Die Kunst des Tröstens

Wann?

Mo. 25.03.2019
Mi. 27.03.2019

Wo?

Schönstattwerkstatt e.V., Oberkirch

Wer?

Beauftragte Schulseelsorger/innen

Die Fortbildung möchte vor allem Mut machen, sich auf das Wagnis des Tröstens einzulassen. Sie bietet Raum in der eigenen Lebensgeschichte Tröstliches zu entdecken, seelsorgliche Erfahrungen zu reflektieren und sich in der Kunst des Tröstens zu üben. Der Blick in die Bibel hilft dabei das eigene Verständnis von Trost zu vertiefen und er regt dazu an, mit Hilfe zentraler Texte die Schüler und Schülerinnen im Religionsunterricht für das Thema zu sensibilisieren.

Leitung

Pfarrerin elke Heckel-Bischoff und Pfarrerin Dr. Dagmar Kreitzscheck (angefragt)

Veranstalter

Eigenbeteiligung

-keine-

Anmeldung

Anmeldung bis 20.12.2018 bei annerose.bender@ekiba.de

RPI Anmeldeformular staatliche Lehrkräfte

RPI_A_staatl_Lehrkraefte.pdf (706 KB)

Download

RPI-Anmeldeformular kirchlich Mitarbeitende

RPI_A_kirchl._Mitarbeiter.pdf (477 KB)

Download