Aktuelles und ptzNewsletter

  • Anlässlich des 2. Jahrestages des russischen Überfalls auf die Ukraine wurden verschiedene Friedensgebete für die Verwendung im Religionsunterricht und in der Kita formuliert (Sie werden weitergeleitet zur homepage www.kirche-und-religionsunterricht.de).

  • reliGlobal ist online
    reliGlobal ist die gemeinsame Fachstelle der ALPIKA, in der das Team aus fünf Mitarbeitenden auf fünf Instituten  das Ziel verfolgt, Globales Lernen im Religionsunterricht zu verankern. Kern der Arbeit ist die Entwicklung von innovativen Unterrichtsvorhaben und von darauf aufbauenden Fortbildungen, die trotz der Unterschiede zwischen den Bundesländern passgenau an die Standards der jeweiligen Kernlehrpläne ausgerichtet sind.
    Die homepage von reliGlobal ist mit ersten Informationen unter https://religlobal.org/ online erreichbar.

  • Der Dokumentarfilm  >>> "Being a Refugee" der israelischen Filmemacherin Dr. Nurit Carmel zeigt in Interviews mit Flüchtlingsfamilien in Deutschland und Israel sowie durch Einblicke in gelungene Integrationsprozesse und interreligiöse Perspektiven die Vielschichtigkeit des Themas. Die Filmmacherin veranschaulicht, wie Flüchtlingsschicksale über historische und ethnische Kontexte hinaus zu einem universellen Thema werden und Menschen unterschiedlicher Glaubensvorstellungen gemeinsam Verantwortung tragen.
    Wir freuen uns zusammen mit SCORA (Schools opposing Racism and Antisemitism) zu einem Film- und Gesprächsnachmittag mit Dr. Nurit Carmel am Montag, 18. März 2024, um 14:30 nach Stuttgart, Haus Birkach, einladen zu können. Die Teilnahme ist kostenlos.
    Wir bitten um Anmeldung per Mail bei silke.wolfram@elk-wue.de

  • Digitaler VerLernKurs für die kirchliche Bildung und Praxis
    Der digitale VerLernKurs übersetzt wesentliche Erkenntnisse der Rassismuskritik  in praxistaugliche, flexibel einsetzbare Module für die eigene private Nutzung, für den Religionsunterricht oder die Gemeindearbeit. Der Kurs lädt dazu ein, persönliche, theologische und kirchliche Verstrickungen in rassistische Strukturen zu reflektieren, um eigene rassistische Prägungen und Verhaltensweisen zu hinterfragen.
    Ein Angebot des "narrt"-Teams (Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie) der Evangelische Akademie zu Berlin gGmbH.
    >>> InfoFlyer
    >>> Zum VerLernKurs
     

  • reliGlobal: Alle werden satt
    reliGlobal ist eine Fachstelle der ALPIKA-Institute, an der auch das ptz beteiligt ist. reliGlobal entwickelt im Auftrag von Brot für die Welt Unterrichtsideen im Bereich Globales Lernen. Jetzt hat das Team das erste Material erarbeitet, direkt für den Einsatz im Religionsunterricht in den Klassen 5-8. Am Beispiel eines Projektes in Malawi setzen sich die Schüler:innen mit globalen Perspektiven der gerechten und nachhaltigen Verteilung von Ressourcen und Nahrung auseinander.
    Das Material ist bei relilab.org abrufbar.
    https://my.relilab.org/material/und-alle-werden-satt/


  • Zukunft, Hoffnung und Verantwortung – digitale Veranstaltungsreihe
    Fr. 19.01.2024, 9.30 – 11.30 - Religionspädagogischer Fachtag
    Prof´in Dr. Mirjam. Zimmermann, Universität Siegen
    Religionspädagogik, die Hoffnung macht und zur Verantwortung führt
    Kinder und Jugendliche haben Ängste und Sorgen, Wünsche und Sehnsüchte, Träume von einer neuen, anderen, besseren Welt. Wie kann dies mit der biblischen Tradition ins Gespräch gebracht und religionspädagogisch für die Schülerinnen und Schüler
    fruchtbar gemacht werden?
    >>> Weitere Informationen
  • Der Hospitalhof Stuttgart lädt im Februar und März 2024 wieder zu Veranstaltungen im Rahmen der Reihe “Impulse Abitur” ein. Im Zusammenhang mit den Abiturvorbereitungen sprechen Referent:innen über das Thema „Gerechtigkeit“, das in diesem Jahr im Bereich Gemeinschaftskunde / Politik und Religion / Ethik besonders im Blick ist, ergänzt um einen Abend im Rahmen des SWR-Angebots „Fit fürs Abi“: „Franz Schubert, Die schöne Müllerin“.
    Eine Programmübersicht finden Sie >>> hier