Supervision für Religionslehrerinnen und Religionslehrer

Wann?

Sa. 16.02.2019 , 10:00 Uhr
Sa. 16.02.2019 , 12:00 Uhr

Wo?

EOK Karsruhe, Blumenstr. 1-7

Wer?

Religionslehrkräfte

Supervision bietet die Möglichkeit, im geschützten Rahmen einer festen Gruppe, die eigene schulische Situation wahrzunehmen und darüber mit anderen ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig ist Supervision als berufsbezogene Beratungsform ein guter Weg, die Qualität des Unterrichts und der Beziehungen in der Schule weiter zu entwickeln.
Zur Supervision bringen die Teilnehmenden konkrete Fälle aus ihrem Schulalltag mit, die sie mit Hilfe der Gruppe und der Supervisorin betrachten möchten. Dabei besteht für jeden und jede die Möglichkeit, das berufliche Handeln zu reflektieren und zu verändern, Ressourcen und Fähigkeiten zu erkennen und zu vergrößern.
Bei der ersten Sitzung werden die Folgetermine im Abstand von 6 – 8 Wochen bekannt gegeben.

Leitung

Pfarrerin Elke Heckel-Bischoff, Supervisorin, RPI Karlsruhe

Veranstalter

Eigenbeteiligung

- keine -

Anmeldung

Anmeldung bis 25.01.2019 an annerose.bender@ekiba.de

RPI-Anmeldeformular kirchlich Mitarbeitende

RPI_A_kirchl._Mitarbeiter.pdf (477 KB)

Download

RPI Anmeldeformular staatliche Lehrkräfte

RPI_A_staatl_Lehrkraefte.pdf (706 KB)

Download