Aktuelles und ptzNewsletter

  • Neues, Innovatives und Bewährtes weitergeben
    Workshopleiter/innen gesucht!
    Sie haben sich intensiv mit einem religionspädagogischen oder didaktischen Thema auseinandergesetzt? Sie setzen interessante Methoden im Religionsunterricht ein? Sie haben Unterrichtseinheiten nebst dem dazugehörigen Material, die sich im Unterricht bewährt haben? Warum dies alles nicht auch mit anderen Kolleginnen und Kollegen teilen?
    Dozent Christoph Salzger, ptz, ist auf der Suche nach Menschen wie Ihnen, genauer nach Religionslehrerinnen und Religionslehrern an, die sich gewinnen lassen, im Fortbildungskontext für dankbare Kolleginnen und Kollegen einmal einen Workshop anzubieten.
    >>> Weitere Informationen

  • Aktuell zum Reformationsjubiläum hat Dozent Dr. Wolfhard Schweiker einen Vortrag zum Thema: Luther macht Schule - Das Bildungserbe der Reformation verfasst, der hier als Download bereitsteht.

  • TRIMUM ist ein europaweit einmaliges interreligiöses und interdisziplinäres Gemeinschaftsprojekt. Jüdische, christliche und muslimische Musikerinnen und Musiker, Theologinnen und Kantoren, Komponisten und Wissenschaftlerinnen suchen gemeinsam nach einer »Musik des Trialogs«. Zentraler Begegnungsort dieser Suche ist der TRIMUM-Chor: Ein Chor für Juden, Christen und Muslime. www.trimum.de
    Aus dieser Arbeit ist nun: Trimum. Interreligiöses Liederbuch, herausgegeben von Bettina Strübel, hervorgegangen. ptz-Dozent Joachim Ruopp hat es >>>rezensiert.

  • ADHS, Gewalt und Aggression, Islamismus und interreligiöses Singen, Oberstufe und VABO:
    Danke für den Dauerbrenner „Vorbereitungstage“
    Weit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den diesjährigen Vorbereitungstagen! Vor allem Lehrkräfte aus Gymnasium und Berufsschule treffen sich in der letzten Ferienwoche. Im Mittelpunkt stehen unterrichtspraktische Workshops, Methodenlernen, Vorstellung, Durchdringung und Aneignung von neuen Unterrichtsmaterialen sowie religionspädagogische und pädagogische Problemreflexion.
    Im Eröffnungsvortrag von Professorin Mirjam Zimmermann, Siegen, diskutiert die Kollegenschaft intensiv über schreibbasierte Perspektivübernahmen von biblischen Figuren und Rollen. Cordula Heupts, Katholische Theologin aus Paderborn, stellt theoretisch und praktisch das interreligiöse Musikprojekt Trimum vor. Danke vor allem an die zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, die ihre eigenen Einsichten und Ideen der kritischen Diskussion aussetzen und  - ohne Honorar zu empfangen - Workshops gestalten! Danke an die Kolleginnen und Kollegen in Württemberg und Baden, und aus Essen, Paderborn, Waldshut und Freiburg, und ebenso an die Verlage (Calwer Verlag, Vandenhoeck und Ruprecht) für ihre treue Anwesenheit!