Kooperations-Fachtag mit dem EIBOR

Wie können in der Schule Werteorientierungen verändert werden?

Wann?

Do. 04.07.2019 , 09:30 Uhr
Do. 04.07.2019 , 17:00 Uhr

Wo?

Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

Wer?

Lehrer/innen aus beruflichen Schulen und anderen Schularten

An den Religionsunterricht wird oft die Erwartung gerichtet, er soll zum Abbau von Vorurteilen und zum Aufbau z. B. prosozialer Einstellungen einen Beitrag leisten. Doch wie realistisch sind solche Unterrichtsziele überhaupt? Aus mehreren empirischen Untersuchungen des Eibors gibt es dazu mittlerweile Befunde. Andererseits muss man pädagogisch fragen, wie das unterrichtliche Bearbeiten von Einstellungen und Haltungen denn legitimiert werden kann. Bei diesem Fachtag werden empirische Befunde, pädagogische Argumente und unterrichtliche Praxisbeiträge ins Gespräch gebracht.

Leitung

Dozent Joachim Ruopp, ptz Stuttgart;
OStR'in Dr. Hanne Schnabel-Henke, EIBOR Tübingen; Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Schweitzer, EIBOR Tübingen

Veranstalter

Eigenbeteiligung

-keine.

Anmeldung

Anmeldung bis 04.06.2019 bei silke.wolfram@elk-wue.de

ptz-Anmeldeformular

ptz-anmeldeformular.pdf (94 KB)

Download