Frühjahrstagung der Religionslehrkräfte an Freien Waldorfschulen

An (diesen) Gott glaub ich nicht!
Gottesvorstellungen in der Anthroposophie und der evang. Theologie im Gespräch

Wann?

Do. 28.03.2019 , 14:30 Uhr
Fr. 29.03.2019 , 13:00 Uhr

Wo?

Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

Wer?

Evang. Religionslehrkräfte an Freien Waldorfschulen

Die Anthroposophie spricht hauptsächlich vom überpersonalen Gott, vom Göttlichen oder vom kosmischen Geist. Theologie und Kirche haben sich in der Vergangenheit stark auf ein personales Gottesbild festgelegt. Immer mehr gibt es jedoch auch in der evangelischen Theologie einen Diskurs über die nicht theistische Rede von Gott, die sich sowohl auf biblische Texte als auch auf die Erfahrungen der christlichen Mystiker beziehen kann. Auf dieser Tagung wird dem offenen Gespräch zwischen Anthroposophie und Theologie mit Blick auf den evang. Religionsunterricht an den Waldorfschulen Raum geben.

Leitung

Referent Gerhard Maag, ptz Stuttgart;
Christiane Diecke, Beauftragte für Waldorfschulen, RPI

Veranstalter

Eigenbeteiligung

-keine-

Anmeldung

Anmeldung für TN aus Württemberg an andrea.ritter@elk-wue.de

 

für TN aus Baden an julia.schafft@ekiba.de

ptzAnmeldeformular

2019_03_28_A_Waldorf.pdf (116 KB)

Download

RPi-Anmeldeformular staatliche Lehrkräfte

RPI_A_staatl_Lehrkraefte.pdf (706 KB)

Download