationen

Luther in Leichter Sprache
Martin Luthers Schrift „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ (1520) wurde von Anne Gidion und Jochen Arnold in leichte Sprache übertragen:
Hier eine Leseprobe:  www.randomhouse.de/leseprobe/Von-der-Freiheit-Martin-Luther-lesen.-Mit-Auszuegen-in-Leichter-Sprache/leseprobe_9783579082400.pdf


„Das Dorf der Stille“
Dieser Dokumentationsfilm von Bernd Umbreit erzählt von Menschen, die unsere Welt noch nie gesehen, nie gehört haben; von Menschen die taubblind geboren sind. Er eignet sich zum Einsatz im Religionsunterricht und zur Erweiterung des eigenen Bewusstseins. Verfügbar bis 29.03.2017 unter:
www.ardmediathek.de/tv/Dokumentarfilm/Das-Dorf-der-Stille/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=1105036&documentId=34377022


„Kommunikation des Evangeliums - auch in leiblicher Form? Praktisch-theologische und heilpädagogische Perspektiven“.

Den Antrittsvortrag von Dr. Wolfhard Schweiker als Privatdozent an der evangelisch-theologischen Fakultät Tübingen erhalten Sie bei: silke.wolfram@elk-wue.de

Schulseelsorge

Das Kurzgespräch
Aufbaukurs: Das RPI lädt ein zu diesem Aufbaukurs von Di. 31.01. bis Fr. 03.02.2017 im Tagungshotel am Schlossberg, Herrenberg. Teilnahmevoraussetzung ist der  Besuch des Grundkurses. Im Aufbaukurs werden Grundhaltungen, Methoden und Fertigkeiten des Kurzgesprächs aufgefrischt, vertieft und erweitert.
>>> Weitere Informationen

Der Grundkurs Kurzgespräch findet vom 03.03. bis 05.03.2017 im Schönstattzentrum Marienfried, Oberkirch statt. >>> Weitere Informationen 

Der nächste Kurs Krise und Notfall in der Schule wird vom 22.02. bis 24.02.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, angeboten. Die Fachtagung hat das Ziel, die Teilnehmenden für die Mitarbeit in den schulinternen Krisenteams gut zu qualifizieren und die persönliche Handlungsbreite für den Umgang mit Krisen zu erweitern.
>>> Weitere Informationen

Konfirmandenarbeit

Die Jahrestagung der Bezirksbeauftragten für Konfirmandenarbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Konfis im Gottesdienst“. 23.01. bis 25.01.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach. >>> Weitere Informationen

Holk 2.0, mach’s mit dem Engel
Ein innovativer Konfi-Kurs, der mit alltagsnahen Kurzfilmen arbeitet, wird vom 13.02. bis 15.02.2017 Pfarrer/innen, Diakon/innen, Jugendreferent/innen und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Konfirmandenarbeit im Tagungszentrum Haus Birkach vorgestellt.
>>> Weitere Informationen

Ergebnissen zur Nachhaltigkeit der Konfirmandenarbeit

Im Oktober ist Band 8 der Tübinger bundesweiten Studien zur Konfirmandenarbeit erschienen.
Zwei Jahre nach der Konfirmation wurden die Konfis erneut befragt und mehr als 2000 haben geantwortet. Dadurch kann man erstmals sehen, wie sich Religiosität und Kirchenbindung, Mitarbeit und Teilnahme an Angeboten der Jugendarbeit entwickeln. Ein spannendes Buch für alle, die Konfi- und Jugendarbeit machen.
Friedrich Schweitzer,  Georg Hardecker,  Christoph H. Maaß,  Wolfgang Ilg,  Katja Lißmann, Jugendliche nach der Konfirmation. Glaube, Kirche und eigenes Engagement – eine Längsschnittstudie. Konfirmandenarbeit erforschen und gestalten - Band 8, 372 Seiten, 49,99 Euro, ISBN: 978-3-579-05444-5,   >>> Zur Verlagshomepage



Entwicklung einer Konfi-Jugend-Bibel-App
Die EKD hat für 2017 Mittel bereitgestellt, um eine App für Konfis und Jugendliche zu entwickeln, die die Gruppenarbeit unterstützt und digitale Bibeltexte enthält. Ein Projektteam unter Federführung von Thomas Ebinger arbeitet gerade an der Konzeption, geplant ist die Veröffentlichung der App für 2018.

