Jahres- und Fachtagung der Bezirksbeauftragten für die Konfi-Arbeit in der Württembergischen und der Badischen Landeskirche

„Konfi-Arbeit – das bedeutet mir etwas“ – die Konfis und für sie relevante Inhalte und Themen

Wann?

Mo. 23.01.2023 , 10:00 Uhr
Mi. 25.01.2023 , 12:30 Uhr

Wo?

Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

Wer?

Bezirksbeauftragte für die Konfi-Arbeit (Wü)

Was die Lebenswelt von Konfirmand:innen konkret prägt, hat großen Einfluss auf die Konfi-Arbeit. Die verschiedenen Lebenswelten milieusensibel aufzugreifen ist Chance und Herausforderung zugleich. Dafür ist es wichtig, eine bewusste Haltung zu entwickeln“ (Hansjörg Kopp, Handbuch, S.21). Die Wahrnehmung der Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen ist Teil einer kinder- und jugendsensiblen Konfi-Arbeit. Die Konfi-Arbeit sieht sich weitgespannten, unterschiedlichen Interessenlagen und eine oftmals indifferente Haltung zu Glaubensfragen gegenüber. Welche inhaltlichen und methodischen Anregungen aus dieser wahrnehmenden Haltung hervorgehen können, um alltagsrelevante Themen und Inhalte gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen zu bearbeiten, werden wir im Kreis von württembergischen und badischen Kolleg:innen, nicht zuletzt mit praxisnahen Beispielen und Bausteinen erarbeiten.

Leitung

Dozent Martin Trugenberger, ptz Stuttgart
Studienleiter Ekkehard Stier, RPI Karlsruhe
Beirat für die Konfi-Arbeit in Württemberg
Kommission für Konfirmation in Baden

Referenten

Prof. Dr. Marcell Saß, Philipps-Universität Marburg;
Dr. Kathinka Hertlein, Referentin für Theologie und Jugendsoziologie der aej

Veranstalter

ptzAnmeldeformular

ptz-anmeldeformular.pdf (112 KB)

Download