Über den eigenen Horizont hinaus … (2)

Lokal, digital, global – globales Lernen als Perspektive in der Konfi-Arbeit
Digitales Format

Wann?

Mo. 22.02.2021 , 14:00 Uhr
Mo. 22.02.2021 , 18:00 Uhr

Wo?

Digitales Format (Zoom)

Wer?

Alle Aktiven in der Konfi-Arbeit (z.B. Pfarrer/innen, Gemeindepädagog/innen, Jugendmitarbeiter/innen)

Unsere Welt ist in breiter Weise vernetzt. Jede Orange oder jede Tafel Schokolade die wir genießen ist ebenso Ausdruck dafür wie die Hosen, die wir anziehen oder das Internet in dem wir surfen.
Unsere Lebenswelten sind komplex. Wir erleben uns in globalen Bezügen.

Konfi-Arbeit verschränkt die Lebenswelten von Konfis mit Inhalten des christlichen Glaubens. Dabei weitet sich der Blick von lokalen zu regionalen und globalen Zusammenhängen und Beziehungen über den „eigenen Horizont hinaus“. Inhalte und Themen gewinnen eine neue Perspektive. Lernen an christlichen Inhalten und Themen nimmt globale Zusammenhänge in den Blick und eröffnet dadurch neue Perspektiven.

Bei dem zweiten Teil dieser Fortbildung wollen wir an dem bewährten Ablauf festhalten. In drei Workshops stellen Ihnen Expertinnen und Experten praktische Bausteine für die Konfi-Arbeit vor. Sie können Teile selbst erproben und darüber ins Gespräch kommen.

Workshops:

Nähere Informationen zu den Workshops erhalten Sie über das bereitgestellte Relinar (der Link und das dazugehörige Passwort werden nach der Anmeldung zugeschickt). Für die Teilnahme an einzelnen Workshops sollten Sie sich über die verwendeten digitalen Tools im Vorfeld ebenfalls auf der Relinar-Seite informieren.

Ziel:
In der Online-Fortbildung erhalten Sie eine Einführung in das Konzept des Globalen Lernens. Sie werden partizipative, digitale Methoden für die Konfi-Arbeit erproben und lernen, sie in der Arbeit mit Jugendlichen anzuwenden.

Die Fortbildung ist so konzipiert, dass sowohl die Teilnehmenden der ersten Fortbildung als auch Neueinsteiger/innen teilnehmen können.

Voraussetzungen für Ihre Teilnahme:

  •   ein Computer (PC, Laptop oder Tablet) mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon
  •  Zugang zu schnellem Internet

Leitung

Roland Braune, Referent am Institut für kirchliche Fortbildung Landau / Pfalz
Andreas Große, Referent am Institut für kirchliche Fortbildung Landau / Pfalz
Ekkehard Stier, Studienleiter am RPI Karlsruhe
Martin Trugenberger, Dozent für Konfi-Arbeit am PTZ Stuttgart
Miriam Meir, Evang. Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstalter

Eigenbeteiligung

-keine-

Anmeldung

Diese Fortbildung findet als Kooperation der Evangelischen Kirche in Baden, der Evangelischen Kirche in Württemberg, der Evang. Kirche der Pfalz und der Evang. Akademie Wittenberg statt.

Anmeldung bis 19.1.2021 über die Institute: Württ: brigitte.burkhardt@elk-wue.de
Baden: monika.ruehle@ekiba.de


Anmeldeformular digital

ptz-anmeldeformular_digital.pdf (251 KB)

Download