Lutherchoräle für Jugendliche
Die Band „Deine Ludder“ hat 11 Choräle mit Originaltexten in eingängig rockigen Arrangements eingespielt, die sich gut für die Arbeit mit Konfis und Schüler/innen eignet.
Weitere Infos hier: http://deineludder.de
Bestellung über http://deineludder.bigcartel.com

Elementarbereich: Kindertagesstätten

Wertvolle Sprachmomente im Alltag – Dialoge mit kleinen Kindern
Kinder brauchen vielfältige Gelegenheiten und unterschiedliche Situationen um sich Sprache anzueignen, vorhandenes Wissen anzuwenden und zu festigen. Diese Fortbildung vermittelt Pädagogischen Fachkräften vielfältige Sprachförderstrategien für den Alltag in Kindertagesstätten. 13.02. bis 14.02.2017, Tagungszentrum Haus Birkach
>>> Weitere Informationen

„Religion von Anfang an“ ist das Thema einer religionspädagogischen Fortbildung für Erzieherinnen, die mit Kindern unter drei Jahren arbeiten. Konzeptionelle Anregungen für einen religionssensible Krippen-Alltag werden genauso geboten wie ganz konkrete praktische Ideen und Methoden. Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, 22.02. bis 24.02.2017. >>> Weitere Informationen

Sprachförderung

Der Grundlagenkurs „Sprachhilfe in Kindertagesstätten“ vom 7.12. bis 9.12.2016 im Tagungszentrum Haus Birkach richtet sich an Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen. Der Kurs ist ausgebucht.
>>> Weitere Informationen

Mut statt Frust – Umgang mit herausforderndem Verhalten
Der Studientag für Sprachförderkräfte an Schulen am 03.02.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart, zeigt Möglichkeiten im Umgang mit Kindern mit herausforderndem Verhalten.
>>> Weitere Informationen


Vertiefungskurs Sprachförderung in Kindertagesstätten: Beobachten – planen – fördern
Für Sprachförderkräfte in Kindertageseinrichtungen bieten wir diese Fortbildung vom 28.3. bis 29.03.2017 im Tagungszentrum Haus Birkach an. Das Kennenlernen verschiedener Beobachtungsverfahren sowie die Analyse spontaner sprachlicher Äußerungen stehen im Fokus der Veranstaltung.
>>> Weitere Informationen   

Gottesdienst mit Kleinkindern

Der Studientag Gottesdienst mit Kleinkindern am Samstag, 11.03.2017 im Gemeindehaus Balingen lädt (haupt- und ehrenamtlich) Mitarbeitende im Gottesdienst mit Kleinkindern herzlich ein. Thema „Brot des Lebens – Geschichten zum Sattwerden“.
>>> Weitere Informationen

Medienpädagogik

Zu den neuen Bildungsplänen 2016 haben ptz und der Ökumenische Medienladen Medienempfehlungen für Grundschule, Sek I und Gymnasium, sortiert nach Teilkompetenzen, zusammengestellt:

Inklusion

Inklusionsberatung in Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit (InRuKa) in ganz Württemberg
Im zweiten Beratungsjahr wurde das Beratungsgebiet auf die ganze Landeskirche ausgeweitet. Grundlegende Information und wie Sie Kontakt zu den Berater/innen aufnehmen können, entnehmen Sie bitte unserem >>>Flyer.

Bibliothek

http://www.hausbirkach.de/bibliothek/index.htm

In der Bibliothek ist bis zum 23.12.2016 eine Ausstellung mit Medien zum Advents- und Weihnachtsfestkreis aufgebaut, Literaturlisten zum Religions- und Konfirmandenunterricht und zu Schulgottesdiensten finden Sie unter dem link: http://www.hausbirkach.de/bibliothek/listen.htm
Die Medien aus der Ausstellung können, soweit nicht Präsenzbestand, ausgeliehen werden. Verlängerungen sind nicht möglich.


Bilderbücher zu Tod und Trauer:
Das Evangelische Literaturportal http://www.eliport.de hat ein aktualisiertes Themenheft mit empfehlenswerten Bilderbüchern zu Abschied, Trauer und Tod herausgebracht.
„Das 42-seitige Heft wendet sich an alle, die in Kindertagesstätten und Familie, in Gemeinde und Gottesdienst, in Bibliothek und Schule mit Kindern zum Thema Tod ins Gespräch kommen wollen“, heißt es im Verlagsprospekt.
Das Heft ist unter der Signatur 11 470-2016 ausleihbar oder kann über
http://www.eliport.de/unsere-publikationen/themenhefte/tod-was-ist-das.html
bestellt werden. Die meisten der besprochenen Bilderbücher sind in der Bibliothek zur Ausleihe vorhanden.

Externe Veranstaltung: Bibliorama

Das Bibliorama Stuttgart lädt Religionslehrkräfte, Erzieher/innen, im Bildungsbereich Tätige ein zum Workshop Lukas, Lene und Du … am 8.4.2017. Sich von ausgewählten Personen aus der Bibel inspirieren zu lassen, ihnen im bibliorama wie auf einer Bühne zu begegnen und Teil zu haben ihren Lebens- und Glaubenserfahrungen ist Gegenstand dieses Workshops. Die konstruktivistische Sicht auf die Personen ermöglicht es, an eigene Lebens- und Glaubenserfahrungen anzuknüpfen.
>>> Weitere Informationen
>>> Zur homepage des Bibliorama

Das Team des ptz wünscht eine gesegnete Adventszeit!

Umso fester haben wir das prophetische Wort, und ihr tut gut daran,
dass ihr darauf achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort,
bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen.

2.Petr 1,19