Homosexualität - (k)ein Thema in Schule und Seelsorge!?

Diese Veranstaltung wurde von Juli 2019 auf den 27./28.5.2019 verschoben.

Wann?

Mo. 27.05.2019 , 09:30 Uhr
Di. 28.05.2019 , 17:00 Uhr

Wo?

Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

Wer?

Kirchliche und staatliche Lehrkräfte, Religionspädagog/innen, Pfarrer/innen, die in der Schulseelsorge tätig sind

Die Toleranz und Akzeptanz gegenüber sexueller Vielfalt im Schulalltag nimmt glücklicherweise zu. Dabei kann die Schulseelsosrge für das Miteinander der Schüler/innen wichtige Impulse geben, wenn sie sich hier explizit als Gesprächspartner anbietet. Manche Schüler/innen und Lehrer/innen haben immer noch Schwierigkeiten LSBTTIQ (= lesbische, schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle oder quere Menschen) in ihrem Alltag als gleichwertig anzusehen. Betroffene Schüler/innen haben oft große Angst sich zu outen und gehen bei ihrer Identitätsfindung durch Verzweiflung und bedrohliche Krisen.

Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die sich offen mit dem Thema auseinandersetzen möchten und dafür grundsätzliche Informationen benötigen, um Unsicherheiten abzubauen und ihre eigene Sicht zu weiten. Ziel ist, dass die Teilnehmer/innen anschließend das Thema LSBTTIQ in der Schule gemeinschaftsstiftend bewusst machen können. So können sie Betroffenen hilfreich begegnen und sie angemessen begleiten.


Diese Veranstaltung wurde von Juli 2019 auf den 27./28.5.2019 verschoben.

Leitung

Dozent Ulrich Rost, ptz Stuttgart
Lorenz Teidelt, Dipl.-Rel.Päd.,Gestalttherapeut, Supervisor

Veranstalter

Eigenbeteiligung

-keine-

Anmeldung

Anmeldung bis 27.05.2019 bei andrea.ritter@elk-wue.de

ptzAnmeldeformular

ptz-anmeldeformular.pdf (72 KB)

Download

InfoFlyer

2019_05_27_Homosexualitaet.pdf (152 KB)

Download