Seelsorge im Kontext Schule

Drei Module

Wann?

Mo. 21.10.2019
Mo. 21.10.2019

Wo?

Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

Wer?

Kirchliche und staatliche Lehrkräfte, Religionspädagog/innen, Pfarrer/innen, die in der Schulseelsorge tätig sind

Modul 1/3

Schulseelsorge arbeitet vor dem Hintergrund eines durchdachten Schulseelsorgekonzeptes. Der dreiteilige Kurs leitet an, das eigene Konzept im Gespräch mit den Realitäten und Verantwortlichen der entsprechenden Schule, sowie in Übereinstimmung mit eigenen Gaben und Grenzen zu entwickeln oder zu überdenken und es authentisch zu vertreten: Analyse der Schule, theologisch begründete Seelsorgekonzepte, Vernetzungen, Kooperationen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen Beratungsformen, Spezifikum der Schulseelsorge, Identität der Schulseelsorgenden. Inputs, Fallbesprechungen, selbsterfahrungsbezogene Reflexionen und die Arbeit an einem eigenen Konzept wechseln sich ab. Die Teilnehmenden verfassen eine Arbeit (15 Seiten), in der sie ihr Schulseelsorgekonzept reflektiert darstellen, gestalten einen Flyer und präsentieren beides zum Abschluss des Kurses.

Modul 2: 25.-26. November 2019
Modul 3: 3.-4. März 2020

Leitung

Schuldekan michael Pfeiffer, Supervisor DGfP/KSA
Lorenz Teidelt, Dipl. Rel.-Päd., Gestalttherapeut, Supervisor

Veranstalter

Eigenbeteiligung

-keine-

Anmeldung

Anmeldung bis 21.09.2019 an andrea.ritter@elk-wue.de

ptzAnmeldeformular

ptz-anmeldeformular.pdf (94 KB)

Download