Akademietagung

Religionspädagogik für Fachlehrer/innen an Fachschulen für Sozialpädagogik und Berufsfachschulen für Kinderpflege
Religiöse Sprache in Unterricht und Kita

Wann?

Mi. 13.11.2019 , 14:00 Uhr
Fr. 15.11.2019 , 13:00 Uhr

Wo?

Landesakademie für Fortbildung an Schulen, Esslingen

Wer?

Fachlehrer/innen für Religion / Religionspädagogik an Fachschulen für Sozialpädagogik und Berufsfachschulen für Kinderpflege

Die Sprache der Kirche und das Reden über religiöse Inhalte steht in Spannung zur Sprachwelt heutiger Schülerinnen und Schüler an den Fachschulen für Sozialpädagogik. So wird es immer herausfordernder, vom Glauben zu sprechen. Nicht selten verspüren Lehrerinnen und Lehrer die Not, dass unsere religiöse Sprache zu einem Verstehhindernis geworden ist.

Die Sprache des Glaubens

Pfarrer Anton Seeberger zeigt in einem Grundlagenvortrag auf, wie der christliche Glaube zur Sprache findet. Er fragt, ob der Glaube noch an Erfahrungen der Menschen anschließen kann und welche Zukunft die Sprache des Glaubens hat.

Glaube zur Sprache bringen

Wie man im Unterricht und in der Kita wahrhaftig und echt vom Glauben sprechen kann erläutert Prof (em) Dr. Albert Biesinger von der Universität Tübingen auf der Grundlage empirischer Studien und mit Beispielen aus der Alltagswelt kleiner Menschen mit großen Fragen.

„Übersetzungsübungen“

In Workshops werden konkrete „Übersetzungen“ in die Sprache der Alltagswelt ausprobiert, analysiert und für den Unterricht aufbereitet.

Religiös sprachfähig in der Kita
Erzieherinnen gewähren mit Beispielen aus ihrer religionspädagogischen Arbeit Einblicke, wie in der Kita von Gott und über religiöse Themen gesprochen werden kann.

>>> ZUr Seite der Akademie

Leitung

Peter Anders, Villingen
Dozent Frank Ritthaler, ptz Stuttgart
Anke Schmitzer, Winnenden

Anmeldung

normal">Lehrgang Nr. 926511 – poststelle@aka-es.kv.bwl.de

normal">